Filter (Fotografie)

Diskussion über Filter (Fotografie)

Welchen filter

Ich bin noch relativ neu in der Fotografie. Vor allem Landschaft Städte. Jetzt wollte ich mir ein grauverlaufsfilter zulegen für Experimente genauso einen polfilter. Was kann man da empfehlen. Für Hobby fotografie. Benutzen tu ich eine D5300 mit Kit objektiv und einem tamron diII 12-24 mm F4.5.

Sloogy82gepostet in Filter (Fotografie) vor mehr als einem Jahrletzte Aktivität vor 6 Tagen7 Kommentare
gepostet in Filter (Fotografie) vor mehr als einem Jahrletzte Aktivität vor 6 Tagen7 Kommentare

Hallo Sloogy82

So wie ich das sehe, hat dein Objektiv ein 77mm Gewinde. Ich fotografiere selber auch sehr viel und hab nur gute Erfahrungen gemacht mit Hoya Filter, zwei Graufilter im Vergleich

https://www.digitec.ch/de/Comparison/2476363-5618432

Beim Pol filter kann ich vorallem einen empfehlen:
Hoya Pol. Circ. Filter Pro 1 Digital

Hab diesen auch auf einem Objektiv und er leistet seit nun einem Jahr hervorragende Dienste. Wofür möchtest du denn den Graufilter genau brauchen?

Gruss Raphi

raphael.stvor mehr als einem Jahr
vor mehr als einem Jahr

Den grauverlaufsfilter für Landschaft.

Sloogy82vor mehr als einem Jahr
vor mehr als einem Jahr

Dann kann ich dir den Hoya Pol. Circ. Filter Pro 1 Digital auf jeden Fall empfehlen, ich brauche ihn Tags vor allem um Wassergefälle oder Seeen, so wie bei Wolkenbewegungen einen "Schleiereffekt" zu bewirken. Funktioniert allerdings auch sehr gut in der Stadt.

raphael.stvor mehr als einem Jahr
vor mehr als einem Jahr

Hoi
auch ich bin neu in der Fotographie und suche auch einen Verlaufsfilter. Ich Empfehle mal auf YouTube
"So benutze ich Verlaufsfilter- Benjamin Jaworskyj" an zu schauen.
Es spricht einiges für solch ein Model
www.digitec.ch/de/s1/product/formatt-hitech-85-mm-verlaufsfilterset-soft-starter-kit-mit-77-mm-adapterri-grauverlauffilter-85mm-f-6067607

hurgawalpurgavor mehr als einem Jahr
vor mehr als einem Jahr

Hallo Sloogy82

Wenn du einen Graufilter hast, würde ich dir empfehlen diesen in der Stadt zu bvenutzen. Probier es mal, gibt auch dort sehr coole Effekte. Zum Beispiel erscheinen volle Plätze plötzlich ganz leer. Ausserdem verziehen sich die Wolken über den Gebäuden. Vorallem wenn die Wolken auf dich zukommen erhält das ganze einen sehr dramatischen Look.

[Anonymous]vor 10 Monaten
vor 10 Monaten

Grauverlaufsfilter brauchst du nicht, die schaden mehr als sie Nützen, zumindest wenn du ein Schraubsystem und nicht ein Stecksystem hast.
Wieso?
Erstens ist der Himmel meist nicht genau am gleichen Ort in einem Bild. Mit einem Schraubfilter wird dir aber vorgegeben wo der Verlaufsfilter anliegt.
Zweitens: Verlaufsfilter klappen eigentlich nur am Meer ohne Bäume oder Gebäude, da du sonst die Gebäude / Bäume ebenfalls abdunkelst..
Besser richtig Belichten und danach via Bildbearbeitung virtuelle Verlaufsfilter anlegen.
Investere besser in einen/mehrere ND Filter und einen PolFilter.

[Anonymous]vor 24 Tagen
vor 24 Tagen

Der Kollege oberhalb hat absolut recht. In Zeiten von Lightroom und Mehrfachbelichtung sind die Graufilter etwas überflüssig geworden. Ich benutze sie trotzdem manchmal... selten, aber naja. Ich würde dir empfehlen dich auf Amazon und Ebay umzuschauen. Dort gibts billige aus Plexiglas. Die sind nicht die besten, aber Sie tun was sie sollen und sind perfekt für Anfänger um zu experimentieren.

boerguvor 6 Tagen
vor 6 Tagen
Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.