Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
AudioSmarthomeProduktwissen 2526

Google Home – Das Zuhause der Zukunft?

Mit seinem ersten, smarten Lautsprecher hebt Google das vernetzte Zuhause auf eine neue Ebene. Sein Vorteil gegenüber der Konkurrenz: der riesige Datenvorsprung.

Er ist Lautsprecher, Suchmaschine und persönlicher Assistent in einem und hört auf den Namen Google Home. Der Speaker, nur 15 cm hoch und im zeitlosen Design, kommt mit integriertem Google Sprachassistenten und soll fester Bestandteil unseres Lebens werden.

Home (Weiss / Grau)
CHF 199.–
Google Home (Weiss / Grau)
Sprachgesteuerter Lautsprecher mit Google Assistant.
14

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Genf: Morgen um 13:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: nur noch 1 Stück
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Wir können ihm Fragen stellen oder Dinge für uns erledigen lassen. Dazu genügt der Zuruf «Ok Google» – und er richtet seine volle Aufmerksamkeit auf uns. Aber Vorsicht: Er lauscht gerne im Hintergrund mit, wenn wir ihn nicht ausschalten. Um Google Home zu nutzen, muss erst die Google-Home-App heruntergeladen und ein Google-Konto erstellt werden. Denn: Er will Zugriff auf jegliche Aktivitäten und Daten. Das bedeutet: Zugriff auf Kontakte, Kalender, Suchanfragen, etc. Macht schon Sinn, immerhin möchte die kleine Dose alles über mich und mein Verhalten wissen. So hat sie stets die passende Antwort auf meine Frage.

Sprachbefehle

Google Home versteht Befehle und Fragen anhand bestimmter Schlüsselwörter im Satz. So brauchen wir uns nicht ganze Formulierungen zu merken, sondern können unseren gewohnten Sprachstil in den meisten Fällen beibehalten.

Termine, Uhrzeit und Wecker

Google Home kann deine Termine vorlesen, die Uhrzeit eines beliebigen Ortes nennen und deinen Wecker auf eine bestimmte Uhrzeit einstellen. Du kannst also folgende Fragen stellen bzw. Befehle definieren:

  • «Wie spät ist es in Zürich?»
  • «Weck mich in einer Stunde.»
  • «Was steht heute an?»

Dann probieren wir das doch gleich mal aus: «Ok Google, was steht heute an?» – «Guten Morgen, Cheryl. Es ist 07:02 Uhr. Das Wetter in Schaffhausen ist sonnig und es sind 12 Grad. Heute um 12:00 Uhr ist Druckabgabe des digitec-Prospekts. Ich wünsche dir einen schönen Tag!» Kleiner Schleimer.

Navigation

Aus den Informationen von Google Maps kann Google Home sagen, wie weit es bis zu einem bestimmten Ort oder Restaurant ist oder wann mein Zug fährt:

  • «Wie lange brauche ich für meine Pendelstrecke?»
  • «Gibt es Stau auf dem Weg nach Schaffhausen?»
  • «Wo ist das nächste italienische Restaurant?»

Alltägliche Probleme

Wer braucht schon Kochbücher und Taschenrechner, wenn einem die freundliche Stimme aus der Dose jeden Wunsch von den Lippen ablesen möchte?

  • «Was ist 7 mal 49 668?»
  • «Wie viele Kalorien hat eine Pizza?»

Weitere Funktionen entdecken

Smart Home-Geräte steuern, Tag planen, Einkaufsliste schreiben? Alle Infos zum Einrichten und Verwalten deiner Funktionen findest du hier.

Smart Home-Geräte

Google kann aber noch mehr – und zwar das gesamte Smart Home einbinden. So ist es möglich, dass Google Home mit den entsprechenden Zusatzgeräten jeden Tag, um die selbe Uhrzeit das Licht einschaltet und gleichzeitig die Lieblingsplaylist von Spotify auf dem Speaker im Bad startet.

Oder einfach: «Ok Google, dimme das Licht im Wohnzimmer.»

Wer sich gar nicht mehr vom Sofa erheben möchte, für den könnte der Online Service «IFTTT» interessant sein: Auch hier lassen sich entsprechende Geräte mit Google Home verknüpfen, Befehle definieren und Aktionen ausführen. So können z. B. die Heimkino-Lautsprecher oder der TV über den Logitech Harmony Hub mit Google Home und IFTTT eingeschaltet und ein Film abgespielt werden. Richtet man sich noch die passende Beleuchtung ein, wechselt diese zeitgleich auf die vordefinierte Farbe.

Google Assistant mit IFTTT verbinden
Logitech Harmony mit IFTTT verbinden
Applet anlegen, um per Sprache den TV einzuschalten: Turn on TV by voice

Nanoleaf mit IFTTT verbinden
Philips Hue mit IFTTT verbinden

Aurora Starter Kit
CHF 239.–
Nanoleaf Aurora Starter Kit
Nanoleaf Aurora - modular, vielseitig, individuell. Mithilfe der einzelnen Lichtpanels kreierst du deine eigene, individuelle Beleuchtung. Das Starterkit beinhaltet neun Lichtpanels, neun Verbindungsstücke, ein Netzteil, eine Steuereinheit und 28 doppelseitige Klebestreifen zur Montage. Nanoleaf Aurora ist das perfekte Beleuchtungsprodukt für Designliebhaber!
26

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: nur noch 1 Stück
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Genf: Morgen um 13:30
  • Kriens: nur noch 1 Stück
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: nur noch 1 Stück
  • Wohlen: nur noch 2 Stück
  • Zürich: nur noch 2 Stück

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Hue E27 Starterset (E27, 10W)
CHF 173.–statt vorher 199.–1
Philips Hue E27 Starterset (E27, 10W)
Spiele mit Licht und wähle aus 16 Millionen Farben in der Hue App eine stimmungsvolle Lichtfarbe. 3. Generation mit verbesserter Farbwiedergabe.
25

Verfügbarkeit

Postversand

  • ca. 1-3 Tage

Abholen

  • Basel: nur noch 1 Stück
  • Bern: nur noch 1 Stück
  • Dietikon: nur noch 1 Stück
  • Genf: nur noch 1 Stück
  • Kriens: nur noch 1 Stück
  • Lausanne: ca. 2-4 Tage
  • St. Gallen: nur noch 1 Stück
  • Winterthur: ca. 2-4 Tage
  • Wohlen: nur noch 1 Stück
  • Zürich: ca. 2-4 Tage

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Harmony Hub (8Geräte, Lernfähig)
CHF 109.–
Logitech Harmony Hub (8Geräte, Lernfähig)
Steuere dein Zuhause ganz einfach über dein iOS- oder Android-Smartphone.
8

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Genf: Morgen um 13:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: Morgen um 11:00
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Multiroom-Funktion

Ein weiteres Feature von Google Home ist es, mehrere Chromecast-fähige Speaker in unterschiedlichen Räumen anzusprechen und zu steuern. Manche Lautsprecher, wie zum Beispiel die Raumfeld-Multiroom-Lautsprecher von Teufel, haben bereits Chromecast built-in integriert, was mit dem Google Assistant fast unendliche Möglichkeiten eröffnet.

Chromecast Audio
CHF 41.–
Google Chromecast Audio
Mache deine Lautsprecher WLAN-fähig: Schliesse den Chromecast Audio einfach am AUX-Eingang an und streame deine Lieblingsmusik mit dem Smartphone, Tablet oder Laptop auf deine Boxen.
27

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: 5 Stück
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Genf: Morgen um 13:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: Morgen um 11:00
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Raumfeld One M (Weiss)
CHF 439.–
Teufel Raumfeld One M (Weiss)
Streaming-System für Millionen Songs auf Knopfdruck mit 120-Watt-Bi-Amping-Verstärker für hohe Lautstärken bei dynamischer Bassperformance

Verfügbarkeit

Postversand

  • nur noch 4 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Genf: Morgen um 13:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: Morgen um 11:00
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Claudio Widmer, Teamleader Audio, hat den Raumfeld One S, One M und die Stereo L getestet. Hier geht's zum Review:

Das Raumfeld-Line-Up im Überblick:

Heimautomatisierung

Behalte den Stromverbrauch stets im Überblick oder schalte direkt aus deinem Urlaub angeschlossene Geräte ab. Über «IFTTT» lassen sich zudem praktische Aktionen definieren.

myStrom mit IFTTT verbinden

WiFi Switch
myStrom WiFi Switch
Der in der Schweiz entwickelte MyStrom Switch macht Energie und Strom für jedermann verständlich. Erfahre wie viel deine Geräte konsumieren und wie viel der verbrauchte Strom kostet. Einfachste Installation für Swisscom Kunden mit der neuen Internet-box.
28

Verfügbarkeit

  • Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

User
Mich kreativ zu beschäftigen ist meine grösste Leidenschaft. Sei es beim Kochen, Shoppen, bei der Wohnungseinrichtung oder als Teil des Marketing-Teams. Auspowernde Sportarten wie Snowboarden, Wakeboarden oder Surfen bringen mich an meine Limits, elektronische Beats hauen mich um.

25 Kommentare

User Krono

Lieber nicht.

22.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Krono

(als Kommentar zum Titel)

22.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User SlimPress

Ich bin ansonsten der Letzte der etwas gegen Gadgets hat, aber alles was mit Sprachsteuerung zu tun hat lässt mich merkwürdig kalt...

23.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User gamerrici

Musst du ausprobieren. Der jetzige Nutzen ist etwas mühsam, aber es definitiv ein Schritt in die richtige Richtung. Einfach mal ein Auto probe fahren das Android Auto hat und du wirst nicht mehr ohne Fahren wollen.

26.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User gamerrici

Ah, perfekt. Endlich muss ich keinen mühsamen Umweg über Auslandsbestellungen machen und kann die Deutsche Version in meinem Haus anbinden.

Für alle die gerne Bastelln gibt es auf github das hier:
github.com/bwssytems/ha-bri...

Eventuell wäre das einen Artikel Wert?

26.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anonymous

kommt der auch noch in anderen Farben, beispielsweise Weiss / Schwarz?

23.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Damoclash

Du kannst die sogenannte "Base" austauschen, damit ist das Gitter unten herum gemeint. en.wikipedia.org/wiki/Googl...
Aktuell aber weder über den Google Store noch bei digitec erhältlich ;)

23.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anonymous

Wie is das Home im verglich zur Alexs im Heim Automatisierungs Bereich?
Welche Schnittstelle ist "offener" & bieter mehr möglichkeiten?
Jemand bereits Erfahrungen gesammelt?

26.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User gamerrici

Kommt darauf an was du erreichen willst. Wenn du dich ein bisschen einliest und das hier verwendest:
github.com/bwssytems/ha-bri...
Kannst du schon einiges machen. Natürlich empfehle ich hier aber das Google Home, alleine schon weil es Google suche nutzen kann. Zusätzlich wird Home sowieso Alexa in allen Bereichen abhängen, da niemand zurzeit mit der Datenverarbeitung von Google mithalten kann.

09.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User rene.john

Szenario:
- Samsung Wlan TV
- Samsung 5.1 mit Blueray via HDMI am TV angeschlossen
- Google Home
- Befehl: "Spiele Playlist Best of auf Spotify auf dem TV im Wohnzimmer"

Nutzt Google Home dann die integrierten TV Lautsprecher oder angehängtes 5.1 System?

05.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Alexander_Seiffert

ohne Chromecast wird Google Home die Musik nur auf seinem integrierten Lautsprecher abspielen

06.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User rene.john

Herr Seiffert, besten Dank für beide Antworten!
Klärt mir leider noch nicht, ob mit Chromecast auch das 5.1 angesteuert wird oder nur der TV. Jemand Erfahrungen?

06.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Alexander_Seiffert

Chromecast Audio direkt an der 5.1 Anlage (nur Audio) oder Chromecast Ultra am TV und von dort zur Anlage (Audio + Video)

06.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User rene.john

oder Chromecast an TV für Audio + Video (?) oder muss es Ultra sein (ist soweit ich sehe nur die 4k Unterstützung).

09.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Alexander_Seiffert

Muss kein Ultra sein aber der unterstützt 4K HDR. Wenn schon denn schon :-)

09.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User rene.john

Szenario 2:
- Chromecast Audio am AUX der alten 3-Deckanlage
- Google Home Befehl: Spiele Spotify Playlist XY auf Boxen im Wohnzimmer via Chromecast Audio

Spielt er dann Spotify via meiner Anlage ab oder eigene Lautsprecher?

05.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Alexander_Seiffert

mit dem Chromecast Audio an der Anlage wird die Musik an die Anlage gegeben und dort gespielt

06.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Alexander_Seiffert

Mit Chromecast Ultra kannst du dann auch Videos zB von Youtube und Netflix per Sprachbefehl auf dem TV abspielen

06.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User chevynator

Cool, dass Google Home auch noch ins Sortiment geschafft hat, habe mir schon überlegt einen via DE-Playstore zu besorgen. Cool weiter so Digitec!

22.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anonymous

das Google-Ding kann leider 95% der Fragen, die man ihm stellt, nicht beantworten sondern sagt immer nur "ich verstehe nicht"... Alexa steht daneben und kann dann 95% der selben Fragen beantworten...

25.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User gamerrici

Muss ich leider das Gegenteil behaupten. Habe Alexa bei mir Zuhause, die Verstaubt aber schon seit einiger Zeit da sie von den Möglichkeiten einfach zu unfähig ist.

Google Now ist da schon erheblich besser und wird, voraussichtlich, Alexa abhängen bezüglich Funktionsumfang und Genauigkeit.

26.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

haha, ok spannend! Vlt. liegts an mir und ich red für Google Now zu undeutlich :P

26.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Alexander_Seiffert

Google ist was Spracherkennung und Suchergebnisse angeht, weit vor allen anderen. Ich nutze die englische Version weil sie der deutschen ständig voraus ist. Die Formulierung der Fragen kann aber unterschiedlich sein zwischen Google und Amazon weshalb einige Leute unterschiedliche Ergebnisse bekommen.

06.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User gm5star

Genau hier haben wir das Problem. Das Zeug hat keine wirkliche KI/AI. Das man sich auf die Formulierung achten soll ist einfach extrem umständlich und nervt dann teils auch. Ich seher hier das grösste Potential, die natürliche Kommunikation zwischen Mensch und Sprachassistent. Der Hersteller der hier den grossen Sprung macht wird gewinnen. Mit dem was wir in wohl ca. 5-10 Jahren sehen werden, nehmen sich Alexa und Google Home aktuell nicht viel. Rückblicken wird das wohl Kindergarten sein.

04.12.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo