Canon EOS R5: 8K-Video, IBIS, 20 fps und passende neue Objektive
News & TrendsFoto + Video

Canon EOS R5: 8K-Video, IBIS, 20 fps und passende neue Objektive

David Lee
Zürich, am 13.02.2020
Canon hat die spiegellose Kamera EOS R5 in Aussicht gestellt. Sie wird 8K-Video beherrschen, hat einen eingebauten Bildstabilisator und eine schnelle Bildserienfolge. Ausserdem kommen sieben neue Objektive fürs R-System auf den Markt.

Bei der EOS R, Canons erster Kamera des spiegellosen Systems, mussten die Japaner Kritik für die Videofunktion einstecken. Denn 4K ist dort zwar möglich, aber nur mit Crop – also nicht mit dem ganzen Blickwinkel. Die Canon EOS R5 dürfte in Sachen Video führend sein, denn sie wird laut Hersteller 8K-Videos (7680×4320 Pixel) aufnehmen können.

8K sind 33 Megapixel. Fotos werden noch mehr Auflösung haben, da sie nicht im Format 16:9, sondern 3:2 vorliegen. Man darf mit etwa 40 Megapixeln rechnen. Der Sensor soll eine Neuentwicklung sein, ebenso wie der Bildprozessor.

Die Canon EOS R5 soll 20 Bilder pro Sekunde mit lautlosem, elektronischem Verschluss und 12 Bilder pro Sekunde mit mechanischem Verschluss schiessen. Damit würde sie Sonys aktuelles Topmodell A9 II übertreffen (20 fps elektronisch und 10 fps mechanisch).

Zudem wird die neue Kamera einen eingebauten Bildstabilisator (IBIS) bieten. Der soll mit den Objektiv-Stabilisatoren zusammenarbeiten und so auch bei sehr schwachem Licht Aufnahmen aus der Hand ermöglichen.

Sieben neue Objektive und zwei Konverter

Noch in diesem Jahr will Canon sieben neue Objektive fürs R-System herausbringen. Darunter ein Teleobjektiv mit 100 bis 500 mm Brennweite. Dieses dürfte in Kombination mit dem IBIS der EOS R5 interessant sein – und mit den zwei ebenfalls angekündigten Telekonvertern. Diese verlängern die Brennweite um Faktor 1,4 respektive 2.

Das kommende 100-500mm-Objektiv
Das kommende 100-500mm-Objektiv

Das nächste Objektiv des Systems wird das RF 24-105mm F4-7.1 IS STM sein. Es kommt Ende April auf den Markt und soll um die 500 Franken kosten. Als leichtes (395 Gramm) und kompaktes Zoom macht es vor allem in Kombination mit der Canon EOS RP Sinn: Beide zusammen wiegen nur 880 Gramm.

Das kompakte RF 24-105 mit der Canon EOS RP
Das kompakte RF 24-105 mit der Canon EOS RP

Wann die EOS R5 auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt. Canon will sie zwar Ende Februar auf zwei internationalen Messen zeigen, aber das heisst noch nicht viel, da es sich kaum um ein marktreifes Gerät handeln wird.

31 Personen gefällt dieser Artikel


David Lee
David Lee
Senior Editor, Zürich
Durch Interesse an IT und Schreiben bin ich schon früh (2000) im Tech-Journalismus gelandet. Mich interessiert, wie man Technik benutzen kann, ohne selbst benutzt zu werden. Meine Freizeit ver(sch)wende ich am liebsten fürs Musikmachen, wo ich mässiges Talent mit übermässiger Begeisterung kompensiere.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren