News & TrendsGaming

Die New York Times kauft Wordle

Dominik Bärlocher
Zürich, am 01.02.2022

Rätsel sollen der New York Times helfen, das Ziel von 10 Millionen Abonnenten im Jahre 2025 zu erreichen. Teil dieser Strategie ist neu Wordle.

Sechs Versuche, ein Wort mit fünf Buchstaben. Das ist das Konzept des Online Games Wordle, das Rätselfreunde rund um den Globus jeden Tag aufs Neue knobeln lässt.

Die Tageszeitung New York Times hat das Spiel für einen «niedrigen siebenstelligen Betrag» gekauft. Es soll anfangs noch gratis bleiben, ist aber ein Teil der Strategie der Times, bis im Jahre 2025 auf 10 Millionen digitale Abonnenten zu kommen.

Teil dieser Strategie sind Rätsel. Die New York Times Crossword App (Google Play und Apple App Store) ist nach einer siebentägigen Probezeit kostenpflichtig. Einige Rätsel bleiben aber kostenfrei, vor allem, wenn sie neu sind.

Es gibt einen deutschen Klon Wordles.

15 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar

Journalist. Autor. Hacker. Ich bin Geschichtenerzähler und suche Grenzen, Geheimnisse und Tabus. Ich dokumentiere die Welt, schwarz auf weiss. Nicht, weil ich kann, sondern weil ich nicht anders kann.


Gaming
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader