Questo articolo non è ancora disponibile nella lingua selezionata.
Produkttest

OnePlus 9 Pro vs. OnePlus 8T: Für diesen Unterschied sorgt Hasselblad bei den Kameras

Jan Johannsen
22.04.2021

Die Zusammenarbeit von OnePlus mit dem Kamerahersteller Hasselblad soll im ersten Schritt für eine natürliche Farbkalibrierung der Fotos sorgen. Wie groß der Unterschied zur vorherigen Generation ist, habe ich mit dem OnePlus 8T und dem OnePlus 9 Pro ausprobiert.

Beide Smartphones verfügen über eine Hauptkamera mit einer Auflösung von 48 Megapixeln. Die Fotos haben durch «Pixel Binning» – dabei werden für eine bessere Bildqualität vier nebeneinander liegende Pixel zu einem zusammengefasst – in der Realität eine Auflösung von 12 Megapixeln. Auch ohne Hasselblad wäre durch die größere Sensorfläche und größere Pixel beim OnePlus 9 Pro ein Qualitätsunterschied zu erwarten. Deswegen schaue ich vor allem auf die Farben und gewichte die Detailgenauigkeit weniger stark.

OnePlus 9 ProOnePlus 8T
HauptkameraSony IMX789, 48 Megapixel, f/1.8 Sony IMX586, 48 Megapixel, f/1.7
WeitwinkelkameraSony IMX766, 50 Megapixel, f/2.216 Megapixel, Blende f/2.2
Vierte KameraTele: 8 Megapixel, f/2.4Makro: 5 Megapixel
Monochrome Kamera2 Megapixel2 Megapixel
FrontkameraSony IMX471, 16 Megapixel, f/2.4Sony IMX471, 16 Megapixel, f/2.4

Die minimal größere Blende des OnePlus 8T könnte sich wiederum als kleiner Vorteil erweisen, da so etwas mehr Licht auf den Sensor fallen kann. OnePlus hat bei der 9er-Serie nach eigenen Angaben versucht die Weitwinkelkamera auf das Qualitätsniveau der Hauptkamera zu heben. Meine bisherigen Erfahrungen mit der Weitwinkelkamera lassen mich einen klaren Qualitätsunterschied zum OnePlus 8T erwarten. Sollte dieser auch bei Selfies auftreten, dürfte er komplett auf die neue Software zurückzuführen sein, die Frontkameras sind nämlich die gleichen.

  • Test del prodotto

    OnePlus 9 Pro: la miglior fotocamera grandangolare mai vista

    di Jan Johannsen

Auf der Suche nach den Unterschieden

Ich sehe einen kleinen Unterschied bei den Farben. Beim OnePlus 8T wirken sie kräftiger und leuchten intensiver. Aber ich kann – selbst vor dem Originalmotiv stehend – nicht sagen, welche Darstellung natürlicher ist. Für sich betrachtet, sehen beide Aufnahmen gut aus. Schwere Entscheidung, aber vor allem kein klares Votum, dass die Zusammenarbeit mit Hasselblad noch keine direkt ins Auge springenden Auswirkungen hat.

Fotos in Originalgröße: OnePlus 9 Pro / OnePlus 8T

Schaue ich auf diesen Bauwagen, gefällt mir das OnePlus 8T besser. Beim 9 Pro wirken die Pflastersteine rötlicher und das Orange blasser. Das gilt auch bei Nutzung der Weitwinkelkamera.

OnePlus 9 Pro
OnePlus 9 Pro
OnePlus 8T
OnePlus 8T

Beide Smartphones verfügen über eine monochrome Kamera, die Informationen für Schwarz-Weiß-Fotos liefern soll. Da soll am Ende ein richtiges SW-Bild herauskommen und nicht einfach nur ein Filter über ein Farbfoto gelegt werden. Aber auch bei SW-Fotos kann es Nuancen geben. Hier gefällt mir das OnePlus 9 Pro besser. Beim 8T wirkt das Bild etwas heller und kontrastarmer.

OnePlus 9 Pro
OnePlus 9 Pro
OnePlus 8T
OnePlus 8T

Der Sonnenuntergang zieht sich in Hamburg inzwischen schon sehr in die Länge und ab 21 Uhr ist eigentlich Ausgangssperre. Deswegen war es bei den Fotos mit Nachtmodus noch nicht komplett dunkel und der Himmel erstrahlt noch sehr blau. Was trotzdem auffällt; das OnePlus 9 Pro hellt das Bild nicht so stark auf. Und da muss ich sagen, das kommt den im Moment der Aufnahmen herrschenden Lichtverhältnissen näher.

OnePlus 9 Pro
OnePlus 9 Pro
OnePlus 8T
OnePlus 8T

Die Frontkameras sind beim OnePlus 8T und OnePlus 9 Pro identisch. Hier sorgt nur die Software für den Unterschied. Und der bleibt in meiner Wahrnehmung gering. Beim 9 Pro wirken die Farben etwas blasser. Und weiterhin stelle ich mir die Frage: «Ist das die natürlichere Farbwiedergabe?» Ich glaube ja, auch wenn die Farben beim 8T frischer wirken.

OnePlus 9 Pro
OnePlus 9 Pro
OnePlus 8T
OnePlus 8T

Für den Zoom ist Hasselblad (noch) nicht zuständig. Der Unterschied in der Auflösung beim 10-fachen Zoom ist nur auf die Telelinse des OnePlus 9 Pro zurückzuführen. Beim 8T fehlt sie.

OnePlus 9 Pro
OnePlus 9 Pro
OnePlus 8T
OnePlus 8T

Hasselblad: Ein gut klingender Name

Wenn ich mir Mühe gebe, sehe ich einen kleinen Unterschied zwischen der Farbwiedergabe bei den Fotos des OnePlus 9 Pro und des günstigeren OnePlus 8T. Angesichts des für Fotograf*innen wohlklingenden Namens, den OnePlus nun auf seine Smartphones schreibt, hätte ich allerdings mehr erwartet – und eine einfache Entscheidung, welche Farbwiedergabe die bessere ist. Aber das kann ja noch werden. Die Partnerschaft mit Hasselblad ist für mindestens drei Jahre angelegt und soll in Zukunft neben der Software auch die Hardware wie Linsen umfassen.

OnePlus 9 Pro (8GB) (128 GB, Morning Mist, 6.70 ", Doppia SIM, 48 Mpx, 5G)
Smartphone
609.–

OnePlus 9 Pro (8GB)

128 GB, Morning Mist, 6.70 ", Doppia SIM, 48 Mpx, 5G

85
OnePlus 8T (8GB) (128 GB, Verde Acquamarina, 6.55 ", Doppia SIM, 48 Mpx, 5G)
Smartphone
ancora 3 pezzi su 5
487.–

OnePlus 8T (8GB)

128 GB, Verde Acquamarina, 6.55 ", Doppia SIM, 48 Mpx, 5G

177

Trotzdem sorgen die Telelinse und die Weitwinkelkamera dafür, dass das OnePlus 9 Pro das insgesamt bessere Kamerasystem hat, das auch gegenüber der Konkurrenz von anderen Herstellern überzeugt.

  • Test del prodotto

    Kameravergleich: OnePlus 9 Pro vs. Xiaomi Mi 11

    di Jan Johannsen

A 5 persone piace questo articolo


User Avatar
User Avatar
Jan Johannsen
Content Development Editor
jan.johannsen@galaxus.de

Da ragazzo, mi sedevo sul divano del mio amico insieme a tutti i miei compagni di classe, giocando alla sua SuperNES. Ora invece, posso testare per voi tutte le nuove tecnologie. Inizialmente per Curved, Computer Bild e Netzwelt, e ora per Galaxus.de.


Smartphone
Segui gli argomenti e ricevi gli aggiornamenti settimanali relativi ai tuoi interessi.

Potrebbero interessarti anche questi articoli

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

2 commenti

Avatar