Samsung Galaxy Tab A

4G, 10.10 ", 32 GB, Metallic Black
83%
Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.
Artikel 7644802

Das Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2016) ist mit einem 10,1 Zoll (25,54 cm) Display und hoher Auflösung bestens für mobiles Entertainment geeignet. Der 1,6 GHz Octa-Core-Prozessor und 2 GB RAM Arbeitsspeicher...

Die wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick

Betriebssystem
Android
Arbeitsspeicher
2 GB
Akkukapazität
7300 mAh
Gewicht
525 g
Max. Bildauflösung
1920 x 1200 Pixels

83%

Durchschnittliche Bewertung 83%

Anzahl Testberichte 6

80%

Stiftung Warentest 15 Tablets

Platzierung 4 aus 15

Testergebnis 2,1 - gut i

undefined Logo

Ausgabe 06/2019 - Preis-Leistungs-Sieger von Samsung
Das derzeit beste Android-Tablet Samsung Galaxy Tab S4 LTE bekommt Konkurrenz aus dem eigenen Haus. Das neue Samsung Galaxy Tab S5e ist nur 0,1 Note schlechter als das S4, kostet aber rund 200 Euro weniger und bringt ein hochwertiges Amoled-Display mit.
Noch preisgünstiger ist das Samsung Galaxy Tab A 10.1 mit 10-Zoll-Bildschirm für rund 250 Euro.

Die Spitzenplätze belegen kostspielige Tablets von Apple
Geht es um Leistung, liegt Apple vorn. Die Kalifornier belegen die Spitzenplätze in allen drei Größenklassen. Für Videos, Fotos und 3D-Spiele sind Apple-Tablets erste Wahl. Ihre schnellen Prozessoren und die perfekte Abstimmung aller Komponenten machen die iPads zu Rechenkünstlern. Sie liegen in unseren Leistungstests vorn. Besonders beeindruckt hat uns das iPad Pro, das in zwei Größen daherkommt: wahlweise mit einem sehr großen 10,9-Zoll-Bildschirm als iPad Pro 11 oder mit einem riesengroßen 12,9-Zoll-Bildschirm als iPad Pro 12,9. Ultraschnell sind beide. Das hat seinen Preis: 1 390 Euro kostet der Riese, mit 256 Gigabyte Speicher, WLan (WiFi) und mobilem Internetzugang (Cellular). Apple ist damit mehr als doppelt so teuer wie die Konkurrenz von Samsung und Co. Alle Details zur Qualität und Leistung nach dem Freischalten der Datenbank.

Huawei-Geräte und Updates – ungewisse Zukunft
Für Käufer von Huawei- und Honor-Geräten ist ungewiss, ob und wie sie zukünftig mit Updates versorgt werden. Nach derzeitigem Stand (29.5.2019) werden Huawei- und Honor-Geräte keine neuen Android-Betriebssystemversionen mehr erhalten und möglicherweise auch den Google Play Store sowie andere Google-Dienste wie Google Maps und GMail nicht mehr nutzen können. Der Grund: Infolge des von der US-Regierung ausgerufenen „Telekommunikationsnotstandes“ hat Google seine Geschäfte mit Huawei abgebrochen. Huawei sagte uns zur aktuellen Situation auf Nachfrage: „Huawei wird weiterhin Sicherheitsupdates und Services für alle Huawei- und Honor-Smartphones sowie Tablets zur Verfügung stellen, die bereits verkauft wurden oder auf Lager sind. Die Dienste können weiter wie gewohnt genutzt werden.“ Die Situation kann sich täglich ändern. Wir halten Sie auf dem Laufenden.
 

Zum kompletten Testbericht
79%

PC Welt Online Einzeltest

Testergebnis 2,23 - gut i

undefined Logo

Ausgabe 03/2017 - Kleiner Preis - große Leistung: Das Samsung Galaxy Tab A 10.1 liefert mehr als Sie bei einem Tablet in dieser Preisklasse erwarten dürfen - etwa ein hochauflösendes, helles Display und eine sehr gute Akkulaufzeit. Die mäßige Rechenkraft des Prozessors fällt im Alltag kaum auf. In der Preisklasse unter 300 Euro ist das Galaxy Tab A 10.1 deshalb eine klare Empfehlung. 

  • lange Akkulaufzeit
  • 11ac-WLAN
  • helles, hochauflösendes Display
  • mittelmäßige Rechenleistung
84%

Stiftung Warentest 11 Tablets

Platzierung 1 aus 11

Testergebnis 1,8 - gut i

undefined Logo

Ausgabe 11/2016 - Das Samsung Galaxy Tab A 6 LTE ist ein gutes Tablet mit dem Betriebssystem Android. Die Verarbeitung des Geräts ist sehr gut. Der 25,6 cm (10,1 Zoll) große Bildschirm ist gut und bietet eine hohe Auflösung von 1920 x 1200 Pixel. Das Display ist leuchtstark und selbst für helle Umgebungen sehr gut geeignet. Der Prozessor hat 8 Kerne und arbeitet mit einer Taktfrequenz von 1,6 Gigahertz. 4 der Kerne sind besonders energieeffizient und 4 sind besonders leistungsstark. Beim Arbeiten nutzt das Gerät jeweils nur eines der separaten Kern-Quartette. Die Rechenleistung ist sehr gut, die Grafikleistung nur ausreichend. Das Gerät ist damit nicht besonders geeignet für grafisch aufwändige Spiele. Das Tablet bietet 2 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher. Der freie interne Speicherplatz beträgt rund 11 GB ? er ist per Speicherkarte um maximal 128 GB erweiterbar. Das Gerät hat einen sehr guten Akku, der mehr als 15 Stunden durchhält. Das Tablet wiegt 522 Gramm.
Weniger
Die Handhabung ist gut. Die Synchronisation mit dem PC funktioniert sowohl online über Cloud-Dienste als auch offline über die Synchronisationssoftware Smart Switch. Das Tablet hat ein Mobilfunkmodem mit einem Steckplatz für eine Nano-Sim-Karte. Es kann auch auf die besonders schnellen LTE-Netze zugreifen. Im WLan kann das Gerät auch die oft störungsärmeren 5-Gigahertz-Kanäle nutzen. Das Gerät verfügt über einen eingebauten GPS-Sensor. Es ist mit zwei Kameras ausgestattet ? die hintere (für Fotos) hat eine hohe Auflösung von 8 Megapixel und einen Blitz, was bei Tablets selten ist. Die Kamerafunktion erreicht die Note sehr gut, sie ist damit deutlich besser als bei Tablets üblich. Die Klangqualität der eingebauten Lautsprecher ist befriedigend. Flash-Anwendungen kann das Gerät abspielen. Die Erstellung von mehreren Nutzerkonten ist möglich. Das Gerät kann mehrere Apps gleichzeitig anzeigen (Multi-Window-Funktion).

Eine günstigere Variante ohne Mobilfunkmodem ist verfügbar ? damit ist der Besitzer aber auf WLan-Netze angewiesen, wenn er im Internet surfen will.
 

Zum kompletten Testbericht

Transparenz ist uns wichtig – auch bei unseren Preisen. In dieser Grafik siehst du, wie sich der Preis über die Zeit entwickelt hat. Mehr erfahren