Zurück zum Produkt
  • AD200 Pro (200 W, Blitzkopf)
  • AD200 Pro (200 W, Blitzkopf)
  • AD200 Pro (200 W, Blitzkopf)
  • AD200 Pro (200 W, Blitzkopf)
  • AD200 Pro (200 W, Blitzkopf)
  • AD200 Pro (200 W, Blitzkopf)
CHF 390.–
Godox AD200 Pro (200 W, Blitzkopf)

Hast du eine Frage an die Community?

Es gelten die Community-Bedingungen
Bei Fragen zu einem Auftrag melde dich bitte direkt beim Kundendienst.

8 beantwortete Fragen zu Godox AD200 Pro (200 W, Blitzkopf)

User drunagrr

kann man den Godox AD200 pro mit X2T-O (Olympus) drahtlos steuern (TTL?)

23.12.2021
1 Antwort
User NoApple
Akzeptierte Antwort

sicher

23.12.2021
User mail
User askaber
User NoApple
Akzeptierte Antwort

Ergänzung zur ersten Antwort. Es passen grundsätzlich ja alle Lichtformer mit Bowens Anschluss an den S2 Adapter. Bei den Godox Lichtformern muss man aufpassen, dass man keinen erwischt mit dem kleineren Godox Anschluss, der fast gleich aussieht. Leider ist das in den Produktbeschreibungen unklar beschrieben.
Die billigen Octaboxen sind fast alles solche, die man nicht schnell auf und zuklappen kann. Die müssen mühsam zusammengesteckt werden. Völlig unbrauchbar on Location. Bei den brauchbareren sind viele nicht lieferbar.
Ich kann da wirklich nur auf SMDV Speedboxen (google) verweisen. Die sind erstklassig verarbeitet und lassen sich schnell auf und zuklappen. Das sind die besten Lichtformer, die ich bis jetzt gesehen habe. Auch dort auf Bowens Anschluss achten. Die sind übrigens made in Korea.

Das Sortiment in diesem Bereich in diesem Shop hier lässt mich etwas ratlos zurück. Das ist ein wirres Sammelsurium von suboptimalen Produkten von zig Herstellern. Auch namhafte Hersteller wie Elinchrom, Profoto oder gar Broncolor kaufen die Lichtformer billig in China ein (vermutlich bei Jinbei), pappen ihren Namen drauf und verdreifachen den Preis.

07.12.2020