Das Motorola Razr kommt zurück, jetzt mit Datum
News & TrendsMobile

Das Motorola Razr kommt zurück, jetzt mit Datum

Dominik Bärlocher
Zürich, am 21.10.2019
Endlich kommen die Falt-Phones. Nach Samsung dürfte Motorola mit dem neu aufgelegten Razr als zweiten den internationalen Markteintritt wagen.

Erinnerst du dich noch ans Motorola Razr? Es war anno dazumal der de facto Standard der Klapp-Handys. Im Laufe der Zeit hat Motorola sich von einem Konzern zu einer Marke gewandelt, dümpelt mit ganz okayen Smartphones irgendwo im Mittelfeld dahin.

Das soll sich ändern.

Denn am 13. November wird das neue Motorola Razr vorgestellt. Das zumindest lässt eine Einladung seitens des Konzerns an einen Event in Los Angeles vermuten.

Die Einladung im Detail

Die Einladung zum Event in Los Angeles lässt nicht viel Raum für Spekulation. Nebst den Slogans ist da folgendes Video ohne Ton:

Das Video zeigt das Scharnier des alten Motorola Razr, das sich abschält und den Blick auf ein neues Scharnier freigibt.

Die Slogans blasen dann jeden weiteren Zweifel weg:

  • «You're going to flip» → Klapp-Handys waren anno dazumal in den USA als Flip Phone bekannt
  • «An original unlike any other» → Vage aber im Kontext vielsagend
  • «highly anticipated unveiling of a reinvented icon» → «Heiss erwartete Enthüllung einer neuerfundenen Ikone»

Und da soll noch gross Raum für Spekulationen sein? Ja, ne, is klar.

Was die Gerüchteküche so sagt

Die Gerüchteküche brodelt derweil. Anders als das Samsung Galaxy Fold und das Huawei Mate X soll das Phone nicht wie ein Buch aufklappen, sondern über die obere, schmale Kante. Halt wie damals.

Dazu vermutet das Tech-Magazin CNET, dass folgende Specs (Video Autoplay Warning) verbaut sein sollen:

  • Preis: 1500 US Dollar ohne Mehrwertsteuer
  • 6.2 Zoll Bildschirmdiagonale
  • Qualcomm Snapdragon 710 System-on-a-Chip
  • Farben: Weiss, schwarz und gold
  • Akku: 2730 mAh
  • RAM: 4GB oder 6GB
  • Speicher: 64GB oder 128GB

Damit dürfte sich das Flaggschiff Motorolas zwar preislich oben einreihen, von den Specs her aber im Mittelfeld hängen… sofern die Gerüchte stimmen.

Am 13. November wissen wir mehr.

44 Personen gefällt dieser Artikel


Dominik Bärlocher
Dominik Bärlocher
Senior Editor, Zürich
Journalist. Autor. Hacker. Ich bin Geschichtenerzähler und suche Grenzen, Geheimnisse und Tabus. Ich dokumentiere die Welt, schwarz auf weiss. Nicht, weil ich kann, sondern weil ich nicht anders kann.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren