Objektiv

Diskussion über Objektiv

avatar
vor etwa 2 Jahren

Passendes Objektiv für Dokus

Hi werte Community

Ich hätte da mal eine Frage, und zwar will ich nächstens, passend zu meiner Lehre, anfangen Dokus zu drehen, Landschaften zu filmen, etc. Daher habe ich mich dazu entschieden, die "Sony a6300" zu kaufen.

Da ein passendes Objektiv nicht fehlen darf, hab ich mich da mal umgeschaut und bemerkt, dass ich überhaupt keinen Plan habe. Mein Budget liegt bei 1000 CHF (Objektiv exklusiv Kamera).

Was würdet ihr mir empfehlen? Könnt auch Vorschläge bringen, die mehr kosten.

LG
Fabian

fabianvor etwa 2 Jahren12 Beiträge
12 Beiträge
avatar
vor etwa 2 Jahren

Also dann benötigst du ein Weitwinkel?
Welchen Brennweitebereich?

RaphaelXWBvor etwa 2 Jahren
avatar
vor etwa 2 Jahren

Wenn du von Filmen sprichst empehle ich dir umbedingt ein Stativ zu Kaufen! Ohne stativ ist dies sehr schwierig bis unmöglich..!

RaphaelXWBvor etwa 2 Jahren
avatar
vor etwa 2 Jahren

Korrekt, ich dachte an ein Weitwinkelobjektiv, aber ich kenne mich mit der ganzen Brennweite-Geschichte eher weniger aus...

Ein Stativ habe ich bereits, aber danke für den Tipp. ;D

fabianvor etwa 2 Jahren
avatar
vor etwa 2 Jahren

Mit Sony als body hast du einfach eine sehr kleine Objektivauswahl! Es sei denn du benutzt einen bajonet adapter für Canon oder Nikon...
So kanst du alle anderen Objektive anschliessen.. Hast aber definitiv qualitätsverlust..! Ich würde dir deshalb auch nicht wirklich raten mit Sony anzufangen...
Die wenigen Sony Objektive die es gibt sind meines wissens Relativ bis sehr teuer!

Ich benutze Canon...

Als normaler einsteiger kann ich dir die 750 oder 760 D empfehlen... Fortgeschritenen die 70/ 80D.
Dies in Kombination mit dem neuen 24-105 von Canon ist top! Kommt darauf an ob du auch möc

RaphaelXWBvor etwa 2 Jahren
avatar
vor etwa 2 Jahren

Möchtest!/ gebrauchen kannst.

RaphaelXWBvor etwa 2 Jahren
avatar
vor etwa 2 Jahren

Ob du mehr Brennweite haben möchtest..
Hier geht man zwar ein Kompromiss ein da 24 nicht mehr sehr Weitwinklig ist... Aber du must auch sehen.. 105 mm ist bereits leichtes Tele was teilweise auch wichtig ist!

RaphaelXWBvor etwa 2 Jahren
avatar
vor fast 2 Jahren

ist allerdings ein FE also ein Vollvormat Objektiv , musst du den Cropfaktor miteinbeziehen für den kleineren Sensor in deiner 6300.

[Anonymous]vor fast 2 Jahren
avatar
vor fast 2 Jahren

Ich persönlich würde die Wahl deiner Kamera überdenken!
SLR sowie DSLR haben Vorteile!

RaphaelXWBvor fast 2 Jahren
avatar
vor fast 2 Jahren

Hallo Fabian

Ich selber habe eine a6000 und diverse Objektive. Mache viele Sternen-/Astrofotografien und auch Timelapse Aufnahmen also geht schon in die Richtung Doku.
Ich kann dir ganz klar das SEL1018 empfehlen. Mehr als ausreichend weitwinklig selbst mit Crop 1.6. Zudem hat es eine Festbrennweite f4.0 was vollkommen ausreicht für Tagesaufnahmen. Falls du eher in der Dämmerung/Nacht aufnehmen möchtest da solltest du ein Lichtstarkes Objektiv nehmen so um f2.0 oder noch weniger.
Las dich nicht von deiner Modelwahl abhalten ist nur Geschmackssache, es gibt mehr als genügend Objektive.

Delay_46vor fast 2 Jahren
Nach oben
Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.