Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

Router

Ein Router ist heutzutage in fast jedem Haushalt zu finden und bildet die Grundlage für deinen Internetzugang und dein Heimnetzwerk. Willst du beispielsweise digitec.ch aufrufen, wird diese Anfrage vom Browser an den Router weitergeleitet. Der Router schickt die Anfrage nun quer durchs Internet. Sobald die Antwort kommt, schickt der Router die benötigten Daten an den PC. Dies dauert, je nach Internetgeschwindigkeit, meist nicht einmal eine Sekunde, so dass dieser Prozess kaum wahrgenommen wird. Der Flaschenhals bei der Geschwindigkeit ist somit nicht der Router, sondern die abonnierte Internetgeschwindigkeit.
Der Router baut ebenfalls ein lokales Netzwerk auf, sodass Dateien zwischen zwei Computern übertragen werden können. Durch eine sogenannte VPN-Verbindung ist es auch möglich, vom anderen Ende der Welt auf ein lokales Netzwerk zuzugreifen.
Die wichtigsten Eigenschaften eines WLAN-Routers sind eine hohe Reichweite sowie die Übertragungsgeschwindigkeiten der Daten. Der Router kann das Internet-Signal über ein LAN-Kabel an andere Computer weitergeben, oder das Signal per WLAN mit anderen Computern oder Smartphones teilen. Eine ideale Funkabdeckung kann über die Antennen des Routers erreicht werden, die oft individuell ausgerichtet werden können. Hier gilt es zu beachten, dass Antennen ihre Signale im rechten Winkel ausstrahlen. Man kann sich eine CD auf der Antenne vorstellen – auf dieser Ebenen gibt es den besten Empfang. Für die Datenübertragung ist es optimal, wenn die Antenne des Empfängers in die gleiche Richtung zeigt wie die des Senders. Diese Regel gilt allerdings nicht uneingeschränkt, da Wände, Metallflächen etc. das Sendesignal ablenken können. Hier ist ausprobieren angesagt.

Eine Neuheit unter den Routern ist das sogenannte Mesh Network. In diesem Netzwerk existiert ein Router und mehrere Knoten auch Nodes oder Satelliten genannt. Die Informationen werden nun von Knoten zu Knoten weitergeleitet. Ist jeder Knoten mit jedem anderen Knoten verbunden, spricht man von einem vollständig «vermaschten» Netz. In unserem Sortiment findest du Netgear Orbi oder von Linksys das Velop Mesh Networking System.

Die Vorteile:
Fällt ein Gerät aus, ist durch Umleitung weiterhin eine Datenkommunikation möglich.
Sicherste Variante in einem Netzwerk
Sehr Leistungsfähig
Gute Lastverteilung

Begriffserklärung:

Die SSID steht für „Service Set Identifier“ und ist der Name deines WLANs. Wenn du dein Handy, Tablet oder den Laptop mit deinem WLAN verbinden möchtest, erkennst du dein WLAN an deiner SSID.

WPA steht für „Wi-Fi Protected Access“ und ist eine Verschlüsselungsmethode für ein WLAN.
WEP ist der älteste Standard und gilt heute als unsicher.
WPA 2 verfügt über die bessere Verschlüsselung mit AES (Advanced Encryption Standard) und ist der empfohlene und aktuelle Sicherheitsstandard für WLAN-Netzwerke.

Bei uns findest du Router von ASUS, AVM, Cisco, Zyxel, TP-Link, Linksys, Netgear, Ubiquiti etc.
mehr

Diskussion über Router

User oXTheDoctorXo

Bonjour , vous voulez dire avec des câbles croisés ? .... en général les câbles croisés sont utilisé avec les Modems et non les routeurs ...

21.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User oXTheDoctorXo

Après avec du Matériel récent il s'adapte au type de câble sauf pour les modems car pour les relier a internet il faut un cable rj45 croisé ( exemple le câble violet fournis avec le routeur de swisscom )

21.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Benji

Merci pour votre réponse, oui je me suis trompé, plutôt modem/Routeur. Pour être plus précis je suis chez UPC et la Connect Box fonctionne avec un câble coaxial et non ADSL/VDSL via rj45. Donc je cherche un Modem/Routeur avec prise coaxial

21.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User oXTheDoctorXo

ok je vois, je vous conseil personnellement de garder le modem de votre FAI et de prendre un routeur wifi et de le brancher en RJ45 à votre routeur , car trouver un routeur coaxial ne sera pas chose aisé et le prix risque d'être élevé . Tout dépend du de votre but ? le modem d'origine ne convient pas ?

21.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Benji

Merci pour les réponses.
Le problème c'est que celui fourni par mon FAI n'est pas assez puissant, j'ai des débits qui fluctuent sans arrêt. Je cherche un modem/routeur plus puissant que mon débit initial pour ne pas avoir de perte. De plus j'utilise des Devolo Gigagate pour avoir du réseau du routeur à mon bureau. Donc si j'ai déjà un débit pas stable de base, arrivé au bureau on en parle pas.
Si je branche un autre routeur à celui fourni est ce que tout ira mieux vous pensez?
Sinon sur galaxus est ce qu'il y a quelque chose qui peut résoudre mon souci! Merci.

21.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User oXTheDoctorXo

Alors oui en effet je vous conseil de garder le Modem ( celui avec le cable coax ) et d'acheter un routeur Netgear R6400-100PES, ac1300/n450 par exemple celui-ci .... du coup votre connexion wifi sera géré par le routeur et améliorera sa qualité . Après le choix du routeur dépend de votre utilisation. :)

21.09.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.