«Rainbow Six Extraction» angespielt: Für wen ist dieses Spiel?
ProduktvorstellungGamingLet's Play

«Rainbow Six Extraction» angespielt: Für wen ist dieses Spiel?

Philipp Rüegg
Zürich, am 19.01.2022

Der neue Co-op-Taktik-Shooter «Rainbow Six Extraction» tauscht menschliche Gegner gegen Aliens. Die aus «Rainbow Six Siege» bekannten Operator bleiben. Funktioniert das?

Ich gebe zu, ich habe «Rainbow Six Extraction» erst wenige Stunden gespielt. Bereits beim Tutorial hätte ich am liebsten wieder aufgehört. Danach sind meine Zweifel nur gewachsen: Für wen soll dieses Spiel sein? Es setzt wie der Namensvetter «Rainbow Six Siege» auf ein breites Sortiment spielbarer Operators. Diese Spezialeinheiten haben nun sogar individuelle Levelsysteme, um sie auf verschiedene Arten zu spielen. Anders als der populäre E-Sports-Vertreter spielst du aber nicht gegen menschliche Gegner. In doppelter Hinsicht: In «Rainbow Six Extraction» spielst du gegen computergesteuerte Aliens. Statt Bomben entschärfen oder Geiseln zu befreien, geht es meist darum, irgendwelche Dinge zu extrahieren. Sprich: Jede Menge Rettungs- und Sammelmissionen.

Mal geht es darum, ein bestimmtes Alien auszuschalten, ein anderes mal musst du einen Mitstreiter befreien.
Mal geht es darum, ein bestimmtes Alien auszuschalten, ein anderes mal musst du einen Mitstreiter befreien.

Die Hintergrundgeschichte hat ungefähr so viel Tiefgang wie «Independence Day». Ein Meteor setzt einen fremden Parasiten frei, der alles, mit dem er in Kontakt kommt, infiziert. Leider sind die Protagonisten generische Schaufensterpuppen und können die lasche Story nicht mit dem Charme eines Will Smiths oder Jeff Goldblums kaschieren.

Missionen im Dreierpack

Alleine oder in Teams von bis zu drei Spielern erledigst du in Gebieten wie New York, San Francisco oder Alaska Extraktionsmissionen. Die Level bestehen immer aus drei durch Schleusen getrennte Abschnitten. Je weiter du dich vorwagst, desto schwieriger werden sie. Dafür wird aber auch deine Beute besser. An Extraktionspunkten kannst du den Level jederzeit verlassen. Die Gegner bestehen aus einer Reihe Aliens mit verschiedenen Spezialfähigkeiten. Meist lohnt es sich, leise vorzugehen und die Gegner aus dem Hinterhalt abzumurksen. Sobald ein Alien Alarm schlägt, wird’s ungemütlich.

Falls du den Aliens zum Opfer fällst, bleibt der ausgewählte Operator im Level zurück. Bevor du ihn oder sie in dem Gebiet wieder spielen kannst, musst du ihn evakuieren. Der gefallene Operator wird automatisch zum Einsatzziel beim nächsten Ausflug.

Die Operator besitzen unterschiedliche Waffen und Spezialfähigkeiten.
Die Operator besitzen unterschiedliche Waffen und Spezialfähigkeiten.

Aliens sind kein Ersatz für menschliche Gegner

Die Level sind ähnlich offen aufgebaut wie in «Rainbow Six Siege» und bieten verschiedene Wege, die du einschlagen kannst. Ohne menschliche Gegner fehlt mir aber einfach der Anreiz. Die Aufträge sind nicht sonderlich spannend und die Operators gegen Computergegner einzusetzen, fühlt sich fast wie Verschwendung an. Diese PVE-Missionen (Player vs. Environment) empfinde ich schon bei «Siege» nur als Aufwärmübung für die eigentlichen Multiplayer-Matches.

Das Spiel hiess ursprünglich «Rainbow Six Quarantine». Der Name wurde noch vor der aktuellen Corona-Pandemie gewählt und danach entsprechend schnell fallen gelassen. So wird es mir ziemlich sicher auch mit diesem Spiel gehen. Klar, kann man zusammen mit zwei Freunden Spass damit haben. Nur, gute Co-op-Spiele gibt es zur Genüge und «Extraction» bietet nach den ersten Stunden einfach kaum etwas, das mich hineinzieht. Dass es zum Launch im Xbox Game Pass enthalten sein wird, ist auch vielsagend. Vielleicht geht es aber nur mir so und Ubisoft hat den nächsten Dauerbrenner am Start. Ich tippe aber eher auf Kategorie «Ghost Recon Breakpoint».

Rainbow Six Extraction (Xbox, Multilingual)
74.–
Ubisoft Rainbow Six Extraction (Xbox, Multilingual)
1
Rainbow Six: Extraction (PS4, PS5, Multilingual)
noch 9 von 9 Stück
32.–statt 45.70
Ubisoft Rainbow Six: Extraction (PS4, PS5, Multilingual)
Rainbow Six: Extraction (Xbox Series X, Xbox One X, Multilingual)
–40%
29.90statt 49.90
Ubisoft Rainbow Six: Extraction (Xbox Series X, Xbox One X, Multilingual)

12 Personen gefällt dieser Artikel


Philipp Rüegg
Philipp Rüegg

Senior Editor, Zürich

Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem privaten Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

Gaming

Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen


Let's Play

Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader