AMD Ryzen 3000XT: CPU-Refresh mit mehr Boost
News & TrendsComputing

AMD Ryzen 3000XT: CPU-Refresh mit mehr Boost

Martin Jud
Zürich, am 16.06.2020
AMD hat heute drei neue Prozessoren angekündigt: den Ryzen 5 3600XT, Ryzen 7 3800XT und Ryzen 9 3900XT. Sie alle haben einen erhöhten Boost.

Die drei Prozessoren Ryzen 5 3600X, Ryzen 7 3800X und Ryzen 9 3900X erhalten Extra-Takt und werden mit einem «T» am Ende der Bezeichnung irgendwann erhältlich sein. Zumindest laut AMD. Denn dank einem Leak im Netz ist bereits bekannt, wann es soweit ist. Am 07.07., ab nicht 07:07 Uhr, sondern 09:00 Uhr Eastern Time sollen die Schleusen geöffnet werden.

Die neuen XT-CPUs haben im Vergleich zu den X-CPUs eine erhöhte maximale Boost-Frequenz von 100 bis 200 MHz. Hier ein Überblick:

Ryzen 9 3900XT (neu)Ryzen 9 3900XRyzen 7 3800XT (neu)Ryzen 7 3800XRyzen 5 3600XT (neu)Ryzen 5 3600X
Kerne12128866
Taktfrequenz3,8 GHz – 4,7 GHz3,8 GHz – 4,6 GHz3,9 GHz – 4,7 GHz3,9 GHz – 4,5 GHz3,8 GHz – 4,5 GHz3,8 GHz – 4,4 GHz
L3 Cache64 MB64 MB32 MB32 MB32 MB32 MB
Max. TDP105 W105 W105 W105 W95 W95 W

Ansonsten bleibt alles wie gehabt. Der Basistakt und die maximale TDP sind gleich. Und auch der von AMD gelistete Launch-Preis bleibt. Also das wissen wir noch nicht. Doch gemäss geleakter Daten wird es so sein. Das bedeutet 500 USD für einen Ryzen 9 3900XT, 400 USD für einen Ryzen 7 3800XT sowie 200 USD für einen Ryzen 5 3600XT.

Zu welchen Preisen die Prozessoren bei uns erhältlich sein werden, ist allerdings noch nicht durchgesickert. Auch ist noch keine Vorbestellung der Prozessoren möglich. Du kannst sie dir aber bereits auf die Merkliste setzen.

Ryzen 9 3900XT (AM4, 3.80GHz, 12-Core)
483.–
AMD Ryzen 9 3900XT (AM4, 3.80GHz, 12-Core)
Ryzen 7 3800XT (AM4, 3.90GHz, 8-Core)
364.–
AMD Ryzen 7 3800XT (AM4, 3.90GHz, 8-Core)
Ryzen 5 3600XT (AM4, 3.80GHz, 6-Core)
281.–
AMD Ryzen 5 3600XT (AM4, 3.80GHz, 6-Core)

Doch damit nicht genug: Weiter bringt AMD einen neuen Chip für günstige Motherboards. Der A520 genannte Chip für Sockel-AM4-Platinen ist der Nachfolger des A320, beherrscht ebenfalls PCIe Gen3 und unterstützt neu USB 3.2 Gen2 für einen Port. Es sei darauf hingewiesen, dass die Ryzen-3000-Prozessoren PCIe Gen4 unterstützen. Möchtest du dies ausreizen, greifst du besser zu einem Board mit B550 oder X570 Chipset. Die ersten Boards mit A520 Chip werden vermutlich im August auf den Markt kommen.

74 Personen gefällt dieser Artikel


Martin Jud
Martin Jud
Editor, Zürich
Der tägliche Kuss der Muse lässt meine Kreativität spriessen. Werde ich mal nicht geküsst, so versuche ich mich mittels Träumen neu zu inspirieren. Denn wer träumt, verschläft nie sein Leben.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren