• AirPods (1st Gen.)
  • AirPods (1st Gen.)
  • AirPods (1st Gen.)
CHF 175.–
Apple AirPods (1st Gen.)

Bewertung zu Apple AirPods (1st Gen.).

User malkovich

Gutes Headset, auf dauer aber vermutlich nichts für mich.

Ich habe die Airpods seit dem 24. und habe einige Stunden Musik damit gehört bislang. Hier mein aktuelles Fazit:

- Ton: ok. Sicher nicht Oberklasse, aber für ein Bluetooth Headset eher besser als die Konkurrenz, die ich bislang verwendet habe.
- Verarbeitung (Case und Kopfhörer): wirklich spitze, da gibt's nichts auszusetzen. Es bleibt aber abzuwarten, wie sich die Dinger im Alltag auf Dauer halten. z.B. bin ich mir nicht sicher, wie gut die Dinger mit Schweiss umgehen können.
- Halt: bislang war ich einmal Joggen und der Halt war einwandfrei
- Tragekomfort: ich habe generell Probleme mit In-Ear Kopfhörern. So auch hier: nach einigen Minuten im Ohr schmerzt mir die Ohrmuschel. Allerdings ist das sicherlich sehr individuell.
- Bedienung: Gewöhnungsbedürftig - ich muss jedesmal mehrfach drauftippen
- Akku: ich habe sie nie bis zum totalen Akku-Aus getragen. Allerdings musste ich beobachten, dass jeweils einer der beiden Ohrstöpsel einen deutlich höheren Akkuverbrauch aufweist. Ich führe das darauf zurück, dass nur einer direkt via Bluetooth mit dem Handy kommuniziert und das Signal dem anderen danach via Near Field Technik weiterreicht. Bluetooth verbraucht viel mehr Strom für die direkte Verbindung mit dem Handy.

Insgesamt würde ich die Airpods höher bewerten, wenn nicht ein Faktor da wäre: ich kriege nach ca. 30 Minuten mit den Dingern im Ohr Kopfschmerzen - und zwar jedesmal bis jetzt. Ich weiss nicht, ob dies an der Form liegt (also physischer Druck auf's Ohr und / oder den Schädelknochen), oder daran, dass die Dinger strahlen wie ein Weihnachtsbaum. Leider hat Apple für den W1 Chip Bluetooth Klasse 1 verwendet, was einer maximalen Sendeleistung von 100mw entspricht (also gleich wie ein WLAN Access Point). Gemäss FCC ist der SAR Wert bei 0.466 - also eher höher als z.B. bei einem Galaxy S7 EDGE Handy oder einem Pixel XL. Ich finde das eher bedenklich, zumal die Konkurrenz von Jabra etc. mit Class 2 auskommt (10x weniger Sendeleistung).

+
+
+
+
-
-
26.12.2016
8 Kommentare
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Ich weiss nicht ob 3 Sterne zu wenig sind, aber ich muss zustimmen: Wenn sie unbequem sind, würde ich sie zurückgeben. Für mich passen sie... aber ich hatte sie erst nur kurze Zeit in den Ohren. Dem Rest kann ich nur zustimmen.

28.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Als kleine Richtigstellung; die beiden AirPods kommunizieren beide eigenständig direkt mit dem iPhone. Also keine "schädliche" Strahlung durch den Kopf ;-) Wieso die unterschiedlich Batterien brauchen könnte eventuell am stereo Sound liegen -- denke aber nicht, dass dies viel ausmachen sollte.

29.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User malkovich

Ok, Danke - war nur eine Vermutung wegen dem unterschiedlichen Battery Drain. Wobei das mit der Strahlung am Kopf natürlich dadurch nicht besser wird, wenn beide mit voller Leistung funken :-)

29.12.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User fabrice125

Nur zu deiner Aussage "strahlt wie ein Weihnachtsbaum". Ein jedesHandy strahlt tausendfach stärker als jedes WLAN-Gerät. Übrigens wurde bewiesen, dass Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder sonstiges, die angeblich bei WLAN entstehen, eine psychische Krankheit ist. Mach dir also keine Sorgen.

28.02.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User malkovich

Lieber Fabrice - zur Schädlichkeit kann ich keine Aussage machen, das weiß ich schlicht nicht. Ein Handy "strahlt" im Fall von LTE genau 1.25x mehr als WLAN (125mw gegenüber 100mw bei WLAN). 3G funkt mit maximal 250 mw.

28.02.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Der SAR-Wert ist ein maximaler möglicher Wert. Die Geräte der ersten Bluetooth Klasse müssen den Verbrauch der Energie regulieren. Wenn die Verbindung zwischen den Geräten gut ist, dann verwendet das Gerät weniger Energie für die Kommunikation.

20.12.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.


Wir übernehmen keine Haftung für die Antworten, die nicht von unseren Mitarbeitern verfasst wurden.


Bitte melde dich an um einen Kommentar zu schreiben.