Corsair bringt sein erstes Gaming-Notebook
News & TrendsGamingComputing

Corsair bringt sein erstes Gaming-Notebook

Kevin Hofer
Zürich, am 23.05.2022

Corsair bringt mit dem Voyager a1600 sein erstes Gaming-Notebook. Es kommt als AMD Advantage Edition. Das bedeutet, dass es voll auf AMD Hardware setzt.

Bis zu einem AMD-Ryzen-9-6900HS-Prozessor und einer AMD-Radeon-RX-6800M-Grafikkarte sind in Corsairs erstem Notebook, dem Voyager a1600, verbaut. Mit an Bord sind Software und Technologie von Corsair und Elgato, das zum Hersteller gehört.

Eine Vapor Chamber soll für eine gleichmässige Hitzeverteilung im Gerät sorgen. So sollen die Temperaturen im 19,8 Millimeter dicken Voyager tief gehalten werden. Das 16-Zoll-IPS-Display löst mit 2560×1600 Pixeln auf. Die Bildwiederholrate beträgt 240 Hz und es kommt mit AMD FreeSync Premium, einer Technologie für variable Bildwiederholfrequenz.

Oberhalb der Tastatur, die über mechanische Cherry MX Ultra-Low Profile Switches verfügt, befindet sich eine Touchbar mit zehn Tasten. Diese wird mit der Elgato Stream Deck Software betrieben. Eine 1080p-Webcam sowie ein integriertes Mikrofon mit Noise Canceling gesellen sich zu den Eingabegeräten.

Corsair-typisch darf auch RGB nicht fehlen, das mit der iCue-Software gesteuert werden kann. Zwei USB 4.0 und ein USB 3.2-Gen2 Typ-C stehen unter anderem bei den Anschlüssen zur Verfügung.

Hier alle Specs auf einen Blick:

Wann das Teil genau in den Handel kommt, ist derzeit noch nicht bekannt.

45 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar

Technologie und Gesellschaft faszinieren mich. Die beiden zu kombinieren und aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten, ist meine Leidenschaft.


Gaming
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Computing
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader