Testbericht

LGA1151-Mainboards mit B250-, H270- und Z270- Chipsatz für Kaby-Lake- und Skylake-Prozessoren

Boards mit Chipsätzen der Serie 200 nehmen Intels neue Prozessoren vom Typ Core i-7000 auf und können mehrere superschnelle PCI-Express-SSDs anbinden. Zudem hält USB 3.1 Gen2 nun auch auf den günstigen Hauptplatinen Einzug.

Logo des Prüfers CT Magazin
TesterCT Magazin
Ausgabe05/2017

6 Produkte im Test

Fatal1ty Z270 Gaming-ITX (LGA 1151, Intel Z270, mATX, Mini ITX)
AsRock Fatal1ty Z270 Gaming-ITX (LGA 1151, Intel Z270, mATX, Mini ITX)
-
Prime H270-Pro (LGA 1151, Intel H270, ATX)
ASUS Prime H270-Pro (LGA 1151, Intel H270, ATX)
10
-
AORUS Z270X-Gaming 5 (LGA 1151, Intel Z270, ATX)
Gigabyte AORUS Z270X-Gaming 5 (LGA 1151, Intel Z270, ATX)
2
-

Kein Bild

Asrock B250M-HDV
Leider ist dieses Produkt derzeit nicht in unserem Sortiment erhältlich.
-
GA-B250-HD3P S1151 B250 ATX (LGA 1151, Intel B250, ATX)
Gigabyte GA-B250-HD3P S1151 B250 ATX (LGA 1151, Intel B250, ATX)
-
Z270-A Pro (LGA 1151, Intel Z270, ATX)
MSI Z270-A Pro (LGA 1151, Intel Z270, ATX)
-