Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

Mainboard

Das Mainboard, oft auch als Motherboard oder Hauptplatine bezeichnet, ist die Schaltzentrale eines jeden Computers. Darauf werden weitere Komponenten wie der Prozessor (CPU) oder die Arbeitsspeicher-/RAM-Module montiert und es befinden sich dort auch weitere Schnittstellen und Steckplätze für Erweiterungen wie Grafikkarten, Soundkarten oder Festplatten- und Laufwerk-Anschlüsse. Motherboards können bezüglich Grösse (auch Formfaktor genannt) in verschiedene Kategorien wie microATX oder ATX unterschieden werden. Auch im Rahmen des Einsatzgebietes gibt es Unterschiede – während Gaming-Mainboards viel Platz und zahlreiche Anschlüsse für Grafikkarten bieten sowie schnelle LAN- bzw. Ethernet-Verbindungen zulassen, beinhalten Business-Motherboards diverse externe Anschlussmöglichkeiten wie USB 2.0 und USB 3.0.

In unserem Online-Shop findest du viele Motherboards bekannter Hersteller wie Asus, Raspberry Pi, Gigabyte, MSI oder AsRock in diversen Formfaktoren und mit den verschiedensten Sockeln, Chipsätzen und Prozessor-Familien.
mehr

Diskussion über Mainboard

User gian1312

RAM Mainboard-Verträglichkeit

Hallo Zusammen

Weiss jemand was passiert, wenn ich 3200 Ram in ein Mainboard mit Ram Chipsatz von z.B. 2133 einsetze? Beim Mainboard steht aber auch ein RAM OC Takt von 4000. Theoretisch sollte das doch funktionieren?

Liebe Grüsse

14.06.2017
10 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Subseven

Der RAM taktet grundsätzlich nicht automatisch auf die Geschwindigkeit, die vom RAM, Mainboard und CPU unterstützt wird. Der RAM taktet auf maximal 2133 MT/s, die höchste offizielle Geschwindigkeit gemäss dem Standard. Alles darüber ist Overclock und muss manuell im BIOS aktiviert werden (XMP Profile bei Intel).
Kompatibilität ist grundsätzlich nie ein Problem und funktionieren tut es immer.
Das Mainboard (und auch CPU) hat keinen Takt für den RAM, das ist nur der maximal unterstützte Takt.

15.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User gian1312

Besten Dank! Also kann ich z.B. ein MB mit 4000 OC Takt und 2133 Standard Takt kaufen und einen DDR4 3200 einbauen und danach im Bios OC aktivieren und ich kann die 3200 nutzen?

16.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Konayo

Ja genau, wie Subseven erklärt hat; Sofern der Ram bis 3200 OC unterstützt, läuft er mit freischalten im BIOS dann einfach auf der vom Mainboard maximal unterstützten Frequenz. Sofern man nicht sehr spezifisch Arbeit verrichtet, bemerkt man aus meiner Erfahrung und Tests aber nicht wirklich etwas von einer höheren Taktrate beim RAM, deshalb lohnt sich der OC generell nicht. Dennoch ist es meist so, dass die Premium Mainboards langlebieger sind und weniger Probleme in Bezug auf RAM mit sich bringen. Dafür haben RAM-Sticks mit höherer Taktrate meistens höhere/langsamere CL.

16.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User r00tli2k

Das mit der langsameren CL war früher so ^^ in der zwischenzeit gibt es auch High Speed ram mit top CL werten...

Man muss halt einfach vergleichen digitec.ch/de/s1/producttyp...

Mit den Corsair Vengeance LED (4x, 16GB, DDR4-3000) habe ich 70 GB/S Lesen und Schreiben im Ram Copy Test 78 GB/ Zugriffzeit 60 MS

Board ASUS RAMPAGE V EDITION 10 Prozessor Intel Core i7 6950X er läuft schon friedlich mit 4.1 - 4,4 GHZ ^^

17.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Konayo

Ach super, das stimmt natürlich. Ich bin wohl mental noch in der DDR3-Zeit geblieben. :D
Na das wurde aber auch mal Zeit, dass die das ändern. Danke für die Info

17.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.