CES 2021: Intel Tiger Lake H35 – Quad Core CPU mit 5-GHz-Boost
News & TrendsComputingGaming

CES 2021: Intel Tiger Lake H35 – Quad Core CPU mit 5-GHz-Boost

Martin Jud
Zürich, am 12.01.2021
Intel stellt an der CES erste Tiger Lake H35 Prozessoren vor. Diese sind für dünne Gaming Notebooks gedacht und dürften eine Alternative zu AMDs Ryzen-Mobile-Prozessoren sein.

Intels neue 11th Gen CPUs der Tiger Lake H35 Plattform sind fürs portable Gaming-Segment gedacht. Gegenüber den im September veröffentlichten Tiger-Like-U-Prozessoren verfügen die neuen CPUs über eine erhöhte TDP von 28 bis 35 Watt. Mit einem Single Core Boost von bis zu 5 GHz macht Intel den Ryzen-4000 CPUs von AMD Dampf und ist kurzzeitig Performance King. Kurzzeitig, da AMD heute vermutlich noch die mobilen Ryzen-5000 CPUs vorstellen wird.

Die jetzt vorgestellten Prozessoren sind kurz zusammengefasst bestehende 11th Gen Tiger Lake Prozessoren mit vier Willow Cove Kernen und Iris XE Grafik, welche anstelle 15 bis 25 Watt eine TDP von 28 bis 35 Watt aufweisen.

Folgend ein Überblick zu den ersten drei vorgestellten H-35-SoC. Insgesamt sollen in der ersten Jahreshälfte 40 verschiedene Geräte von wichtigen OEMs mit H35-SoC auf den Markt kommen.

ModellKerne und ThreadsTDPBasistaktMax. Turbotakt Single CoreMax. Turbotakt Multi CoreL3-Cache
Core i7-11375H SE4 Kerne, 8 Threads28-35 W3,0-3,3 GHz5,0 GHz4,3 GHz12 MB
Core i7-11370H4 Kerne, 8 Threads28-35 W3,0-3,3 GHz4,8 GHz4,3 GHz12 MB
Core i5-11300H4 Kerne, 8 Threads28-35 W2,6-3,1 GHz4,4 GHz4,0 GHz8 MB

Die Prozessoren unterstützen alle Thunderbolt 4, PCIe 4.0, Wi-Fi 6/6E und DDR4-3200 (64 GB) sowie LPDDR4X-4266 (32 GB). Um die Speicherverwaltung im Zusammenspiel mit Nvidia-GPUs zu verbessern, hat Intel ausserdem Resizeable BAR integriert.

Da AMD auch neue mobile Prozessoren vorstellen wird und per Ende Quartal mobile 45-Watt-SoC von Intel mit acht Kernen und Multi-Core-5-GHz-Boost erwartet werden, dürfte der Markt dieses Jahr besonders spannend werden.

23 Personen gefällt dieser Artikel


Martin Jud
Martin Jud
Editor, Zürich
Der tägliche Kuss der Muse lässt meine Kreativität spriessen. Werde ich mal nicht geküsst, so versuche ich mich mittels Träumen neu zu inspirieren. Denn wer träumt, verschläft nie sein Leben.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren