Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

Router

Ein Router ist heutzutage in fast jedem Haushalt zu finden und bildet die Grundlage für deinen Internetzugang und dein Heimnetzwerk. Willst du beispielsweise digitec.ch aufrufen, wird diese Anfrage vom Browser an den Router weitergeleitet. Der Router schickt die Anfrage nun quer durchs Internet. Sobald die Antwort kommt, schickt der Router die benötigten Daten an den PC. Dies dauert, je nach Internetgeschwindigkeit, meist nicht einmal eine Sekunde, so dass dieser Prozess kaum wahrgenommen wird. Der Flaschenhals bei der Geschwindigkeit ist somit nicht der Router, sondern die abonnierte Internetgeschwindigkeit.
Der Router baut ebenfalls ein lokales Netzwerk auf, sodass Dateien zwischen zwei Computern übertragen werden können. Durch eine sogenannte VPN-Verbindung ist es auch möglich, vom anderen Ende der Welt auf ein lokales Netzwerk zuzugreifen.
Die wichtigsten Eigenschaften eines WLAN-Routers sind eine hohe Reichweite sowie die Übertragungsgeschwindigkeiten der Daten. Der Router kann das Internet-Signal über ein LAN-Kabel an andere Computer weitergeben, oder das Signal per WLAN mit anderen Computern oder Smartphones teilen. Eine ideale Funkabdeckung kann über die Antennen des Routers erreicht werden, die oft individuell ausgerichtet werden können. Hier gilt es zu beachten, dass Antennen ihre Signale im rechten Winkel ausstrahlen. Man kann sich eine CD auf der Antenne vorstellen – auf dieser Ebenen gibt es den besten Empfang. Für die Datenübertragung ist es optimal, wenn die Antenne des Empfängers in die gleiche Richtung zeigt wie die des Senders. Diese Regel gilt allerdings nicht uneingeschränkt, da Wände, Metallflächen etc. das Sendesignal ablenken können. Hier ist ausprobieren angesagt.

Eine Neuheit unter den Routern ist das sogenannte Mesh Network. In diesem Netzwerk existiert ein Router und mehrere Knoten auch Nodes oder Satelliten genannt. Die Informationen werden nun von Knoten zu Knoten weitergeleitet. Ist jeder Knoten mit jedem anderen Knoten verbunden, spricht man von einem vollständig «vermaschten» Netz. In unserem Sortiment findest du Netgear Orbi oder von Linksys das Velop Mesh Networking System.

Die Vorteile:
Fällt ein Gerät aus, ist durch Umleitung weiterhin eine Datenkommunikation möglich.
Sicherste Variante in einem Netzwerk
Sehr Leistungsfähig
Gute Lastverteilung

Begriffserklärung:

Die SSID steht für „Service Set Identifier“ und ist der Name deines WLANs. Wenn du dein Handy, Tablet oder den Laptop mit deinem WLAN verbinden möchtest, erkennst du dein WLAN an deiner SSID.

WPA steht für „Wi-Fi Protected Access“ und ist eine Verschlüsselungsmethode für ein WLAN.
WEP ist der älteste Standard und gilt heute als unsicher.
WPA 2 verfügt über die bessere Verschlüsselung mit AES (Advanced Encryption Standard) und ist der empfohlene und aktuelle Sicherheitsstandard für WLAN-Netzwerke.

Bei uns findest du Router von ASUS, AVM, Cisco, Zyxel, TP-Link, Linksys, Netgear, Ubiquiti etc.
mehr

Diskussion über Router

User christian häni

Reichweite

Ich habe eine Frage. Mein Zuhause ist vom Büro 300m entfernt. Für die Daten setze ich einen NAS ein, der sinnigerweise im Büro steht. Manchmal währe es auch cool wenn ich von zuhause aus zugreifen könnte.
Ein Kabel zu ziehen geht nicht so gut. Gibt es wlan router die genügend leistung haben? Oder hat jemand eine andere lösung?

25.10.2016
21 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User fischer843

es gibt auf die Frage leider keine: So ist es am besten Antwort. Wäre gut zu wissen welche NAS-Lösung genutzt wird. Hier und da wird von den NAS-Herstellern eine Lösung angeboten um das NAS-Gerät als Cloud-Server zu betreiben.

25.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User christian häni

Hallo Zusammen.
Es hört sich ein wenig Kompliziert an was ich möchte. Grundsätzlich möchte ich mein zu Hause und Büro so verbinden das es sich wie ein Heimnetzwerk anfühlt. Das einzige Problem hier sind die 300m Luftlinie die ich nicht ohne weiteres überbrücken kann.
Mein NAS hat eine Cloud Funktion, ich möchte aber darauf verzichten diesen zu nutzen.

25.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User rusher94

dann wirds nicht gehn sorry... es gibt keine wlan router die 300m Wlan erzeugen.. da müsstest du schon ein Telefonmast anzapfen von Swisscom oder so xD

25.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Es gibt WLAN Richtantennen (Netzwerk -> Access Point & Repeater -> 'Filter' Long Range Bridge). Andere Anbieter haben da auch eine grössere Auswahl...
Diese funktionieren am Besten über eine freie Luftlinie, durch Gebäude kommt es wie immer zu Verlusten und mögliche "sensible" Nachbaren haben eventuell Probleme damit, wenn konzentriertes WLAN durch das Haus strahlt.

25.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User muellerraphael

Site-to-Site VPN wäre auch noch eine Lösung. Dann geht der Traffic Verschlüsselt übers Internet. Es kommt natürlich darauf an, ob du die Installation in deinem Büro und die Zuhause miteinander verbinden kannst. (Wenn die IT-Infrastruktur im Büro von einer Drittperson verwaltet wird, kann sich das schwierig gestalten)

25.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User fischer843

VPN ist ein Lösungsansatz, keine Frage. Der Ansatz bedarf aber einer festen IP-Adresse oder eines festen DNS Namens. Ersteres ist für KMUs selten der Fall. Im Falle von festen DNS Name bei dynamischen IP-Adressen vergaben bewegt man sich in Richtung "DynDNS".

Und dann ist da noch das Thema Firewall, das nicht ganz außen vor gelassen werden kann/sollte bei einer solchen Lösung.

25.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Freakstr

Ja es steht sowieso zur Frage, wie die IT im Büro aussieht. Es könnte ja "Seine" Firma sein und somit sein Büro. Dann könnte er es einrichten wie er will :) Um die Frage / Aufgabe zu lösen, müsste man schon mehr Infos haben.

25.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User fischer843

es wäre sehr hilfreich zu wissen welche NAS-Box und welche Router Sie haben. Und auch ob Sie eine Firewalls einsetzten und welches "Endgerät" Sie nutzen (Windows, Apple, Linux). Nur dann ist eine Lösung wirklich kompetent zu erstellen.

25.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User christian häni

Kurz zu euren fragen. Es ist mein Büro, ich nutze vorwiegend Windows über ein Notebook. Der NAS ist von Synology und der ist super. Am netzwerk hängt nur noch ein Drucker. Der Router ist Mittelalterlich von D-Link und ersetzungsbefürftig. Ich hab auf dem NAS all meine Betriblichen Daten die sensiebel sind, daber hab ich einwenig respeckt davor die firewall zu schwechen.
Wenn es gute Lösungen gibt bin ich bereit das ganze Konzept zu erneuern.

25.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User fischer843

aufgrund der Beschränkungen hier (Anzahl von Zeichen und kein Hochladen von Dokumenten) kann ich hier keine vollständige Lösung veröffentlichen. Und hier Kontaktdaten zu veröffentlichen, mag ich auch nicht. Da ich privat aber selber an einer ähnlich gelagerten Lösung arbeite biete ich Ihnen gerne ein Treffen an um sich austauschen zu können. Ich selber bin in Baselland. Vielleicht könnte sich ja was arrangieren?!

25.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User aeroman1

Hallo - Digitec hat den Meraki Z1 im Portefolio - ist ein super Gerät und VPN ist integriert - ohne Fixe IP etc. Allerdings ist die Mgmt SW in der Cloud. Ein zweiter Meraki AP im Büro und die Sache wäre machbar.

26.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User R3lay

Zum Thema IP: Zumindest bei Swisscom ist es so das die IP Adresse locker zwei oder mehr Monate gleich bleibt, da wäre es auch kein all zu grosser Aufwand die IP hin und wieder zu ändern.

26.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.