Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
SmarthomeHintergrund 3013

Google Home Mini: Kleiner Hardware Hack zur CH-Kompatibilität

Der Stecker des Google Home Mini ist nur für US-Steckdosen geeignet. Zeit, am Kabel umzubauen, Totalschäden zu verursachen und dann die Sache mit wenig Gewalt zu lösen.

Wenn du dir ein Google Home Mini kaufst, dann bemerkst du spätestens beim Auspacken ein Problem: Der Stromadapter ist nur für US-Steckdosen gemacht. Damit steht das Home Mini nicht alleine da, weil digitec viele Google-Produkte aus den USA importiert. Darum kriegst du in der Regel kostenfrei einen Stromadapter oder ein anderes Kabel dazu. Und selbst wenn nicht, dann kannst du ein beliebiges Micro-USB-Kabel zur Hilfe nehmen. Zum Beispiel das, das du von den digitec-Shop-Mitarbeitern erhältst.

  • Home Mini (Carbon, Bluetooth)
  • Home Mini (Carbon, Bluetooth)
  • Home Mini (Carbon, Bluetooth)
CHF 59.–
Google Home Mini (Carbon, Bluetooth)
Sprachgesteuerter Lautsprecher mit Google Assistant
9

Verfügbarkeit

Postversand

  • Mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: Nur noch 3 Stück
  • Bern: Nur noch 1 Stück
  • Dietikon: morgen um 13:30
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: morgen um 13:00
  • Lausanne: Nur noch 1 Stück
  • St. Gallen: Nur noch 1 Stück
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: Nur noch 1 Stück
  • Zürich: morgen um 12:15

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Die einfachste Lösung ist ein Reiseadapter. Ich verwende für alle Messen und Reisen folgenden Stecker:

  • Pro World (Multi, USB, Multi)
  • Pro World (Multi, USB, Multi)
  • Pro World (Multi, USB, Multi)
CHF 51.50
SKROSS Pro World (Multi, USB, Multi)
Der kraftvollste Weltreiseadapter für Reisende aus aller Welt. Der kompakte 3-Pol-Reisestecker für Reisende aus über 205 Ländern mit weltweitem Anschluss, auch für leistungsstarke Geräte wie Laptop und Reiseföhn. Ausgestattet mit einem integriertem USB-Ladegerät.
42

Verfügbarkeit

Postversand

  • Mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: Nur noch 1 Stück
  • Bern: Nur noch 2 Stück
  • Dietikon: Nur noch 1 Stück
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: Nur noch 1 Stück
  • Lausanne: Nur noch 1 Stück
  • St. Gallen: Nur noch 1 Stück
  • Winterthur: Nur noch 1 Stück
  • Wohlen: Nur noch 1 Stück
  • Zürich: 5 Stück

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Klar, das würde funktionieren, aber ich habe ehrlich gesagt keinen Bock, noch mehr Geld auszugeben. Was du aber noch nicht weisst, ist, dass mit dem US-Stecker deine Probleme noch nicht fertig sind.

Das zweite Problem

Das Problem mit dem gratis Samsung-Kabel aus dem Shop ist, dass es nicht in die «qualitativ hochwertig und elegant»-geformte und vom Marketingdepartment Googles entsprechend verschwurbelte Anschlussstelle am Gerät passt. Der Stecker ist einfach zu breit, um da reinzupassen, denn in einem Anfall von Design-Wut hat Google den Anschluss tief im Gehäuse versenkt. Zu tief für das Kabel aus dem Shop.

Glücklicherweise kenn ich da einen Trick, den du vielleicht auch schon kennst. Wenn du schon mal ein Micro-USB-Kabel mit einem Klopfstaubsauger aufsaugen wolltest, dann ist es sogar recht wahrscheinlich, dass du weisst, wo das hingeht.

Doch zuerst: Rohe Gewalt.

Lösungsansatz #1: Rohe Gewalt

Die Idee ist einfach: Nimm den Stecker ab, mach den Stecker in einen schweizer Stecker rein und gut ist. Tauche ich also bei unserem Galaxus-Werkzeug-Team auf. Ich erkläre kurz das Problem:

«...und jetzt will ich den Stecker halt in eine Schweizer Dose stecken und ihn dafür umbauen.»

Einen Elektrowerkzeugkoffer haben sie gerade nicht zur Hand und nehmen meine Idee, einfach einen beliebigen Werkzeugkoffer zu nehmen, mit Skepsis auf.

«Kannst du schon so machen, aber dann ist das Risiko, etwas kaputt zu machen, einfach höher», sagt Steve Meierhofer, Senior Category Sourcing Manager.

Hätte ich auf ihn hören sollen? Ja.

Habe ich auf ihn gehört? Nein.

Denn Steve hat einen hübschen Werkzeugkoffer, den ich noch nicht ausprobiert habe.

Ich packe im Büro also die Säge aus, erinnere mich daran, dass ich vielleicht keine Schweineordnung verursachen sollte. Darum vor dem Büro. Ich will den runden Knubbel der Steckdose aufbrechen, die Innereien in einen Schweizer Stecker packen und voilà. Da das Kabel aber direkt von Wandstrom zu USB geht, denke ich mir, dass da vielleicht noch eine Platine oder sowas im runden Stecker ist. So gross kann die nicht sein, denke ich mir. Ich mache mich mit Säge, Hammer und Spalt-Ding ans Werk.

Rohe Gewalt: Wenn sie nicht funktioniert, verwendest du nicht genug
Luca Fontana

Das Resultat: Daraus wird nichts. Abgesehen von der Tatsache, dass ich die Platine im innern des Knubbels beschädigt habe, würde sie nicht in den Schweizer Stecker passen. Eine andere Lösung muss her.

Keine Chance: Der Stecker passt niemals in ein Gehäuse, das in eine Schweizer Steckdose passen würde

Lösungsansatz #2: Weniger Gewalt

Am Abend mache ich mich dann am von digitec gestellten Kaben zu Schaffen. Du brauchst:

  • Das Kabel
  • Einen flachen und dünnen Schraubenzieher
  • Eine Zange
  • Etwas Kraft

Steck das Kabel aus allen Anschlüssen aus und dann geht's los.

1. Knack!

Sei mit der Zange vorsichtig

Spann die Ummantelung des USB-Ports in die Zange ein. Klemm den Port aber hochkant ein, nicht mit der grossen Fläche.

Dann drück zu. Du brauchst mehr Kraft als angenommen, aber mach das vorsichtig. Du willst den Port nicht durchbrechen, sondern nur die verschmolzenen Klebenähte aufbrechen. Wenn du ein Knacken hörst, dann hör auf.

2. Dreh!

Drück den Schraubenzieher in die aufgebrochene Naht und öffne sie weiter. Irgendwann löst sich die Ummantelung des Steckers. Hier ist der Punkt, an dem ich eine Warnung aussprechen muss. Eigentlich haben wir nur dekoratives Plastik entfernt. Es sollte keinerlei Gefahr bestehen. Da die ganze Sache aber etwas experimentell und mehr so «What could possibly go wrong?» ist, will ich dich trotzdem wissen lassen, dass du gerade alle Garantieansprüche kaputt gemacht hast und dass eine recht entfernte Gefahr von kleinen Stromschlägen besteht. Daher: Vorsicht mit dem Kabel.

3. Steck!

Das Kabel ohne die klobige Ummantelung

Eigentlich bist du jetzt fertig. Die klobige Ummantelung ist weg. Nur noch einstecken und gut ist.

Sieht doch gut aus

Wenn du den weggebrochenen Plastik mit etwas Isolierendem ersetzen willst, dann empfehle ich dir Sugru.

So. Fertig. Viel Spass mit dem Sprachassistenten.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

<strong>Smart Holidays</strong> – Technologie aus der Schweiz in den Ferien
ReisenReview

Smart Holidays – Technologie aus der Schweiz in den Ferien

<strong>Sonos Beam:</strong> Multiroom wird nischig
AudioHintergrund

Sonos Beam: Multiroom wird nischig

<strong>Sonos Beam</strong> im Test: Grosser Sound für kleine Räume
AudioReview

Sonos Beam im Test: Grosser Sound für kleine Räume

User

Dominik Bärlocher, Zürich

  • Senior Editor
Journalist. Autor. Hacker. Ich bin Geschichtenerzähler und suche Grenzen, Geheimnisse und Tabus. Ich dokumentiere die Welt, schwarz auf weiss. Nicht, weil ich kann, sondern weil ich nicht anders kann.

30 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen.

User Anonymous

Ich bestelle gerne bei Digitec, aber den Google Home Mini bestellt man sich am Besten zum halben Preis MIT EU Adapter in einem der Nachbarländer...

30.04.2018
User Haazart

Dem kann ich nur zustimmen, auch in der Schweiz gibt es Online-Händler welche die Google Home Mini mit EU-Stecker und günstiger als digitec liefern. Keine Gewalt notwendig.

30.04.2018
User ursdaniel

Danke für die infos,werde das gute teil,was ja fast wie ein bausatz ist 😂 sicher nicht bei digitec und erst noch günstiger bestellen,ohne bastelkabel

01.05.2018
Antworten
User Anonymous

Ich mag ja die Beiträge von Dominik, aber der hier ist relativ bescheiden. Inhaltlich wie auch "wissenstechnisch". Nicht ganz klar ist mir auch was für einen Zweck dieser Beitrag darstellen sollte, zur Unterhaltung? Als Lückenfüller? Ansonsten freue ich mich auf neue, und wie immer gute, ausser der hier ;), Artikel von Dominik.

30.04.2018
User Nielsenlifestyle

Wenn es gerade um dolche Probleme geht, die nur mit unschöner Gewalttechnik zu lösen sind, verstehe ich echt nicht, wieso Digitec nicht die Deutsche Version verkauft.. habt doch dort jetzt auch einen Store!?

30.04.2018
User explorer

Ist mir jetzt echt ein Rätsel warum man nicht einfach einen Adapter für den US Stecker nutzt (natürlich nicht einen SKROSS Reiseadapter für 50.-).
Oder ein dünneres USB Kabel, sowas sollte zu finden sein. Oder eben EU Importware.
Gewalt scheint hier ausnahmsweise nicht die beste Lösung zu sein ;)

30.04.2018
User chevynator

Finde solche Beiträge immer unterhaltsam :) Aber wieso wie hier auch viele schreiben nicht die EU Variante importieren? Habe mir im grossen Kanton das Chromecast/Google Home mini Bundle mit EU-Stecker zum halben Preis vom Google Home mini geholt. Bin mit dem Google Home mini zu frieden, vielleicht gesselt sich mal noch ein Max oder der normal Google Home dazu :)

30.04.2018
User MB4matic

89 CHF ist eh schon ein sportlicher Preis. Hab mehrere dieser Mini's für $29 zur Weihnachtszeit in USA gekauft.
Aber für das viele Geld noch das Netzteil kaputt machen ...
Ich habe die einfachste aller Lösungen angewandt:
Einen EU-Steckadapter auf den US-Plug, fertig. Das Netzteil verträgt 220V und so ein Adapter kostet 1 CHF. Da muss es kein SKross sein.

01.05.2018
User stefanhaustein

Ist der 30.4. nicht etwas spät für einen Aprilscherz?
Von den >30 USB-C-Kabeln, die Digitec im Angebot hat, passt keines ohne Gewaltanwendung?

01.05.2018
User akulhanek

da habe ich mir auch geacht :-) es ist übrigens ein Micro USB-Kabel

02.05.2018
Antworten
User Tibor93

Ich hab das Kabel von meinem alten Huawei genommen und das passt.

01.05.2018
User pascalschwarz

Sorry, aber dieser Beitrag ist ja mal ziemlich unnötig!
Wie wärs, wenn man den Google Home Mini einfach zum halben in Deutschland bestellt, mit normalen 2-Pol EU-Stecker dran, welcher ohne Probleme in der Schweiz funktioniert. Aber man kann es sich auch unnötig schwerer und komplizierter machen...

02.05.2018
User gschadler

Komisch?!... bei meinen war ein ganz "normaler" original Goolge Stecker dabei... Kein Adapter, kein anderes Kabel... einstecken und los.

01.05.2018
User PreHack

Naja glücklicherweise ist Digitec verpflichtet einen Schweizer Anschlusskabel mitzuliefern und natürlich eines das Passt.

01.05.2018
User Anonymous

Alsi ich hatte kein Problem mit meinem Google Home Mini.

01.05.2018
User Anonymous

Ich würde es ja einfach mal mit einem HTC Kabel versuchen (Art-Nr 246277) und notfalls die weiche Ummantelung etwas mit dem Messer "ab-schnitzen". Farblich würde mich das weisse Kabel stören.

02.05.2018
User gschwinds

Dominik gehts noch! Also dieser Bastel Beitrag ist nicht nur hart an der Grenze sondern eher schon drüber.
Ich würde dir wirklich empfehlen das Digitec wieder mal eine interne Nachschulung durchführt zum Thema Stecker.
ZB Reisestecker empfehlen als Adapter. Als Dauerlösung ist dies verboten.

02.05.2018
User i-spy

Also ich habe meinen Google Home Mini aus Deutschland zum Originalpreis und mit EU-Stecker bekommen, der auch in die CH-Steckdose passt. :)

03.05.2018
User Anonymous

Hmmm, un sosie de MacGyver peut-être?

04.05.2018
User Anonymous

Ein US->CH adapter kostet max 2chf... goo.gl/images/68UKDL Ich hoffe den Google stecker azeptier 220v

05.05.2018
User nils.leumann

Ja, der Stecker akzeptiert 100- 240 Volt 50/60 hz!

15.07.2018
Antworten
User mschellstede

Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück !

07.05.2018
User claudalain

Ou alors vous allez chez FNAC où, pour 10 francs de moins, vous avez une Google Home Mini avec prise suisse :-)
Malgré tout j'ai bien aimé votre article !

12.05.2018
User doscas

What??? What kind of solutions are these??? 46 CHF or destroy the thing? Just spend less than 3 USD and buy this:
m.banggood.com/Claite-US-to...

13.05.2018
User Ajouffrey

Je pense que cet article est écrit avec le sens de l'humour Digitec ! J'ai obtenu en France une Google Home mini pour 10€ quand j'ai racheté une TV à ma maman, je l'ai branchée et c'est tout ! Alors marrons-nous s'il faut des pinces aux techniciens Digitec !!!

14.05.2018
User d.saredi

Kauft das Teil einfach in Deutschland und es funktioniert auch in der Schweiz!

16.05.2018
User Anonymous

Einfachste Lösung: Auf diesen Datenschutz-Alptraum verzichten.

01.05.2018
User doscas

What??? What kind of solutions are these??? 46 CHF or destroy the thing? Just spend less than 3 USD and buy this: m.banggood.com/Claite-US-to...

13.05.2018
Antworten