PC Komponenten

1 100.- Gaming PC Liste

Ich habe da mal eine super Liste für einen PC gefunden und sie etwas angepasst. Allerdings bin ich mir jetzt etwas unsicher ob das noch passt.
Die Liste:

https://www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=C517576AA5D676D0AFB7ED7B1D210CDE
Passt die noch? Wenn nein bitte bescheid geben.
Ursprungsliste:

www.hardwaredealz.com/bester-gaming-pc-fuer-unter-1000-euro-...
Moreno Ramirezgepostet in PC Komponenten vor einem Monatletzte Aktivität vor 27 Tagen8
gepostet in PC Komponenten vor einem Monatletzte Aktivität vor 27 Tagen8
Finde ich eine gute Zusammenstellung, habe jedoch einige Fragen:
- Wozu eine HDD? Nimm einfach eine 1tb M.2 SSD
- Das Mainboard ist das günstigste überhaupt oder? Ist das BIOS update schon drauf für 3000er ryzen?
- Warum eine RTX 2060super, wenn du für das selbe Geld eine 5700xt haben könntest (ist locker 10% schneller)
Nogradgepostet vor einem Monat
gepostet vor einem Monat
@Nograd
1) Das ist mir zu teuer, ich wollte die HDD nachkaufen damit ich wirklich genug Speicherplatz habe. Ne 1 TB SSD wäre ein Overkill, vor allem für mein Portmonnai.
2) Müsste es sein. Soweit ich es weiss sollte der 3600er draufpassen. Steht auf der Hersteller-Webseite.

www.msi.com/Motherboard/B450M-PRO-VDH-MAX/Specification

3) Wusste nicht dass die schneller ist. Welchen Hersteller würdest du mir denn empfehlen?
Moreno Ramirezgepostet vor einem Monat
gepostet vor einem Monat
@Moreno Ramirez
1) Hmm, deine HDD kostet 45 chf, die MP 510 960 gb kostet ca 150chf, also 50 mehr als die mit 480 gb?
2) OK :)
3) Je nach Spiel ist sie gleich stark oder besser: MSI Radeon RX 5700 XT GAMING X (8GB), diese ist sehr gut, die beste ist die von Powercolor, jedoch auch teurer als deine 2060 super. Letztendlich ist es auch ein wenig Geschmackssache.

Nogradgepostet vor einem Monat
gepostet vor einem Monat
Du hast nicht beachtet, dass dein CPU Kühler 155mm hoch ist und dein Gehäuse nur Kühler bis 150mm unterstützt.
Ich sehe du hast das PRO-VDH Max als Mainboard genommen, falls du in Zukunft jedoch upgraden solltest, würde ich noch 30-40CHF in die Hand nehmen und das Mortar Titanium oder das TUF Gaming nehmen. Die Boards sind echt die besten B450 Boards!
Ghost2Ghostgepostet vor einem Monat
gepostet vor einem Monat
https://www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=C3582B4F53846E29CA0EED7A53972CBC
Meine PC: 1'291
Deine PC: 1'075.20
Defizit: Fr.215.80

Ich weiss, ich bin Fr.215 zu teuer. Jedoch wird deine PC deutlich besser und das wird sich auch in Zukunft zeigen:
- CPU Kühler kann man sich sparen. Der vom 3600 reicht für deine Budget-PC völlig aus.
- SSD habe ich gewechselt. Für + 21.50 hast du jetzt 1TB. Ist etwas weniger schnell, jedoch wirst du dies kaum spüren.
- PSU (Netzteil) habe ich auf 650W erhöht und eine bessere Version gewählt. 500W ist mindestens 50W zu wenig was empfohlen wird. Ich gebe dir 650W weil der Preisunterschied klein ist, das Netzteil jedoch später wiederverwenden kannst.
- Das Gehäuse kommt bereits mit 4 Kühler. Damit hast du für Fr.14 mehr ein besseres Gehäuse.
- GPU (Grafikkarte) gewechselt auf der 5700XT. Damit hast du mehr Leistung als der 2060s. (5700XT ist mit der 2070s vergleichbar).
- Dein Mainboard kann echt nicht. Zum einten ist es ein mATX in ein ATX Gehäuse. Damit hast du generell weniger als mit einem ATX Mainboard das nur wenig mehr kostet bei B450. Zum anderen wird der höchstwahrscheinlich nicht mit der Ryzen 3. Gen funktionieren. Entweder ein anständiges X470 ATX Mainboard oder direkt der Wechsel auf X570.

Mögliche Upgrades:
- 3700X +Fr.122
- 32GB RAM +Fr.64.10
Shäq Attackgepostet vor 28 Tagen
gepostet vor 28 Tagen
Hier wäre auch noch eine Budget-Empfehlung: www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=6DC186CACF258BE87...
Kostenpunkt CHF 880.-
Das motherboard unterstützt BIOS Flashback (d.h. du kannst bequem ohne installierte CPU das neue Ryzen 3000 BIOS draufladen) und ist ein sehr gutes B450 Board. Bei dem Budget könntest du locker noch auf eine 5700XT/RTX2060 upgraden. Oder auf einen 3700X Prozessor, der läuft auch ohne Probleme auf dem board. Oder noch eine SATA SSD für games reinnehmen usw. CPU Kühler würde ich auch den beiliegenden nehmen, reicht für den Normalbetrieb völlig aus.
gperichgepostet vor 27 Tagen
gepostet vor 27 Tagen

Schreibe einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion

avatar
Es gelten die Community-Bedingungen