Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
digitec Logo
Firmenneuigkeiten 2514

Die Migros bündelt ihre Online-Power auf Galaxus

Galaxus-Kunden haben ab sofort Zugriff auf über 20’000 Produkte aus dem Migros-Universum: Im Onlineshop gelistet sind neu auch Eigenmarken der Migros-Supermärkte sowie der Fachmärkte Micasa, Melectronics, Do it & Garden, Interio und SportXX. Künftig will die Migros weitere Teile ihres Non-Food-Sortiments auf Galaxus anbieten.

Dass es die Migros-Bestseller bisher nicht bei der Onlinetochter Digitec Galaxus zu kaufen gab, hat viele Kunden verwundert. Nun sind die Dämme gebrochen: Ab sofort bietet das Online-Warenhaus Galaxus gut 20'000 Artikel der Muttergesellschaft an. Neu auf Galaxus erhältlich sind Eigenmarken der Migros-Supermärkte sowie der Fachmärkte Micasa, Melectronics, Do it & Garden, Interio und SportXX. Nicht zur Diskussion stehen verderbliche Lebensmittel; sie werden online weiterhin durch LeShop vertrieben.

«Immer mehr Migros-Kunden wollen online einkaufen», sagt Migros-Geschäftsleiter Fabrice Zumbrunnen. «Dass unsere Fach- und Supermärkte ihr Sortiment nun auch auf Galaxus anbieten, ist die logische Konsequenz.» In einer ersten Phase werden die Galaxus-Kunden jene Migros-Produkte kaufen können, die in gängige Paketgrössen passen.

Anfänglich liefern die Fach- und Supermärkte den Grossteil der Bestellungen direkt an die Galaxus-Kunden. Das Online-Warenhaus hat aber bereits einige Migros-Eigenmarken selbst an Lager. «Und bald werden es noch mehr», sagt Florian Teuteberg, CEO von Digitec Galaxus. «In Zukunft werden wir alle Produkte mit hoher Nachfrage in unserem Logistikzentrum in Wohlen lagern und direkt ausliefern.»

Beispiele für Eigenmarken, die neu auf Galaxus verfügbar sind, sind Micasa und Interio, Mio Star und Durabase von Melectronics oder Miogarden, Miocolor und Miocar von Do it & Garden. SportXX steuert seine Marken Crosswave, Bodyshape, Extend, Perform und Trevolution bei. Und von den Supermärkten kommen unter anderem Produkte von Central Square, Cucina & Tavola, M-Topline, Miobrill, Papeteria, Milette und Bellcolor hinzu.

Sortiment wächst weiter

Punktuell haben die Fach- und Supermärkte der Migros das Galaxus-Angebot bereits auch durch Fremdmarken aus ihrem Sortiment ergänzt. Im Zentrum stehen aber vorläufig die Eigenmarken: «Wir bündeln die Online-Power der Migros auf Galaxus: In Zukunft wollen wir weitere Eigenmarken-Artikel aus dem Nonfood-Bereich des Supermarkts und der Fachmärkte auch auf Galaxus anbieten», erklärt Migros-Chef Zumbrunnen.

Durch den neuen Absatzkanal will die Migros neue Zielgruppen erschliessen und Galaxus weiter stärken. «Ich bin mir sicher, dass unsere Kunden längst auf die Ergänzung des Sortiments gewartet haben», sagt Florian Teuteberg. «Mit der neuen automatisierten Schnittstelle steht dem starken Ausbau des Migros-Angebots auf Galaxus nichts mehr im Weg.»

Bilder zur freien Verwendung

Migros-Eigenmarken:
Download Bild 1

CEO Florian Teuteberg:
Download Bild 1
Download Bild 2
Download Bild 3

Paketversand Wohlen:
Download Bild 1
Download Bild 2

Kontakt für Medienschaffende

Digitec Galaxus AG
Corporate Communications
Pfingstweidstrasse 60, CH-8005 Zürich
Telefon direkt: +41 44 575 96 96
E-Mail: media@digitecgalaxus.ch

Avatar

Alex Hämmerli, Zürich

  • Senior Public Relations Manager & Teamleader Translation
Ich bin bei digitec und Galaxus zuständig für den Austausch mit Journalisten und Bloggern. Gute Geschichten sind meine Leidenschaft; deshalb bin ich immer auf dem neusten Stand.

25 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen.

User aang12

Und wann erhält man Cumulus-Punkte? ;)

21.01.2019
User TobiasAT

Das hätte für Migros den Vorteil weitere Einkaufsdaten über die Kunden zu sammeln und miteinander kombinieren.

23.01.2019
User dante1020

Wissen Sie was besser wäre als Cumulus Punkte? Niedrigere Preise!

29.01.2019
Antworten
User Corsa156

Jetzt ist es dann aber höchste Eisenbahn für eine gute Suchfunktion und nicht so einen Schrott wie bis jetzt. Ansonsten bringt auch ein tolles Sortiment mit Millionen von Artikeln (wovon nur ein Bruchteil direkt lieferbar ist) garnichts!

Ich hoffe digitec macht nicht den genau gleichen Fehler wie Amazon, wo diverse andere Händler und redundante Produkte angeboten werden, in einem undurchsichtigen Jungle mit schlechter Suchfunktion.

22.01.2019
User Tobias Quelle-Korting

Vielen Dank für das Feedback. Wir haben in unserer Suche in der Tat einige Baustellen, die wir sukzessive angehen. Derzeit sind wir neben einigen anderen technischen Vorarbeiten dabei die Ladezeiten unseres Suche-Index zu optimieren, um die Datenaktualität zu verbessern. In diesem Jahr planen wir unter anderem die Suchvorschläge deutlich zu optimieren sowie die Implementierung von Filtern auf den Suchergebnisseiten.
Im Rahmen unserer ständigen Optimierung sind wir auch dabei das Suche-Team weiter auszubauen. Sollte jemand Interesse an der Mitarbeit der Verbesserung unserer Suche haben, freuen wir uns davon zu hören! digitec.ch/de/JobOffer/477 sowie digitec.ch/de/JobOffer/494

29.01.2019
User freilee78

Das ist ein Schritt in die richtige Richtung im Migros Online Angebot. Ich bin davon ausgegangen, dass das Migros Universum dereinst vom Digitec Galaxus Know How profitieren und seine allenfalls brauchbaren bis schlechten Online Shops verbessern wird.
Aber umgekehrt, sprich Migros Produkte im Galaxus Shop, funktioniert natürlich auch.

gestern 10:35
Antworten
User dante1020

Dommage... Pendant qu'Amazon se voit refuser l'accès au marché suisse, Migros assoit tranquillement son monopole sur le e-commerce suisse au détriment des consommateurs. Le temps des bonnes affaires sur ce qu'était autrefois Digitec, un magasin pour les passionnés d'informatique, est décidément révolu. En principe, le modèle du commerce en ligne doit permettre de réduire les charges et donc de réaliser des économies qui sont répercutées aux clients. Mais pas dans le monde de Digigros! Les prix sont comparables aux magasins physiques et le service ne suit pas avec des descriptions de produits parfois lacunaires, mal traduites, voir même pas traduite du tout! Un seul mot d'ordre prévaut désormais: maximisation du profit!

26.01.2019
User Tzieber

Je suis d'accord avec toi. La promesse que les prix allaient baisser avec l'implémentation en Allemagne n'a pas été tenue et clairement Digitec n'a plus les prix les plus intéressants du marché. Toutefois, les livraisons sont faites rapidement et le packaging est toujours nickel. Le SAV est réactif et, en tout cas pour la succursale de Lausanne, très bon. Ca reste un gros point positif.
Peut-être que Digitec Galaxus nous permettra dans un avenir proche de dépenser nos points Cumulus directement sur leurs shops respectifs et qu'on pourra utiliser les bons acquis ?!
Pour les traductions et présentations d'articles, je te rejoins à nouveau à 100%. Les clients Romands, probablement tessinois, sont de nouveau lésés. Il n'est pas rare que je me rende directement sur le site du constructeur pour savoir si ce que je veux acheter va vraiment me convenir, dommage.
Comme dit, le protectionnisme (lobbyisme) a fait son effet, les mastodontes EU/US se sont gentiment fait tacler et comme d'habitude, le citoyen helvétique va en faire les frais. Il fut une époque pas si lointaine où les prix de l'informatique défiaient toute concurrence ici en Suisse, mais c'est terminé lorsque l'on compare avec les sites DE ou FR. Donc la différence va directement dans la poche de nos chers commerçants, ce faisant de leurs actionnaires de m....

28.01.2019
Antworten
User Anonymous

Fehlt nur noch Melectronics mit dem Digitec Backcatalog.
Dann wäre das Cross-Channel bald mal komplett und bei Melectronics die Mondpreise ev mal Vergangenheit.

22.01.2019
User TobiasAT

Dann würde melectronics im eigenen Konzern in Konkurrenz zu Digitec treten. Für Migros wäre das bestimmt nicht von Vorteil.

23.01.2019
User gnesterif

Melectronics gehört den Regionengenossenschaften, während Digitec dem MigrosGenossenschaftsBund, MGB, gehört. Wird also in absehbarer Zeit nicht passieren.

24.01.2019
Antworten
User chrisk256

Bonjour. Plusieurs articles (probablement nombreux) étaient disponible autant sur Galaxus que sur le shop en ligne sur migros.ch, mais généralement notablement moins cher chez Galaxus (par exmple des jouets Lego). Est-ce que les prix avantageux de Galaxus seront conservés, ou est-ce qu'ils seront ajustés aux prix proposés sur migros.ch ? (exemple pratique : Lego Porsche 911 (75888) 35.30 sur galaxus.ch, 54.90 sur migros.ch)

30.01.2019
User Alex Hämmerli

Bonjour chrisk256, merci pour votre question. Nous restons indépendants dans l'établissement de nos prix. Ce n'est qu'avec les marques propres Migros que nous reprenons les prix des magasins spécialisés et des supermarchés.

31.01.2019
Antworten
User cassiusdab

Est-ce que nos achats sur Digitec/Galaxus vont nous rapporter des points Cumulus ?
Pourrons-nous y utiliser nos coupons Cumulus ?

10.02.2019
User Alex Hämmerli

Bonjour, Cassiusdab. Pour le moment, nous ne prévoyons pas d'introduire Cumulus chez nous.

11.02.2019
Antworten
User hocus pocus anonymous

Seit Marcel Dobler Gründer von Digitec Galaxus AG seine Ämter als Geschäftsführer und VR Präsident am 3.3.2014 abgab, geht es mit Digigtec Galaxus AG berg ab, die Preise aber berg auf. Das Unternehmen mutiert zum Saftladen wie die Migros... Dafür hat Dobler seine 40Mio aus dem Verkaufserlös an die Migros kassiert und fing eine Karriere in der Politik an...

21.01.2019
User schLEIMER

Ahhh solche Kommentare sind immer wieder lustig.
Ist ja nicht so dass Service und Garantie sich massiv verbessert hat.
Wenn man so sieht wie viele Mitarbeiter sie eingestellt haben wundert mich das nicht. Früher musste man 3-4 Wochen auf eine Reparatur warten. Mein Handy hatte ich nach nur einer Woche repariert zurück.
Das hier ist nur ein Schwarzmalerkommentar und ein "Mimimi von wegen Migros"

25.01.2019
User pascal2008

ja find ich auch preise sind nach wie vor total ok wie immer service noch besser als vorher, also totaler humbug von ihnen dies zu schreiben. sie sind einfach einer dieser unzufriedener an allem rumnörgeler typ....

26.01.2019
User hocus pocus anonymous

die einen laffern die 0815 wörter wie humbug un, andere vergleichen die Preise und merken, dass Digitec trotz wenig Filialen gar nicht viel billiger...
bin seit 8 Jahren Digitec Kunde und hatte noch nie eine Reparatur gebraucht. Tja man muss die Technik schon verstehen um das Richtige zu kaufen. Wer braucht schon service?! Nur die die sich nicht auskennen.

26.01.2019
User dante1020

Ich stimme dir vollkommen zu. Für ein online Händler sind diese Preise einfach lächerlich, und es war nicht immer so. Schade zu sehen was aus digitec geworden ist, ein Laden für Otto Normalverbraucher..

27.01.2019
Antworten
User dintenrolf

Finde ich jetzt nicht unbedingt positiv. Überall wo Migros irgendwie ihre Finger zu stark drin hat steigen die Preise. Früher war Migros mal der Einkaufsladen des kleinen Mannes. Das ist schon lange vorbei; Heute ist Migros in erster Linie nur noch eines: ein wahnsinnig teurer Sch . . . . .Laden geworden !

21.01.2019
User Anonymous

ist ja nicht so, dass migros seit einigen jahren rund zweidrittel von digitec/galaxus gehört... :-P

21.01.2019
User Sammsi

@Dintenrolf

Wo liegt jetzt das Problem? Jeder kann gerade was Onlineshopping angeht, dort bestellen, wo Er/Sie will. Digitec Galaxus gehört schon länger zu 70% der Migros, aber das scheint dir wohl entgangen zu sein.

21.01.2019
User Anonymous

Ich frage mich dann was Coop ist?
Migros ist aber mit Lidl oder Aldi zu teuer und gewisse Produkte bei digitec (speziell RTX 2080 Ti, verglichen mit steg) sind auch zu teuer

06.02.2019
Antworten