Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
GamingNews & Trends 4321

9 völlig verhunzte Game-Verfilmungen und 9 Guilty Pleasures

«Super Mario» soll neu verfilmt werden. Wenn dir dabei die Nackenhaare aufstehen, dann hast du vermutlich schon die eine oder andere Game-Verfilmung erleben müssen. Um dich mental auf das kommende Erlebnis vorzubereiten, sind hier einige der schlechtesten Film-Adaptionen, die je von Games gemacht wurden.

Ok, ganz so pessimistisch muss man dem neuen «Super Mario»-Film nicht gegenüberstehen. Im Unterschied zum berüchtigten «Super Mario Bros.» aus den 90ern wird Nintendo dieses mal eng mit dem Filmstudio zusammenarbeiten. Shigeru Miyamoto höchstpersönlich wird Co-Produzent sein. Und mit Illumination Entertainment, die «Despicable Me» und «Minions» zu ihrem Portfolio zählen können, sieht die Ausgangslage deutlich rosiger aus. Falls dich interessiert, warum der letzte «Super Mario Film» so gefloppt ist, gibt es hier einen interessanten Artikel zu den Hintergründen.

Dennoch wurden Gamer in der Vergangenheit viel zu oft von lieblosen Hollywood-Verfilmungen enttäuscht. Hier sind einige der schlimmsten Übeltäter (Animationsfilme lasse ich mal aussen vor).

«Max Payne»

Für mich das schlimmste Werk überhaupt. Dabei lieferte das Spiel das Skript doch praktisch mit. Mit der Besetzung kann ich ja noch leben. Aber der Film fängt absolut nichts von der melancholischen Stimmung des Spiels und Max’ inneren Kampf ein. Sogar die Slow-Mo-Action haben sie verkackt.

«Assassin’s Creed»

Etwas hat der Film zumindest mit den Spielen gemein: Er nimmt sich viel zu ernst. Es ist ein völlig austauschbarer Actionfilm, den man nach dem Schauen gleich wieder vergessen hat. Wie ein Glas Wasser: Löscht zwar den Durst, schmeckt aber nach nichts.

«Street Fighter: The Legend of Chun Li»

Während der Vorgänger mit Van Damme wenigstens übertrieben und abgedreht war und damit unterhaltsamen Trash geliefert hat, ist «The Legend of Chun Li» einfach nur grottig. Langweilige Story, lahme Action und Dialoge, die ein zehnjähriger Buttonmasher besser hingekriegt hätte.

«Far Cry»

Der deutsche Regisseur Uwe Boll ist berühmt-berüchtigt für seine Gameverfilmungen. Zum Opfer fiel ihm auch das erste «Far Cry». Als Bauernopfer konnte er auch noch Til Schweiger vor den Wagen spannen. Aber auch der konnte nur zuschauen, wie der Karren an die Wand fuhr.

«Mortal Kombat: Annihilation»

Zum Original «Mortal Kombat»-Film komme ich noch. Die Fortsetzung macht alles falsch, was nur möglich ist. Unmotivierte Besetzung, eine Story, die zum Himmel stinkt und die Produktionsqualität einer Schulaufführung.

«Alone in the Dark»

Uwe konnte es einfach nicht lassen. Auch mit «Alone in the Dark» bewies er, dass er trotz hochkarätiger Besetzung (Christian Slater) nicht das Gespür dafür hat, was die Faszination der Vorlage ausmacht.

«Need for Speed»

Eine der grössten Zeitverschwendungen, zu denen ich mich überreden liess. «Doch, doch, das ist guter Trash», meinte mein Kumpel, der ihn schon zum zweiten mal schaute. Etwas langweiligeres und uninspirierteres habe ich aber selten gesehen. Der Film schafft es zu keinem Zeitpunkt, die magische Barriere zwischen langweilig und trashig-lustig zu durchbrechen. Einfach nur mies.

«Dead or Alive»

In «Dead of Alive» gehören grosse, wippende Brüste, deren Physikberechnungen vermutlich 50 Prozent der gesamten Rechenpower ausmachen, zwar zur Norm, spassig sind die Spiele dennoch. Auf Eyecandy setzt auch die Verfilmung. Damit erschöpfen sich aber schon fast alle Parallelen. Hätten sie es «Dead or Alive Beach Volleyball» genannt, wären auch die Erwartungen tiefer gewesen.

«In the Name of the King: A Dungeon Siege Tale»

Und Uwe Boll zum Dritten. Faulheit kann man ihm wirklich nicht vorwerfen. Dieses Mal hat es «Dungeon Siege» nicht rechtzeitig bei drei auf den Baum geschafft. Jason Statham schwingt das Schwert in diesem Fantasy-Film im Versuch, das Action-Rollenspiel auf die grosse Leinwand zu bannen. Sogar zwei Fortsetzungen schafften es irgendwie produziert zu werden. Eine mieser als die andere.

Zum Glück sind nicht alle Game-Verfilmungen grottenschlecht. Zwar würde ich keine Adaption als wirklich guten Film bezeichnen, aber es gibt doch einige Streifen, die mich gut unterhalten. Hier sind zum Ausgleich meine Guilty Pleasures.

Guilty Pleasures

«Lara Croft: Tomb Raider»

Wenn man die früheren «Tomb Raider»-Spiele grob zusammenfasst, geht es um eine grossbusige Abenteuerin, die mit viel Akrobatik und Geballer nach Schätzen jagt. Gemäss dieser Liste, erfüllt die Verfilmung mit Angelina Jolie alle Punkte. Und auch wenn sie weit entfernt von einem Meisterwerk ist, so können zumindest die Charakter überzeugen und die Actionszenen sind ebenfalls spektakulär.

«Resident Evil»

Inhaltlich hat die Verfilmung mit der Vorlage fast nur auf dem Papier Gemeinsamkeiten: Umbrella Corporation, T-Virus, Raccoon City und Zombies. Die Story ist dagegen frei erfunden. Der Film bietet aber trotzdem gute Popcorn-Unterhaltung und sogar die Zombie-Hunde haben einen Auftritt.

«Mortal Kombat»

Immer noch trashig, aber von der guten Sorte. Der Film hat verstanden, was die Fans des Games begeistert. Wir wollen Scorpion, Raiden und Johnny Cage. Alle kommen sie vor und prügeln sich fleissig. Sogar Special Moves gibt’s inklusive Fatalities, die erstaunlich blutig sind für einen Film ab 16.

«Silent Hill»

Unheimliche Stimmung, viel Wiedererkennungswert für Gamer inklusive dem ikonischen Pyramid Head und genug Schockmomente, dass er wenigstens als Gruselfilm durchgeht.

«Hitman»

Der Film nimmt sich zwar viele Freiheiten, was die Vorlage anbelangt, aber insgesamt liefert er unterhaltsames Action-Kino. Es wird viel und teilweise originell gemeuchelt, Hitman ist eine coole Sau, nur Kostümmässig hält er sich etwas zurück.

«Doom»

Eigentlich ein völlig bescheuerter Film, aber trotzdem ziemlich amüsant: Wenig verwunderlich, wenn The Rock mitspielt. Von Anfang an ist klar, dass von der superharten Söldner-Truppe so gut wie keiner überleben wird. Man wartet nur auf ihr blutiges Ableben. Dazu gibt's coole Sprüche, die BFG, den Pinky Demon und am Ende sogar eine Szene in Egoshooter-Perspektive.

«Prince of Persia»

Vermutlich der Film, mit dem dicksten Budget in dieser Kategorie. Auch hier gibt’s viele flotte Sprüche und eine unterhaltsame Geschichte, die sich nah genug an die dünne Vorlage hält, dass Fans sich verstanden fühlen. Dazu wird viel gesprungen, geklettert und gekämpft. Die optische Qualität des Films tut ihr Übriges.

«Warcraft»

Objektiv betrachtet definitiv kein guter Film. Als langjähriger «WoW»-Spieler freut man sich dann trotzdem wenn «For the Horde» gerufen wird, ein Greif über Stormwind fliegt oder jemand in ein Schaf verwandelt wird. Und das Motion Capturing der Orcs und generell die Aufmachung des Films sind wirklich top. Wenn dann noch ein Murloc Rawglrrrrggglllllrrrrglurg schreit, dann muss man einfach grinsen.

«Postal»

Wenn ein Film den Stil der Vorlage trifft, dann «Postal». Das Game ist eine Gesellschaftssatire in der du als crackrauchender Trenchcoat-Träger in einer Stadt voller Irren Quests erfüllen musst. Der Film ist genauso abgedreht und vollgepackt mit primitivem Humor. Auch hier hat wieder Uwe Boll gewütet, aber dieses Mal war die Vorlage wohl mehr sein Niveau. Erwarte nichts tiefgründiges, dann wird es ein unterhaltsamer Abend mit Kumpels.

Wie siehst du das? Stehst du dem neuen «Super Mario»-Film optimistisch gegenüber oder bist du schon zu oft enttäuscht worden?

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

<strong>«Super Mario Odyssey»</strong>-Review: Ein kunterbunter Spass, der sogar Mario-Muffel bekehrt
GamingReview

«Super Mario Odyssey»-Review: Ein kunterbunter Spass, der sogar Mario-Muffel bekehrt

«Assassin’s Creed Origins»: Die Pause hat gewirkt
GamingReview

«Assassin’s Creed Origins»: Die Pause hat gewirkt

Assassin's Creed Origins: Gleich zwei neue Trailer
Video
GamingNews & Trends

Assassin's Creed Origins: Gleich zwei neue Trailer

User
Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – nur leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

43 Kommentare

Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.


User raffaeleda

Also von all den genannten Verfilmungen gefiel mir Silent Hill am besten. Resi hätte so viel Potential gehabt, aber leider ist die Serie voll durch den Dreck gezogen worden.

13.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User jeromesigg

Von Resi gibt es Animationsfilme, welche sich näher an den Games halten.

13.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User sn00k3r

Leider kann man keinen Film machen in dem der Protagonist 2einhalb Stunden lang Rätsel löst, deshalb haben die Resident Evil Filme kaum was mit der Gamevorlage zu tun. Deshalb sind auch die Verfilmungen der Tom Clancy Bücher nicht so wie sie im Buche stehen.

@Jeromesigg: Resident Evil Vendetta war super ;-)

14.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Silent Hill kann gut als eigener Film dastehen, ohne Game-Background :-)

19.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Antworten
User carcharoth

Du hast Final Fantasy vergessen. Auch bekannt als "Wir stecken das Geld in CGI und haben dann nichts mehr für Story und Drehbuch übrig."

13.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Philipp Rüegg

Animationsfilme habe ich mal ausgeklammert. Da gäbe es zB. mit Dead Space Downfall nämlich auch noch ein paar positive Beispiele.

13.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Softloader

CGI Technisch sieht der Film aber hammer aus! Bin aber leider eingepennt >.<

13.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Fragt sich von welcme Final Fantasy Film du redest. Final Fantasy Spirit within ist super gemacht und war einer der Ersten die einen WIRKLICH guten Digitalen Film machten. Hat aber eigentlich wenig mit dem Final Fantasy Spiel ansich zu tun. Diese Verfilmungen sind eher schlecht geraten und sehen aus als hätte Cutscene an Cutscene gehängt.

15.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Auch die Story in Final Fantasy Spirit within ist gut hat aber mit dem Spiel Final Fantasy auch nichts zu tun.

15.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Softloader

Also ich rede von "Kingsglaive Final Fantasy XV". Wenn man ihn das erste mal sieht ist er klasse gemacht. Beim 2ten bin ich dann aber eben eingepennt. Aber CGI in diesem Film ist einfach unbeschreiblich schön/episch gemacht.

16.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Antworten
User Munze

Also hier muss ich definitiv intervenieren.
Den Warcraft Film als schlecht zu bezeichnen geht ja (ich hab keins der Spiele gespielt, kann also nicht über die Detailgetreue sagen), aber der Need For Speed fand ich gar nicht mal so schlecht. Im Vergleich zu den heutigen NFS Teilen ist er klar besser.

13.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Ok du hast wohl keine Ahnung was ein guter Film ist. Schon nur der Hauptdarsteller ist grotten schlecht und das in fast jedem Film den er macht.

15.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Munze

Jedem seine Meinung.
Ich persönlich mag Aaron Cooper ja, aber sonst kenne ich ihn auch nur von Breaking Bad. Da war er allerdings grossartig.

15.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User A_B_C_D

Ob Warcraft Gut oder Schlecht war ist Ansichtssache. Fakt ist es hat 5 Anläufe und 5 Regisseure gebraucht bis der Film fertig war und warum ? Weil Blizzard denn Film genauso wollte. die 4 vorherigen Regis wollten es einfach nicht schnallen. Ich fand denn Film Genial. Wer die Firma Blizzard kennt weiss das sie nur Games rausbringen von dennen sie auch wissen das sie was bringen. Dies wollten sie auch beim Film beibehalten. WoW, Diablo, Overwatch, Warcraft 1-3 Starcraft - Alles Klassiker

26.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Antworten
User CmdICool

street fighter habt ihr vergessen. ;-) youtube.com/watch?v=pbbR-Xt... und double dragon: youtube.com/watch?v=9escFiq...

13.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User andyreust

die geilsten zwei Games überhaupt :-)

13.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User CmdICool

das sind coole games, aber schlechte filme ;-)

20.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Antworten
User Anonymous

Wenn man auf Youtube nach "Mortal Kombat Legacy" sucht, findet man eine Playlist bestehend aus 9 Videos. Diese bilden eine Miniserie und ist richtig gut gemacht

13.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User alandyla

Prince of Persia hat mir im Kino echt spass gemacht, aber das Spiel auf dem es basiert ist deutlich besser. The Sands of Time ist für mich eines der besten Spiele überhaupt!

14.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Cannaprn

Ich fand den supermario film gut, damals gabs keine smartphones in den filmen. Kein cgi, bühnen wurden aufwendig dekoriert und damals waren noch echte Künstler als Maskenbildner unterwegs:)

14.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Lomat4000

Gibt es überhaupt gute Spielverfilmungen?

13.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User ralf1973

Postal ist epic - der Film (der einzige seiner Art, in dem man eine Zeitlupenaufnahme eines erschossenen Kindes sieht - ja geschmacklos, aber es ist halt Boll) und die Spiele Serie war mit Ausnahme vom 3. Teil auch phantastisch. Bitterböse und schwärzer als das tiefste Schwarz. Wenn man den glauben an die Menschheit eh schon lange verloren hat: anschauen und zocken - wenn nicht: Finger weg!

13.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Softloader

Ahhh Postal 2 zocken und Katzen als Schalldämpfer nutzen. Das waren Zeiten. Takes me back </3

13.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

@Rafi1973: Dir hat wohl einer ins Hirn geschissen. Wie kann man so etwas geschmackloses als gut befinden. Das Spiel wurde sogar in den USA indiziert. Ich kenn beide Spiele und sowas sollte gar nicht erst auf dem Markt kommen. BEIDE Teile sind auch als Game, GROTTENSCHLECHT. Keine guten Dialoge, keine wirkliche Spieltiefe und nur ausgelegt auf Mord und Totschlag.

15.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User ralf1973

Mit Verlaub mein lieber anonymer Schreibling: Deine etwas rohe Wortwahl lässt einfach nur darauf schliessen, das dein Intelekt nicht besonders ausgeprägt ist und du daher den tiefgründigen schwarzen Humor nicht verstehen kannst. Dein Tellerrand muss sehr hoch sein. Das es in USA nicht gern gesehen ist, liegt wohl auf der Hand... und lesen kann es auch nicht richtig *mitleidigschau*

15.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Antworten
User igor333

Euer Link zur Super Mario- Verfilmung wurde von meinem Anti- Virus geblockt. Meldung: Scheint einen Trojaner zu enthalten. Nur so zur Info...

14.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Philipp Rüegg

Sehr merkwürdig. Vielleicht ein False Detect? Bei mir kommt nichts.

15.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User igor333

Möglich, habs nicht ausprobiert die Meldung zu umgehen :-)

15.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Antworten
User Anonymous

Es wurden einige Game Verfilmungen nicht erwähnt. Soweit ich weiss war Judge Dredd auch zuerst als Spiel da und nicht als Film. Und gabs nicht auch eine Verfilmung von Dead Island und ich meinte von Rise of the Triad ebenfalls.

15.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User cougar

Judge Dredd war eine Comicverfilmung und so 90er trashig das er einfach nur noch Kult ist :). Von den beiden anderen gibt es meines Wissens keine Verfilmung. Es gibt einen Dead Island Film, der hat aber nichts mit dem Spiel zu tun.

06.03.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Antworten
User Swizy123

In der Liste sind so ziemlich alle Game Franchise Liveaction-verfilmungen wenn man fortsetzungen nicht zählt. Es gibt noch etwa 5 zusätzliche, aber zum Glück nicht viel mehr. Kann jedem Resident Evil Serie empfehlen der gerne Filme der "so schlecht dass sie wieder gut sind" Kategorie liebt.

13.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Sandro88

Ich fand den WoW-Film eigentlich sehr gut. Klassischer Hollywood Blockbuster, gute Story, schöne Effekte. Mehr braucht es nicht und ist auch nicht wesentlich anders, als andere Hollywood Filme.
Ebenso fand ich den NFS FIlm unterhaltsam und gut.

14.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User dario

ich habe jetzt nicht gerade Need for Speed auf der Liste gesehen oder ?

14.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

doch. jeder der denkt der film gehört nicht auf die liste, dem kann nicht mehr geholfen werden. cringe pur. genauso wie die live-dialoge im spielst selbst...

14.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Antworten
User aramiz10

WoW gut NfS schlecht?? wart ihr besoffen??

13.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Philipp Rüegg

Ja, aber das hat leider auch nicht viel geholfen.

13.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User DerMick

Wahrscheinlich der Grund, warum in dem Artikel (Lord) Raiden aus Mortal Kombat Raider heisst ;-)

14.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User bkeleanor

WoW war auch gut und Need for Speed schlecht.

14.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Philipp Rüegg

@MichaelKayser gut aufgeasst, aber ich glaub, das lag eher an unseren internen Diskussionen um Raider und Twix. Zu viel «Dark» geschaut ;)

14.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Antworten