News & Trends

digitec Podcast Folge 72: «Star Citizen», das teuerste Spiel aller Zeiten, «Encanto», «Cowboy Bebop»

Philipp Rüegg
Zürich, am 26.11.2021

400 Millionen Dollar haben Fans bereits in das Weltraumspiel «Star Citizen» gesteckt. Zu Recht? Und wer liefert den besseren Soundtrack: «Encanto» oder «Cowboy Bebop»? Im Podcast gibt es die Antworten.

«Dark Souls» soll das beste Spiel aller Zeiten sein. Etwas, das nicht nur bei den Golden Joystick Awards für Diskussionen sorgt. Viel zu reden gibt auch «Star Citizen», das teuerste Spiel aller Zeiten, das auch nach über zehn Jahren nicht fertig ist.

Längst im Kasten ist «Encanto», der neue Disneyfilm, der Luca mit seiner Musik verzaubert hat. Einen guten Soundtrack bietet auch «Cowboy Bebop». Ob die Netflix-Serie der Anime-Vorlage gerecht wird, erzähle ich euch.

Japanisch weiter geht es mit «Shin Megami Tensei V». An das epische Rollenspiel hat sich Simon gewagt. Deutlich chilliger geht es in «Exo One» zu und her, wo du über fremde Planeten gleitest. Bunte Balleraction bietet «Gunfire Reborn». Das schrägste folgt zum Schluss: Der «DEEEER Simulator», der mit Knarren ballernde Rehe in der Grossstadt simuliert, ist schwer zu beschreiben, versucht habe ich es trotzdem.

Themen

  • [00:00:00] Warm up
  • [00:12:13] Das beste Spiel aller Zeiten
  • [00:28:24] Das teuerste Spiel aller Zeiten: «Star Citizen»
  • [00:47:31] «Encanto»
  • [01:01:04] «Cowboy Bebop»
  • [01:07:57] «Shin Megami Tensei V»
  • [01:12:32] «Exo One»
  • [01:14:16] «Gunfire Reborn»
  • [01:16:32] «DEEEER Simulator»

Wo findest du den Podcast?

Den Podcast kannst du entweder als Video auf Youtube schauen oder über eine beliebige Podcast-App wie Spotify, Pocketcasts oder Apple Podcast abonnieren. Zusätzlich kannst du unten auf «Autor folgen» klicken, dann verpasst du keine neue Episode und auf Discord sind wir ebenfalls zu erreichen. Unter folgendem Link findest du unsere Podcast-Ausrüstung.

7 Personen gefällt dieser Artikel


Philipp Rüegg
Philipp Rüegg

Senior Editor, Zürich

Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem privaten Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren