–11%
123.–statt 138.–

BlackBerry Leap

16GB, Shadow Grey, 5", Single SIM, 8Mpx, 4G
/>
Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.
Artikel 3839780
Teilen

Mit digitec connect Mobile-Abo

Produktbild
Zu diesem Produkt schenken wir dir 3 Monate Grundgebühr im Wert von CHF 75.– bei unserem «Mobile Abo». Der Gutschein wird dir nach Versand des Produkts per E-Mail zugestellt, die Aktion gilt nur für Privatkunden.

Beschreibung

Das preisgünstige Smartphone unterstützt 4G LTE und läuft mit Blackberry OS 10.3.1. Das Display kommt mit einer Auflösung von 1280x720 Pixeln, welches eine gute Helligkeit und ebenso schnelles wie präzises...

Spezifikationen

Die wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick

Akkukapazität
2800 mAh
Arbeitsspeicher
2 GB
Kamera Anzahl
Single Kamera
Pixelauflösung
1280 x 720 Pixels

Rückgabe und Garantie

30 Tage Rückgaberecht

Ist das Produkt beschädigt, unvollständig oder ohne Originalverpackung? Dann können wir es leider nicht zurücknehmen.

Defekt bei Erhalt (DOA)14 Tage Bring-Ini
Garantie24 Monate Bring-Ini
Reparaturen ausser GarantieKostenpflichtig möglich.

Testberichte

87%

Durchschnittliche Bewertung 87%

Anzahl Testberichte 4

89%

connect Einzeltest

Testergebnis 405 von 500 Punkten i

undefined Logo

Ausgabe 05/2015 - Das neue Leap ist sicherlich ein gutes Business-Smartphone mit einer sauberen Verarbeitung sowie zahlreichen interessanten Features. Allerdings ist es im Vergleich zum Z30 eher minderwertig was das Gehäuse angeht denn hier wurde mit viel Plastik gearbeitet. Dennoch kann das Modell mit einer starken Performance sowie gutem HD Display punkten. Dass es relativ schwer und klobig wirkt muss man ihm allerdings ebenso ankreiden wie das eingeschränkte App Angebot. 

-

Toms Hardware Guide Einzeltest

Testergebnis ohne Note

undefined Logo

Ausgabe 07/2015 - Trotz aller Kritik ist das Blackberry Leap ein Blick wert - gerade dann, wenn Android oder iOS keine Bedingung ist und man der Datensammelwut der beiden großen Ökosysteme entkommen will.

Das Smartphone ist zwar weit von jeder technischen Innovation entfernt und unterstreicht diesen Eindruck auch mit
seiner mächtigen Außenschale, aber letztere fühlt sich in Sachen Verarbeitung hochwertig an und gibt der verbauten Hardware einen soliden Halt. Im Alltag gefällt die Rundum-Leistung, bis hin zur Kamera.

Alles in allem ist das Blackberry Leap sicherlich kein Gerät, dass man wegen seiner High-End-Technik kauft - die ist nämlich nicht vorhanden. Stattdessen ist das Leap eine Alternative zu den Branchengrößen, die man als eine Kombination aus bewährtem, ausgefeiltem Betriebssystem und solider Hardware in einem robusten, unauffälligen Gehäuse beschreiben könnte.
 

81%

areamobile.de Einzeltest

Testergebnis 81% - gut i

undefined Logo

Ausgabe 06/2015 - Das Blackberry Leap richtet sich nach Angaben des kanadischen Herstellers vornehmlich an Unternehmen, die ihre Mitarbeiter mit einem frischen, vergleichsweise preisgünstigen Blackberry-Smartphone ausstatten wollen. Wir von Areamobile testen Smartphones allerdings aus Privatanwendersicht und beurteilen auch dieses Gerät aus der Verbraucherperspektive.

Die veraltet wirkende technische Ausstattung des Leap lässt einen ratlos zurück: Die Hardware-Leistung reicht zwar für gängige Anwendungen mit nativen Apps, doch die Nutzung von (nicht für Blackberry optimierten) Android-Apps aus dem Amazon App Shop ist häufig frustrierend. Die Touch-Bedienung geht flott von der Hand und beim Messaging und Organisieren spielt das Blackberry-Smartphone seine Stärken aus, doch bei den seit Anbeginn von Blackberry 10 OS existierenden Baustellen herrscht offenbar weiter Stillstand: kein umfassend attraktives App-Angebot in der Blackberry World, kein vernünftiger integrierter Kartendienst, mäßige Kamera-Qualität. Mit NFC verzichtet Blackberry beim Leap sogar auf eine wichtiger werdende Datenschnittstelle, und beim Thema Wearables haben die Kanadier bislang gar nichts eigenes zu bieten.

Mit derzeitigen Straßenpreisen ab 240 Euro ohne Vertrag ist das Blackberry Leap zumindest eine günstigere Alternative zu dem anderthalb Jahre alten Blackberry Z30, die eine solide Leistung in den traditionellen Paradedisziplinen von Blackberry-Smartphones - Messaging, Sprachqualität, Empfangsleistung - bietet. Aber das wird einen iPhone-, Android- oder Windows-Phone-Nutzer kaum zu einem Wechsel animieren.
 

  • Gelungenes Touch-Bedienkonzept Flow
  • lange Akkulaufzeit
  • gute Sprachqualität
  • vielfältige Messaging-Optionen
  • Schwacher Prozessor
  • kein NFC
  • wenig attraktives App-Gesamtangebot
  • mäßige Kamera-Qualität