Skullcandy GRIND Wireless

79%
Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.
Artikel 6187576

Beschreibung

Fixierung Kopfbügel | Bluetooth, USB & 3.5mm Klinke | Mikrofon- & Fernbedienung via Multi- | funktionstaste TapTech an Ohrmuschel | Kann Anrufe entgegennehmen | Metallbügel & Kunstleder-Ohrpolster...

Spezifikationen

Die wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick

Akkulaufzeit
12 h
Anwendungsbereich
Lifestyle
Ausstattung + Funktionen
abnehmbares Kabel, Mikrofon

Testberichte

79%

Durchschnittliche Bewertung 79%

Anzahl Testberichte 3

-

CT Magazin Test | Günstige Bluetooth-Kopfhörer

Testergebnis ohne Note

undefined Logo

Ausgabe 19/2018 - Man bekommt in der c’t-Redaktion selten Komplimente für das hübsche Aussehen seiner technischen Geräte; beim Testen des Skullcandy Grind wurden wir jedoch mehrfach auf den „schicken Kopfhörer“ angesprochen. Auch wenn der lederbezogene Bügel sicher nicht jedermanns Sache ist: Anders als bei den meisten Mitbewerbern erkennt man beim Skullcandy Grind eine klare Designsprache. Auch ergonomisch gibts nichts zu meckern: Der Hörer sitzt angenehm und stabil, außerdem ist er sehr ordentlich verarbeitet. Dem Grind machten im Praxistest auch stark nassgeschwitzte Polster nichts aus. Klanglich bildet er zusammen mit dem JBL T450BT das Spitzenduo des Testfelds: Ordentlicher Bass, schöne Details und auch die Höhen gelingen ihm, wenn auch vielleicht eine Idee verzischelter als beim JBL. Da er in beide Richtungen wenig
abschirmt, eignet sich der Grind besser zum Radfahren als für öffentliche Verkehrsmittel. Etwas ärgerlich: Es gibt keine Möglichkeit, Informationen zum Akkustand zu erfahren. Erst kurz bevor es zu spät ist, schaltet sich eine rote Warnlampe ein. Wie bei vielen Testkandidaten ist die Bluetooth-Verbindung in bestimmten Fällen etwas instabil, zum Beispiel, wenn das Handy in der linken Gesäßtasche steckt.
 

  • sitzt sehr angenehm
  • guter Klang
  • gelegentlich Bluetooth-Aussetzer
Zum kompletten Testbericht
77%

Stiftung Warentest 17 Bluetooth Kopfhörer 06/2017

Platzierung 3 aus 17

Testergebnis 2,3 - gut i

undefined Logo

Ausgabe 06/2017 - Preiswert. Ausgewogener, guter Klang für wenig Geld. Zweitbester Ton im Test, allerdings mit leisem Rauschen bei Sprache. Kann im Kabelbetrieb sehr laut werden. Besonders kurze Spieldauer, der Kopfhörer hält weniger als 15 Stunden durch und warnt erst sehr spät vor leerem Akku. In sechs Farbvarianten erhältlich. 

Zum kompletten Testbericht
80%

curved.de Einzeltest

Testergebnis 8,0 von 10 Punkten i

undefined Logo

Ausgabe 04/2016 - Die Skullcandy Grind Wireless eignen sich besonders für Leute, die schicke kabellose Kopfhörer wollen, ohne ein kleines Vermögen zu investieren. Der Sound kann sich hören lassen, am Tragekomfort und den Ohrpolstern darf Skullcandy für die nächste Version aber gern noch ein bisschen arbeiten. Ansonsten gibt es für einen Preis von rund 90 Euro nichts am Bluetooth-Kopfhörer zu rütteln. 

  • guter Sound
  • schickes Design
  • lange Akkulaufzeit
  • Kopfhörer drücken

Preisentwicklung

Transparenz ist uns wichtig – auch bei unseren Preisen. In dieser Grafik siehst du, wie sich der Preis über die Zeit entwickelt hat. Mehr erfahren