Router

Gesucht: Router ohne WLAN

Hallo an alle

Ich bin Kunde bei einem lokalen Kabelnetzbetreiber. Dieser stellt ein Modem zur Verfügung, welches neben zwei Telefonanschlüssen nur gerade einen RJ45-Anschluss fürs LAN bietet. Nun habe ich aber zahlreiche Geräte mit Netzwerk zu versorgen.

Soweit ich das richtig verstanden habe (habe zwar etwas Ahnung - learning-by-doing, aber so ganz sicher bin ich mir nicht), reicht dafür ein einfacher Switch nicht. Ich benötige also einen Router.
Da das Gerät im Keller hängt und die WLAN-Abdeckung im Haus anderweitig gelöst wird, wünsche ich ein Gerät ohne integriertees WLAN, dafür mit 8 Gigabit-LAN-Ports

Vor etwa 7 Jahren habe ich einen Router mit genau den gewünschten Eigenschaften angeschafft, dieser unterstützt aber nur 100MBit. Deshalb möchte ich ein Upgrade machen, bin aber bisher nicht fündig geworden - weder bei Digitec noch bei anderen Mitbewerbern.

Kann es nun sein, dass es das nicht mehr gibt?
Herzlichen Dank für eure Unterstützung! :)
Hallo Burgi

Wieso kaufst du nicht einfach einen billigen Switch mit 8Port und hängst diesen an den einen verfügbaren RJ45 Port von deinem Router? So hast du 7 weitere Geräte welche du anschliessen kannst.
Zum Beispiel: D-Link DGS-108 (art nr: 289087)

Gruss

Danke für deine Antwort.

Einen Switch habe ich mir noch nicht beschafft, da ich der Meinung bin, dass dies eben nicht reicht. Soweit ich das sehe (und auch vom Provider beschrieben wird: www.leucom.ch/de/index.php?section=knowledge&cmd=article&id=3) wird zwingend ein Router benötigt.

Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren!
Das klingt ziemlich komisch ehrlich gesagt. Was hast du denn für ein Gerät?

Im Normalfall stellt der Provider einen Router welcher auch eine Firewall hat. Dieses Gerät hat auf der öffentlichen Seite (WAN) eine öffentliche Adresse. Hinter diesem Gerät wird in private Adressen umgewandelt. Da kannst du die internen Adressen verwenden (im normalfall 254). In diesem Fall kann man auch einen Switch anschliessen.

Wenn das stimmt was dein Provider da schreibt, kannst du nur ein Gerät adressieren. Da gehe ich davon aus du erhältst eine öffentliche, denn die sind begrenzt im gegensatz zu den privaten. Das wäre aber ganz schön dumm bezüglich Sicherheit.
Ich würde den Provider einmal kontaktieren deswegen. Ich bin mir ziemlich sicher dass da ein Missverständnis vorliegt und du ein Switch anschliessen kannst.
ne das gibts tatsächlich - ist vor allem im Business-Bereich üblich. Der Provider stellt nur das Modem und den Rest muss der Kunde stellen. In diesem Fall würde ich einen Router mit Firewallfunktion empfehlen z.b. eine Zyxel USG20 oder ähnliches. Damit Du aber mehr die volle Leistung Deines Anschlusses nutzen kannst braucht es eher ein teureres Gerät - ODER - Du baust Dir was selber (so haben wir das gemacht): einen kleinen PC mit zwei LAN-Ports und pfSense drauf installiert. Der PC hat genug Leistung um auch mit allen Sicherheitsfunktionen eingeschaltet den vollen Durchsatz zu gewährleisten. Dahinter ein Switch mit genügend Ports.
Das ist mir bewusst. Da stellt sich mir die Frage: Wenn das Know-How nicht vorhanden ist, wieso sollte er einen solchen Anschluss kaufen? Wäre völlig an seinem Bedürfniss vorbei. Er will nur seine Geräte anschliessen und Fertig. Jede Fritzbox kann das.
Wie gesagt: Frag deinen Provider was du hast. Du kannst nicht etwas bauen, wenn du nicht weisst was die Voraussetzungen sind.

Gruss
@cwettmann10: Das war früher (TM) bei Kabelanschlüssen üblich und scheint bei dem genannten, kleinen Provider immer noch der Fall zu sein, dass ein blosses Kabelmodem ohne integrierten Router zur Verfügung gestellt wird.

@burgi.ch: Router mit integriertem 8-Port Switch sind selten und teuer. Kauf dir einen "normalen" Router, kann auch ein (gebrauchtes) Gerät mit WLAN sein, dass du dann einfach deaktivierst und häng zusätzlich einen 8-Port Switch dran. Kommt unter dem Strich günstiger.
Wie gesagt, gut möglich. Ich würde trotzdem den Provider fragen bevor ich irgendwelche Geräte kaufen würde. Ist doch sinnlos etwas zu bauen wovon man keine Ahnung hat was das Resultat sein soll.
Eine günstigste Variante ohne WLAN wäre z.B. https://www.digitec.ch/de/s1/product/ubiquiti-edgerouter-x-router-4678785 Ist aber in der Konfiguration nicht ganz so trivial.

Wenn das WLAN eh nicht genutzt wird kann auch, wie oben erwähnt, ein gebrauchter WLAN Router, der nur N-WLAN kann, verwendet werden, die findet man zu Hauf für ca. 20.- auf den bekannten Internetseiten. Abhängig von der Internetgeschwindigkeit aber vorher zur Sicherheit schnell recherchieren, wieviel WAN-LAN Durchsatz das Gerät hat.

Als zusätzlicher 8-Port Switch kann man dann sowas nehmen: https://www.digitec.ch/de/s1/product/netgear-gs108ge-switch-295351
Herzlichen Dank für die vielen Antworten und die angeregte Diskussion - so macht die Problemlösung das richtig Spass!

Ich habe bei dem lieben Provider ein Support-Ticket eröffnet und nachgefragt, ob:
1. es stimmt, dass das Modem (Arris TM902 -> www.ziknet.ch/documents/Handbuch_Arris_TM902.pdf) keine Router-Funktionalität hat
2. sie mir eine konkrete Produktempfehlung für einen Router/Switch geben können
3. evtl. ein Austausch des Modem gegen ein neueres Modell möglich ist, welches dann weitere Funktionen bietet. Soweit ich mich erinnern mag, ist das Modem schon bald 10 Jahre bei uns im Einsatz.

Ich bin gespannt auf die Antworten und werde ich natürlich darüber in Kenntnis setzen.


Zur Ergänzung: Wie ich ja geschrieben habe, ist diese Konstellation schon länger in Betrieb (ca. 2012). Bisher hat die Funktion ein TP-Link TL-R860 übernommen. Doch dieser beherrscht eben nur max. 100 MBit. Ich bin der Meinung, damals nicht allzu lange gesucht zu haben und war deshalb gestern ziemlich überrascht, überhaupt nichts mehr in dieser Richtung zu finden. Aber logisch, was nicht (mehr) nachgefragt wird, wird auch nicht produziert.
If I may add, if you're looking for very good router without WLAN but with VPN functionnality for example, you can look for the Ubiquiti products, or maybe the Mikrotik router too. It's more oriented towards professional and maybe more expensive but it can sustain a lot of connections and throughput, even with VPN, even at fiber high speeds.
10 von 14 Beiträge
Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.