Huawei MatePad Paper vorgestellt: Tablet mit E-Ink-Display
News & TrendsBücher

Huawei MatePad Paper vorgestellt: Tablet mit E-Ink-Display

Jan Johannsen
Jan Johannsen
Hamburg, am 29.06.2022

Huaweis erster E-Book-Reader, das MatePad Paper, ist ziemlich groß und für mehr als nur zum Lesen von Büchern gedacht.

Nachdem Huawei das MatePad Paper im Februar erstmals kurz vorgestellt hat, folgen zum Verkaufsstart ausführliche Informationen zu dem Tablet mit E-Ink-Display.

Großes Display und griffige Rückseite

Mit einem 10,3 Zoll großen, monochromen E-Ink-Display ist das MatePad Paper ein sehr großer E-Book-Reader. Geht es nach Huawei, nutzt du das Tablet nicht nur zum Lesen von Büchern. Du kannst mit dem M-Pencil der zweiten Generation auf dem Touchscreen schreiben, der sich dabei wie Papier anfühlen und anhören soll. Schreiben fühlte sich am Rande der Produktpräsentation gut an – es erinnert mich tatsächlich etwas an Papier –, aber es war zu laut, um das Geräusch beurteilen zu können. Der Bildschirm mit einer Auflösung von 1872 × 1404 Pixeln bedeckt 86,3 Prozent der Vorderseite.

Der integrierte Buchladen
Der integrierte Buchladen

Das E-Ink-Display verfügt über einen Smart Refresh Modus. In diesem passt es seine Bildwiederholrate automatisch an die Inhalte auf dem Bildschirm an. Bei Textseiten oder PDFs ist die Bildwiederholrate entsprechend weniger hoch als, wenn du dir GIFs anschaust oder dich im Internet bewegst. Allerdings bleibt der Bildschirm im Vergleich zu Smartphones langsam. Das erfordert bei der Bedienung etwas Geduld, da es länger dauert, bis der Touchscreen Berührungen verarbeitet.

Das MateBook Paper verfügt über eine Rückseite aus Kunstleder. Sie verleiht dem E-Book-Reader eine edle Haptik und sorgt dafür, dass er sicher in deiner Hand liegt. Das MateBook Paper verfügt über zwei Lautsprecher, etwa für Hörbücher, und vier Mikrofone, falls du mit ihm Audioaufnahmen machen willst.

Rückseite und der M-Pencil
Rückseite und der M-Pencil

Mit Harmony OS mehr als ein E-Book-Reader

Huawei versieht das MatePad Paper mit seinem eigenen Betriebssystem Harmony OS, das ich bereits auf dem klassischen Tablet MatePad 11 ausprobiert habe. Damit wird der E-Book-Reader zu mehr als einem elektronischen Buch oder Notizzettel. Über die Software verbindet sich das Paper mit anderen Huawei-Geräten zum sogenannten «Super Device». Das führt unter anderem zum nahtlosen Austauschen von Daten, einbinden des Ink-Displays als externen Monitor und der Möglichkeit, das MatePad als externe Festplatte zu nutzen.

Darüber hinaus sorgt Harmony OS dafür, dass du Apps installieren kannst. So kannst du unter anderem die vorinstallierte App «Huawei Books» mit Kindle oder Wattpad als Quelle für E-Books ergänzen. Zudem kannst du auf dem MatePad Paper auch deine E-Mails lesen oder in deinen Kalender schauen. Die Multi-Window-Funktion ermöglicht das parallele Arbeiten mit zwei Apps.

Apps auf dem MatePad Paper
Apps auf dem MatePad Paper

Das MatePad Paper wird vom Kirin 620E mit sechs Rechenkernen angetrieben. Ihm stehen vier Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite. Der interne Speicher ist 64 Gigabyte groß. Der 3625-mAh-Akku soll eine Standby-Zeit von vier Wochen und bei dauerhaften Browsen eine Laufzeit von sechs Tagen bieten. Geladen wird die Batterie mit bis zu 25 Watt über den USB-C-Anschluss (USB 2.0). Online geht der E-Book-Reader über Wi-Fi 5 und verbindet sich per Bluetooth 5.2 mit anderen Geräten.

Preis und Verfügbarkeit

In Deutschland liegt die unverbindliche Preisempfehlung für das MatePad Paper bei 499 Euro. Zum Preis und zur Verfügbarkeit in der Schweiz machte Huawei noch keine Angaben. Zum Lieferumfang gehören der M-Pencil der zweiten Generation sowie die Hülle namens «Paper Folio Cover».

68 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar
Jan Johannsen

Als Grundschüler saß ich noch mit vielen Mitschülern bei einem Freund im Wohnzimmer, um auf der Super NES zu spielen. Inzwischen bekomme ich die neueste Technik direkt in die Hände und teste sie für euch. In den letzten Jahren bei Curved, Computer Bild und Netzwelt, nun bei Galaxus.de. 


Bücher
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader