Netzwerkkabel

Sternverkabelung selber bauen, Patchpanel im Zentrum nötig

Hallo zusammen
Ich überlege mir, im Haus die Netz(werk)verkabelung selber nachzurüsten, Die nicht benötigte Telefonleitungen mt den Unterputzdosen werden entfernt, respektive durch RJ-Buchsen ersetzt und ein Installationskabel eingezogen. Von den Zimmern in den Keller sternförmig.
Zu den Dosen (in den Zimmern) her werden die Kabel ja gecrimpt, weiss jemand ob bei den Anschlüssen im Keller anders vorgegangen wird? Ich nehme an man baut dort normalerweise ein Patchpanel ein, zusätzlich ein Switch von dem die Anschlüsse vom Patchpanel her verbunden werden. Macht das aber Sinn, warum der Overhead via Patchpanel, könnte man an den Kabeln nicht RJ45-Köpfe montieren und die direkt an den Switch hängen?

Oder welches Patchpanel für 4-5 Anschlüsse ist zu empfehlen, am liebsten Cat. 8?
Anonymousgepostet in Netzwerkkabel vor 3 Jahrenletzte Aktivität vor 3 Jahren7
Nach oben

Schreibe einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion

Avatar