Motorola Moto 360 2nd Generation

42mm, Edelstahl
/>
Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.
Artikel 5622014
Teilen

Beschreibung

Mit Moto 360 bleibt man auf dem Laufenden, ohne ständig nach dem Smartphone greifen zu müssen. E-Mails, SMS oder die neuesten Schlagzeilen auf einen Blick lesen dank der Power von Android Wear...

Spezifikationen

Die wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick

Kompatibilität
Android, iOS
Laufzeit (ohne GPS-Modus)
1.50 Tage

Testberichte

100%

Durchschnittliche Bewertung 100%

Anzahl Testberichte 5

-

CT Magazin

Testergebnis ohne Note

undefined Logo

Ausgabe C`t Android 2016 - Der Vorgänger war die erste Smartwatch mit rundem Display, neben dem schicken und schlanken Gehäuse hatte man hier jedoch mit schwacher Laufzeit und mauem Prozessor zu kämpfen. Die Neuauflage der Motorola Moto 360 (2. Gen) macht vieles besser. Dank eines neuen und stärkeren Prozessors kommt man nun deutlich flotter und ruckelfreier durch die Menüs, zumal auch die Sprachsteuerung deutlich schneller ist. Mit einer Laufzeit von nahezu 3 Tagen stellt die Motorola Moto 360 (2. Gen) auch bei der Laufzeit eine gute Wahl dar. 

Zum kompletten Testbericht
-

PC Welt Online Einzeltest

Testergebnis ohne Note

undefined Logo

Ausgabe 12/2015 - Die Motorola Moto 360 gehört definitiv zu den schönsten Smartwatches auf dem Markt - Sie können sie sogar im Moto Maker selbst designen. Einziges Manko: Der schwarze Balken im unteren Bildschirmrand stört etwas, das komplett runde Display-Design der Huawei Watch ist besser gelungen. Auf die Funktionen müssen wir im Fazit nicht mehr groß eingehen, die sind bei allen Android-Wear-Uhren identisch. In diesem Fall kommt es tatsächlich auf das Design und den Tragekomfort an - beides ist bei der Moto 360 sehr gut. 

100%

connect Einzeltest

Testergebnis 5 von 5 Punkten i

undefined Logo

Ausgabe 11/2015 - Bei der Motorola Moto 360 haben es wir mittlerweile mit der 2. Generation zu tun. Im ersten Test präsentiert sich die Smartwatch als eine sehr gute Wahl. Dabei kann man sich beim Design ganz individuell das passende Modell wählen, hier kann man nach dem Baukastenprinzip online eine Auswahl treffen. Die Smartwatch punktet mit WLAN und auch mit einer drahtlosen Akkuladung über den Qi-Standard. Auf ein integriertes Barometer hingegen muss der Nutzer leider verzichten. 

  • WLAN
  • Design lässt sich nach dem Baukastenprinzip online kombinieren
  • wird drahtlos über den Qi-Standard aufgeladen
  • kein Barometer