Kamera

Diskussion über Kamera

Nikon D750 vs d7500

Hallo zusammen

Ich suche eine Nachfolgerkamera für die d90. Diese ist schon älter und ich fotografiere gerne mit wenig Licht (abends, nachts, höhlen,...). Da kommt die d90 hald schon schnell an die grenzen :)

Nun stellt sich für mich folgende Frage. Soll ich zu FX upgrade und die d750 nehmen oder doch die d7500 (nachfolger der d7200) welche diesen Sommer erscheint?

Einen grossen Objektivpark habe ich nicht, von daher spielt es keine grosse Rolle. Da ich oft die Kamera bei Reisen dabei hab wäre die d7500 etwas kleiner & leichter, ob man diesen unterschied gross merkt weiss ich jedoch nicht.

Habt ihr gewisse Erfahrungen/Empfehlungen/Ratschläge?

1 Follower
Fabian888gepostet in Kamera vor mehr als einem Jahrletzte Aktivität vor 12 Monaten15
gepostet in Kamera vor mehr als einem Jahrletzte Aktivität vor 12 Monaten15

Die grosse Frage ist, kannst du dir einen Umstieg auf FX leisten? Wahrscheinlich wirst du keine Objektive weiterverwenden können, und eine Neuanschaffung ist deutlich teurer. Zudem, bezüglich ISO-Leistung, geben sich die 750er und die 7200er nicht viel, gemäss den Tests, welche ich mir angeschaut habe. Die 7500er wird sicherlich noch weitere vorteile diesbezüglich mit sich bringen, jedoch auch deutlich teuerer sein.

Ich würde weder auf FX umsteigen, noch auf die 7500er warten, sondern die 7200er nehmen. Da hast du noch den Vorteil, dass Objektive mit Stangenantrieb auch funktionieren.

Grüsse

milo1985gepostet vor mehr als einem Jahr
gepostet vor mehr als einem Jahr

Da ich beide Kameras habe (D7200 und D750) kann ich kurz darauf antworten: Es sind wirklich grosse Unterschiede zwischen einer FX und einer DX, wenn die Lichtverhältnisse schlecht, bzw. sehr wenig Licht da ist. Nicht umsonst gilt die D750 auch nach einigen Jahren immer noch als die Low-Light-Kamera. Vermutlich wäre die D500 genau die Kamera, die zwischen den beiden liegt, aber preislich teurer ist. Wichtig: Tamron bietet sehr gute FX-Objektive (2.8) zu einem sehr günstigen Preis im Vergleich mit Nikon-Original-Objektiven. Mein Fazit nach zwei Jahren D750: Ich haben die D7200 verkauft :-)

beatungrichtgepostet vor mehr als einem Jahr
gepostet vor mehr als einem Jahr

Ich hab mich jetzt für die 750er entschieden. Der Unterschied bei wenig Licht im Vergleich zur d90 ist gewaltig, Nur schon dadurch hat sich ein Wechsel gelohnt. Auch die Detailtreue sowie die geringere Tiefenschärfe einer FX sind super. Würde sie nicht mehr hergeben!!!

Danke noch für den Tip mit den Tamron-Objektiven. Ich habe schon ähnliches von den Sigma-Objektiven gehört. Haben Sie damit ebenfalls Erfahrungen?

Fabian888gepostet vor mehr als einem Jahr
gepostet vor mehr als einem Jahr

Nein, ich habe mich nach gründlichen Recherchen für die Tamron-Objektive entschieden. Ich habe das Weitwinkel SP 15-30mm, 2.8 und das Standard SP 24-70, 2.8 - beides geniale Objektive, die in Tests teilweise besser abschneiden als die Original-Objektive von Nikon. Hier einige Links:
https://www.dxomark.com/Reviews/Best-lenses-for-the-Nikon-D750-Best-Zoom
https://photographylife.com/best-nikon-dslr/#more-119131
http://www.photozone.de/nikon_ff/989-tamron153028vcff
http://www.photozone.de/nikon_ff/789-tamron2470f28fx

beatungrichtgepostet vor mehr als einem Jahr
gepostet vor mehr als einem Jahr

Kann mich Beat nur anschliessen. Habe den exakt selben Fuhrpark

JazzSamgepostet vor mehr als einem Jahr
gepostet vor mehr als einem Jahr

Dazu habe ich noch ein paar Festbrennweiten. Aber für den Anfang tun es die beiden Tamron's locker.

JazzSamgepostet vor mehr als einem Jahr
gepostet vor mehr als einem Jahr

Hallo zusammen

Bin in derselben Situation wie du, Fabian888. Deshalb die Frage an dich:
Wie bist du nun nach 2 Monaten zufrieden?
Wie ist es mit der Grösse und dem Gewicht? Ich nehme meine gerne zum Wandern mit und knips da, was mir vor die Linse kommt.

Frage an Beatungricht und JazzSam:
Zu meiner D90 verwende ich das AF-S DX NIKKOR 18-200mm f/3.5-5.6 G ED VR Ⅱ-Objektiv. Dies kann ich danach nicht mehr verwenden richtig?
Was empfehlt ihr mir für eine ähnliche oder sogar noch grössere Brennweite?

Vielen Dank schon im Voraus für die Hilfe und Tipps!

Schoelwirzgepostet vor mehr als einem Jahr
gepostet vor mehr als einem Jahr

Nö das geht nicht mer an FX. Etwas Vergleichbares in dem in dem von Dir gewünschten Brennweitenbereich gibt es meines Wissens nicht für FX.

Stell bei den Filtern untermObjektiv auf Vollformat und Nikon Bajonett, dann siehst Du selber welche passen;)

JazzSamgepostet vor mehr als einem Jahr
gepostet vor mehr als einem Jahr

Super, vielen Dank für die Info!

Schoelwirzgepostet vor mehr als einem Jahr
gepostet vor mehr als einem Jahr

Noch zu Deiner Frage 18-200 in FX: es gibt so ein Objektiv von Nikon selber, das Nikon AF-S 28-300, das genau den selben Brennweitenumfang in FX abdeckt wie Dein altes Objektiv in DX. Ich hatte es, und habe es verkauft: für Familie und Allround-Sachen, wenn man nicht zu viel Wert auf Lichtstärke, Geschwindigkeit und extreme Bildqualität legt, ist es durchaus perfekt. Aber es ist gross und schwer, ich habe ein paar Festbrennweiten (Tamron 35mm f/1.8 und 90mm f/2.8 Makro) und das 24-120 mm f/4 Standardzoom von Nikon dem grossen Zoom vorgezogen, die Ergebnisse sind einfach besser. Dazu kommt, dass man die D750 ja vor allem wegen Bildqualität kauft, und es ist m.E. schade, wenn man das dann durch so eine Allround-Linse nicht ausnutzt. Viel Spass jedenfalls mit der D750!

wahlholgergepostet vor mehr als einem Jahr
gepostet vor mehr als einem Jahr