Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
FotografieKnowhow 416

Foto-Kurztipp: Bilder aus verschiedenen Kameras synchronisieren

1001 Ferienfotos aus mehreren Kameras sollen nach Aufnahmezeit synchronisiert werden. Und das, obwohl die Uhren der Kameras falsch gehen. Ist das möglich? Jep, das geht problemlos!

Ausgangslage: Du warst in den Ferien, und mehrere Leute haben Fotos gemacht. Oder du allein hast mit mehreren Kameras fotografiert. Nun möchtest du die Bilder aus allen Kameras in der richtigen zeitlichen Reihenfolge zusammenführen.

Jede Kamera schreibt das Aufnahmedatum und die Uhrzeit in die Metadaten der Datei. Aber die interne Uhr der Kamera geht selten richtig. Smartphones korrigieren die Uhrzeit laufend über Informationen aus dem Netz. Einer Kamera fehlt das. Und recht wenige Leute stellen die Uhr ihrer Kamera regelmässig nach.

Aufnahmezeit anpassen

Zuerst müssen wir mit jeder beteiligten Kamera eine korrekt gehende Uhr fotografieren. Dieses Foto wird zusammen mit den anderen Fotos auf einen PC kopiert.

Ein Fotoverwaltungstool sollte in der Lage sein, die Metadaten anzupassen. So geht es zum Beispiel in Adobe Photoshop Lightroom:

  1. Alle Fotos importieren
  2. Das Foto mit Uhr auswählen, alle Fotos der gleichen Kamera mit dazu auswählen
  3. Menübefehl «Metadaten > Aufnahmezeit bearbeiten»
  4. Zeit eingeben, welche die Uhr anzeigt
  5. Alle zuvor selektierten Fotos werden angepasst
Hier habe ich vergessen, auf Winterzeit umzstellen.

Wenn du das mit allen Fotos aus allen Kameras wiederholst, hat am Ende jedes Foto die korrekte Aufnahmezeit in den Metadaten. Das ist die Voraussetzung, um die Fotos zu sortieren.

Falls du keine passende Software hast, lade dir ein Gratistool wie Exifer herunter.

Fotos sortieren

In einer Software wie Lightroom kannst du die Fotos nach Aufnahmezeit sortieren. Aber nicht alle Bildbetrachter können das. Als Lösung kannst du die Fotos automatisch so umbenennen, dass die Aufnahmezeit im Dateinamen enthalten ist. Damit die Sortierung nach Name zum gleichen Ergebnis führt wie die Sortierung nach Aufnahmezeit - das ist das Ziel - muss die Zeit nach dem Schema «Jahr-Monat-Tag-Stunde-Minute-Sekunde» geschrieben werden. Also die grösste Zeiteinheit zuerst.

Wieder am Beispiel Lightroom:

  1. Alle Fotos auswählen
  2. Menü «Bibliothek → Fotos umbenennen»
  3. Ein benutzerdefiniertes Schema eingeben und speichern, so ähnlich wie im Screenshot unten
  4. Schema anwenden
Das Namensschema, das ich in Lightroom verwendet habe.

Auch andere Tools können das. IrfanView zum Beispiel oder die Adobe Bridge (Werkzeuge → Stapel-Umbenennung). Photoshop selbst kann die genaue Uhrzeit nicht in den Namen schreiben. Aber wenn du Photoshop CC hast, dann hast du auch Bridge oder kannst es über das Adobe CC Tool gratis herunterladen.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Foto-Kurztipp: Nutz das Histogramm!
FotografieKnowhow

Foto-Kurztipp: Nutz das Histogramm!

Foto-Kurztipp: Clever in <strong>Schwarzweiss</strong> umwandeln
FotografieKnowhow

Foto-Kurztipp: Clever in Schwarzweiss umwandeln

Foto-Kurztipp: Zeitraffervideos in Photoshop
Video
FotografieKnowhow

Foto-Kurztipp: Zeitraffervideos in Photoshop

User

David Lee, Zürich

  • Teamleader Thor
Durch Interesse an IT und Schreiben bin ich schon früh (2000) im Tech-Journalismus gelandet. Mich interessiert, wie man Technik benutzen kann, ohne selbst benutzt zu werden. Meine Freizeit ver(sch)wende ich am liebsten fürs Musikmachen, wo ich mässiges Talent mit übermässiger Begeisterung kompensiere.

4 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen.

User Anonymous

Ich empfehle "Namexif". Kostenlos, kompakt, effizient.

17.12.2018
User Anonymous

Super Tipp mit der Vergleichsaufname! Simpel und praktisch. Genau so etwas suche ich schon seit Jahren!

20.12.2018
User tony s

Und für mac?

18.12.2018
User Aurel Stevens

Exiftool: sno.phy.queensu.ca/~phil/ex...

Ist das beste, wenn du keine Angst vor der Kommandozeile hast.

exiftool "-DateTimeOriginal+=0:0:1 5:59:59" DIR

0:0:1 = Datum +0 Jahre, 0 Monate, 1 Tag in die Zukunft setzen,
5:59:59 = Uhrzeit +5 Stunden, +59 Minuten, +59 Sekunden in die Zukunft setzen
DIR = Verzeichnis.

20.12.2018
Antworten