News & TrendsSmartphone

Mit 200-Megapixel-Sensor: Erstes Foto des Motorola Frontier aufgetaucht

Dominik Bärlocher
Zürich, am 29.03.2022

Das nächste Flaggschiff-Smartphone von Motorola zeigt sich auf einem ersten Foto. Das Besondere: Der Kamerasensor hat eine Auflösung von 200 Megapixeln.

Die jüngsten Leaks bestätigen, dass das kommende Motorola Frontier Fotos mit einem 200 Megapixel starken Kamerasensor aufnimmt. Dies bestätigt ein Bild, das Leaker Fenibook auf der chinesischen Social-Media-Plattform Sina Weibo gepostet hat.

Motorola Frontier Live Image Leak
Motorola Frontier Live Image Leak
Fenibook, Sina Weibo

Auf dem Bild ist neben dem Triple-Camera-Setup ein Schriftzug erkennbar. Dieser lautet «200MP HP1 OIS f/2.2» und gibt damit preis, womit Motorola punkten will: dem Samsung HP1, dem ersten 200-Megapixel-Sensor, der in Smartphones verbaut wird. Das Motorola Frontier zeigt der Welt Bilder aus dem Sensor noch bevor Samsung den Chip in seinen eigenen Phones verbaut.

  • News & TrendsSmartphone

    200 Megapixel Smartphone: Motorola verbaut Monster-Sensor angeblich als erster

Megapixel sind nicht alles

Der Samsung HP1 ist der erste Chip, der 200 000 000 Pixel aufnehmen kann. Bei einem standardmässigen Seitenverhältnis von 4:3 würde das Bild eine Auflösung von 51 633×38 735 Pixel haben. Diese Auflösung dürften die Aufnahmen in deiner Fotogalerie allerdings nicht erreichen. Die riesige Datenmenge, die der Sensor aufnehmen kann, wird vielmehr dazu verwendet, mit der künstlichen Intelligenz (AI) des Kamerasystems dein Bild aufzuwerten, wo nur immer möglich. Nach dem gleichen Prinzip arbeiten die bereits verfügbaren Sensoren mit Auflösungen jenseits der 48 Megapixel.

Samsung gibt an, dass der Nachtmodus noch einmal dramatisch verbessert würde, wenn der HP1 zwischen Linse und System-on-a-Chip (SoC) seine Arbeit leistet. Details wie Haare seien feiner und der Autofokus schneller.

Besonders interessant dürfte der HP1 für Smartphone-Filmer sein. Er ermöglicht Aufnahmen mit einer Auflösung von 8K bei 30 fps – ganz ohne AI-Tricks. Die Auflösung ist hoch genug, dass nicht nur die optische Bildstabilisierung Wackler ausgleicht, sondern dies ohne Qualitätsverlust auch digital möglich ist.

Kommt Xiaomi zuvor?

Es ist noch nicht bekannt, wann das Motorola Frontier offiziell vorgestellt wird oder, geschweige denn auf den Markt kommt. Fenibooks Bild zeigt ein Phone, das ziemlich fertig aussieht, was aber kein Hinweis auf einen Verkaufsstart sein muss. Es ist gut möglich, dass Xiaomi mit dem Xiaomi 13 Motorola zuvorkommt. Das wird auf das Weihnachtsgeschäft erwartet.

Doch bevor Xiaomi allenfalls mit dem 13er-Phone die Megapixelzahl schlagen könnte, steht erst der Release des Xiaomi 12 Ultra an. Dort wird wohl kein 200-Megapixel-Sensor zu finden sein. Gerüchten zufolge soll das Xiaomi 12 Ultra den Sony Exmor 800 verbaut haben. Der Sensor hat zwar nur 50 Megapixel, soll aber mit 1,1 Zoll Diagonale der grösste Sensor sein, der in einem Smartphone verbaut werden kann. Zumindest mit der Technologie des Jahres 2022.

  • News & TrendsSmartphone

    Xiaomi 12, 12 Pro und 12X: Drei Smartphones mit kleinen und großen Unterschieden

7 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar

Journalist. Autor. Hacker. Ich bin Geschichtenerzähler und suche Grenzen, Geheimnisse und Tabus. Ich dokumentiere die Welt, schwarz auf weiss. Nicht, weil ich kann, sondern weil ich nicht anders kann.


Smartphone
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader