• Pixel (32 GB, Very Silver, 5 ", Single SIM, 12 Mpx, 4G)
  • Pixel (32 GB, Very Silver, 5 ", Single SIM, 12 Mpx, 4G)
  • Pixel (32 GB, Very Silver, 5 ", Single SIM, 12 Mpx, 4G)
Google Pixel (32 GB, Very Silver, 5 ", Single SIM, 12 Mpx, 4G)

Bewertung zu Google Pixel (32 GB, Very Silver, 5 ", Single SIM, 12 Mpx, 4G).

User freebone

Teuer mit wenigen Schwächen, aber alles in allem sehr lohnenswert

Als absoluter Google-Fanboy versuche ich hier, ein möglichst objektives Feedback zu geben.

Das Design gefällt einem entweder oder man findet es schrecklich. Ich finde es schön, an die etwas einzigartige Rückseite mit oberem Drittel aus Glas gewöhnt man sich bzw. mir gefällt es mit jedem Hingucken besser und mittlerweile finde ich es sogar ein Hingucker. Zudem ist dies ja aus Glas um besseren Drahtlos-Empfang zu ermöglichen, was ich definitiv bestätigen kann!

Die Leistung ist Top, absolut flüssige und rasant schnelle Bedienung. Habe bisher kein besseres Android-Phone bezüglich diesen Kriterien bedient, und ich habe die Samsung-Flagschiffe z.B. alle schon mal bedient.

Die Ausstattung ist so wie man sie erwartet. Solltet ihr hingegen Wert auf ein Headset legen, ist dieses jedoch leider nicht dabei. Ich persönlich nutze dies allerdings nie (zum telefonieren). Auch höre ich nie Musik über mein Handy, zudem denke ich, dass alle Audiophilen sowieso ihre HighEnd Headphones dran haben wollen.

Die Verarbeitung wirkt exzellent und es macht Spass, das Gerät in den Händen zu halten. Ich habe zuvor ein Nexus 5 und ein Nexus 5x gehabt und habe das Plastik bei diesen immer geschätzt, ganz einfach deshalb, weil ich nie gerne Aluminium-/Metallhandys in den Händen gehalten habe! Dieses Smartphone ist allerdings irgendwie anders, obwohl auch aus Aluminium.

Bildqualität ist TOP, vielmehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Zusammenfassend:
Am Ende kostet das Gerät nun mal ziemlich viel. Alle, die sich das nicht leisten können oder auch einfach nicht wollen, es gibt genügend alternativen im Android-Segment. Ich bin der Meinung, kein Smartphone der Welt (egal ob Apple, Samsung, Google etc.) ist gegen 1000 Kröten wert. Ich habe trotzdem zugegriffen, weil ich ein Android-Purist bin (also am liebsten ein möglichst unverändertes Betriebssystem, wie Google es baut, bediene) und weil mir rasche Updates, die Google natürlich als erstes an die eigenen Geräte ausliefert, wichtig sind.

+
+
+
+
+
-
-
-
-
05.12.2016
0 Kommentare
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden


Bitte melde dich an um einen Kommentar zu schreiben.