HBO arbeitet an einer TV-Serie von «The Last of Us»

HBO arbeitet an einer TV-Serie von «The Last of Us»

Philipp Rüegg
Zürich, am 06.03.2020
Der Chefentwickler des Playstation-Zombie-Hits und der Macher von «Chernobyl» arbeiten zusammen an einer HBO-Serienumsetzung von «The Last of Us». Wann die Serie zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.

Das ist eine freudige Nachricht für Fans des Kult-Games «The Last of Us». Am Donnerstag wurde bekannt, dass HBO zusammen mit Sony Pictures Television an einer Serienumsetzung arbeitet. Wenige Monate, bevor «The Last of Us 2» erscheint, ist das doppelter Grund zur Freude.

Umgesetzt wird die Serie von Neil Druckmann, dem Chefentwickler von «The Last of Us» und Craig Mazin, der für die Miniserie «Chernobyl» verantwortlich ist. Gegenüber The Hollywood Reporter lobte er Druckmann in höchsten Tönen:

Neil Druckmann ist zweifellos der beste Geschichtenerzähler der Gamebranche und «The Last of Us»› ist sein Magnus Opus. Die Chance zu bekommen, dieses atemberaubende Kunstwerk zu adaptieren, war seit Jahren ein Traum von mir.
Neil Druckmann ist der Chefentwickler von «The Last of Us».
Neil Druckmann ist der Chefentwickler von «The Last of Us».
Bild: Gage Skidmore, Wikimedia

Der Respekt zwischen Mazin und Druckmann scheint gegenseitig. So sagte Druckmann, ebenfalls zum Hollywood Reporter:

Mit «Chernobyl» hat Craig zusammen mit HBO ein nervenaufreibendes, erschütterndes und emotionales Meisterwerk geschaffen. Ich könnte mir keine besseren Partner vorstellen, um die Geschichte von «The Last of Us» als TV-Serie zu verwirklichen.

Daneben wird Evan Wells als Produzent fungieren. Er ist der Präsident von Naughty Dog, dem Studio hinter dem Playstation-Game.

Die Geschichte des Spiels als Vorlage

Auch Teile des Nachfolgers könnten in die Serie einfliessen.
Auch Teile des Nachfolgers könnten in die Serie einfliessen.

Über die Serie ist indes noch nicht viel bekannt. Sie soll aber den Events des ersten Teils folgen. Mit dem Launch des Nachfolgers am 29. Mai bestehe aber die Möglichkeit, dass Inhalte auch daraus gezogen werden.

Der Co-Präsident von Sony Pictures Television ergänzte noch, dass «The Last of Us» nicht die letzte Serienadaption werden soll. Es sei die erste von vielen TV-Shows, die sie zusammen mit Playstation entwickeln wollen.

Wie es mit dem geplanten «The Last of Us»-Film weitergeht, wurde nicht gesagt. Druckmann äusserste sich über die Jahre mehrmals kritisch über das Projekt. Seit Ewigkeiten befinde es sich in der «Entwickungshölle». 2018 sagte er ziemlich klar, dass er nicht wolle, dass der Film gemacht wird.

25 Personen gefällt dieser Artikel


Philipp Rüegg
Philipp Rüegg

Senior Editor, Zürich

Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem privaten Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

Gaming

Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen


Audio + Heimkino

Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren