Dir fehlen die «Call of Duty Warzone»-Skills? Wir haben das Bootcamp
News & TrendsGaming

Dir fehlen die «Call of Duty Warzone»-Skills? Wir haben das Bootcamp

Philipp Rüegg
Zürich, am 24.11.2020
Du schiesst dir in «Call of Duty Warzone» nur selbst in die Füsse oder kennst jemanden, der im Squad mehr Schaden anrichtet, als die Gegner? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir geben dir professionelle Schützenhilfe, damit du am digitec Playground Chancen auf den grossen Sieg hast.

Nicht jeder hat Zeit oder das nötige Naturtalent, um im Battle-Royale-Shooter «Call of Duty Warzone» zu glänzen. Oder vielleicht hast du dich auch einfach nie getraut, das Spiel auszuprobieren. Egal, was die Beweggründe sind, wir stehen dir zur Seite. Für das Grümpi am dritten digitec Playground, der am 30. Januar ausgetragen wird, bieten wir ein professionelles Training mit einem erfahrenen «Warzone»-Spieler. Er wird dir zeigen, auf was du achten musst, welche Taktik zum Erfolg führt oder wie du deine Maus am besten einstellst. Die passende Gaming-Peripherie bekommst du natürlich dazu.

Das Spiel ist gewählt: Melde dich für den *digitec Playground 3** an
placeholder

placeholder

Wen sollen wir trainieren?

Du kannst dich selbst anmelden, einen Freund oder auch einen beliebigen Schweizer Twitch-Streamer, den du statt Klötzchen kloppen in «Minecraft» gerne mal in «Warzone» schwitzen sehen möchtest. Vorausgesetzt natürlich die- oder derjenige hat auch Lust auf unser Bootcamp, respektive am digitec Playground mitzumachen. Wer die meisten Stimmen bekommt, gewinnt und wird der offizielle digitec-«Warzone»-Spieler.

Wer ist der Trainer?

Reto Canova, der unseren ersten digitec Playground mitmoderiert hat, hat nicht nur ein flinkes Mundwerk, sondern auch einen flinken Abzugsfinger. Er ist ein erfahrener eSportler und kann dir wahlweise auf schweizerdeutsch, französisch oder englisch zeigen, durch welches Fenster du am besten hechtest.

Wie läuft das Training ab?

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Reto wird mit dem Gewinner ein Training zusammenstellen, das für beide stimmt. Dazu gehören vier bis sechs Trainingslektionen an ein bis zwei Stunden. Dabei wird fleissig «Warzone» gezockt, um die Mechaniken zu verstehen und die Welt lesen zu lernen, aber auch wie die Hardware richtig eingestellt wird. Mindestens zwei Trainings werden über unseren Twitch-Kanal digitec playground live gestreamt. Einmal nur mit Reto und einmal mit den Jungs von digitec plays. Dann wird die Messlatte auch gleich etwas tiefergelegt.

Professionelle E-Sportler lassen auch die physische Fitness nicht zu kurz kommen. Darum ist ein weiteren redaktioneller Videobeitrag geplant, bei dem der oder die Teilnehmer*in zeigen kann, wie sportlich sie oder er fernab des PCs unterwegs ist. Die genaue Umsetzung werden wir mit dem Gewinner anschauen.

Am Cup-Tag am 30. Januar wird der oder die Gewinner*in wie alle anderen Grümpi-Teilnehmer zufällig in ein Team gelost. Mit dem Unterschied, dass er oder sie nach Möglichkeit vor Ort in Zürich in den eStudios spielen wird.

Ausrüstung aufs Haus

Damit nichts dem Zufall überlassen wird, offerieren wir die passende Gaming-Hardware wie Maus, Tastatur, Headset und Webcam. Konkrete Produkt-Details folgen.

Teilnahmebedienung

Um ein gewisses Flair und Interesse für Livestreams sicherzustellen, wird für die Anmeldung ein Twitch-Account benötigt. Es reicht der Link oder der Name eines Kanals. Das hilft uns auch bei der Auswertung, wer wie viele Stimmen bekommen hat. Einfach den Twitch-Link unten ins Teilnahmefeld kopieren und gut ist.

Mobilisier also deine Freunde oder Follower. Es gewinnt der oder die Kandidat*in, mit den meisten Stimmen.

Alle Teilnehmer müssen 18 Jahre alt sein oder die Erlaubnis der Eltern bei der Anmeldung vorlegen können. Ausserdem müssen pro Team mindestens zwei von drei Spieler entweder in der Schweiz wohnhaft sein oder einen Schweizer Ausweis besitzen.

Anmeldung Call of Duty Warzone Bootcamp

Füge hier den Twitch-Link ein

Der Wettbewerb ist inzwischen beendet.

52 Personen gefällt dieser Artikel


Philipp Rüegg
Philipp Rüegg
Senior Editor, Zürich
Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – nur leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren