• News & Trends

    Gut abgestimmt: Anker bringt neues All-in-one-Set für Solarstrom-Fans

    von Martin Jungfer

  • Hintergrund

    Die Solarmodule liefern mehr Ertrag und sind besser für die Umwelt – trotzdem kämpft Meyer Burger ums Überleben

    von Martin Jungfer

Power Station

Stell dir vor, du hättest eine tragbare Energiequelle, die du überallhin mitnehmen kannst – eine Power Station ist genau das. Sie ist ein vielseitig einsetzbarerSolargenerator, der sich hervorragend für Campingausflüge, Notfallsituationen oder sogar als Backup-Stromversorgung zu Hause eignet. Mit der Fähigkeit, Geräte aufzuladen, Licht zu spenden und Elektrowerkzeuge zu betreiben, ist eine Power Station der ideale Begleiter für abenteuerlustige und sicherheitsbewusste Menschen.

Du fragst dich, worauf du beim Kauf einer Power Station achten solltest? Hier sind einige zentrale Eigenschaften, die deine Entscheidung beeinflussen können:

Kapazität: Die Kapazität einer Power Station, meist gemessen in Wattstunden (Wh), gibt an, wie viel Energie sie speichern und liefern kann. Bedenke, welche Geräte du damit betreiben möchtest und wie lange diese laufen sollen.

Ausgangsleistung: Achte auf die Ausgangsleistung der Power Station, welche in Watt (W) angegeben wird. Sorge dafür, dass die Leistung hoch genug für deine Geräte ist.

Anzahl und Typ der Anschlüsse: Von USB-Ports über 12V DC bis hin zu AC-Steckdosen – die Vielzahl der Anschlüsse bestimmt, wie viele und welche Geräte du gleichzeitig betreiben kannst.

Ladeoptionen: Viele Power Stations können nicht nur über das Stromnetz, sondern auch mittels Solarpanelen aufgeladen werden. Das macht sie noch flexibler und umweltfreundlicher.

Gewicht und Mobilität: Wenn du planst, deine Power Station oft zu transportieren, sollte ein leichtes und kompaktes Design bei deiner Auswahl höher gewichtet werden.

Unser Sortiment bietet dir eine beachtliche Auswahl an Power Stations namhafter Hersteller. Anker ist mit der Solarbank E1600 vertreten, die für ihre hohe Kapazität und Effizienz geschätzt wird. Goal Zero punktet mit dem Modell Yeti 500X durch robuste Bauweise und vielseitige Ladeoptionen. EcoFlow präsentiert das kompakte Modell Delta 2, welches eine starke Leistung bietet. Jackery überzeugt mit dem Explorer, einem Nutzerfavoriten für Outdoor-Aktivitäten. Zuletzt bietet Bluetti mit der AC500 ein Modell für höchste Ansprüche und längere Autarkie.