Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

Prozessor

Der Prozessor - sehr oft auch CPU (Englisch für central processing unit) genannt - ist die Hauptrechen- bzw. Funktionseinheit in einem Computer, welche die tatsächliche Verarbeitungsleistung erbringt. Die CPU holt verschiedene Befehle aus dem Speicher und führt damit die Datenverarbeitung sowie Steuerung der Verarbeitungsabläufe aus. Der Grafikprozessor einer Grafikkarte bspw. kann den Hauptprozessor entlasten, indem er selber Informationen verarbeitet. Entscheidend für die Wahl eines Prozessors ist die Prozessor-Familie (z.B. Intel Core i5 oder AMD FX), der Prozessorsockel (bspw. LGA 1150 oder AM3+), die Prozessor-Taktfrequenz (angegeben in GHz) und die Anzahl Prozessorkerne.

In unserem Online-Shop findest du CPUs bekannter Hersteller wie Intel oder AMD für jeden Anwendungsbereich, egal ob Einsteiger oder High-End-User. Auch die allerneusten Prozessoren versuchen wir jeweils schnellstmöglich ins Sortiment aufzunehmen.
mehr

Diskussion über Prozessor

User Anonymous

Mittelklasse Gaming-PC

Guten Tag

Ich stelle mir gerade einen neuen PC zusammen und brauch eure Hilfe.
Mein Budget jetzt momentan beträgt zwischen 600-750 CHF.
Die Komponente die ich mir momentan ausgesucht habe sind die:

Prozessor: i5 4460
CPU-Kühler: Cryorig M9I (12.46cm)
Mainboard: ASUS B85M-G
Ram: Kingston Hyper X Genesis Blue 2x4 GB, 1600 mhz
SSD: Samsung 850 EVO 120 GB (Windows 10 Pro)
HDD: 1 TB Western Digital Caviar Blue
Grafikkarte: Gigabyte GTX 960 Gaming 4GB. (Bei der Entscheidung um eine Grafikkarte brauche ich Hilfe. Ich weiss nicht welche ich nehmen soll.)
Netzteil: Corsair VS550 (550W)
Gehäuse: BitFenix Nova Window (Midi Tower, Schwarz)

Könntet Ihr mir vielleicht Helfen bei der Entscheidung einer Grafikkarte oder reicht die? Möchte GTA 5, BF4, Far Cry Primal flüssig spielen können. Auflösung 1980x1080 auf einem 43 Zoll Fernseher.

Habe schon eine Diskussion geöffnet aber dieses kann ich nicht schliessen, darum habe ich ein neues geöffnet.

Würde mich über eine Antwort freuen.

Gruss
FernandaoJR.

01.02.2016
13 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Jan.Heiniger

Sieht alles ganz in Ordnung aus, solltest einfach bei einer 960er Grafikkarte nicht 60 FPS auf den höchsten Einstellungen erwarten. Auch beim Netzteil darauf achten, dass es genug power hat. Bin aber kein Spezialist.
MFG

02.02.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User boergu

Würde es auch als OK einstufen... würde aber bei der SSD nicht zu viel sparen und besser eine 500GB nehmen, da du somit auch einige Spiele auf dieser Partition speichern kannst. Bei Spielen(vor allem bei BF4) macht dies einen enormen unterschied in den Ladezeiten.
Beim Netzteil nimmst du auch besser ein wenig zu viel somit du nach Bedarf aufrüsten kannst wenn die 960er mal nicht mehr ausreicht oder du mehr Speicher etc. brauchst....

(habe jetzt nicht nachgeschaut ob deine gewählten Komponenten überhaupt aufeinander passen, gehe aber mal davon aus ;)

02.02.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Sturmmuffel

Hallo FernadaoJR, deine Konfiguration sieht nicht schlecht aus. Ich habe mir nicht alles im Detail angeschaut, jedoch hätte ich eine Empfehlung bezüglich SSD und Grafikkarte.

Bei der SSD würde ich dir zu mehr Kapazität raten, da moderne Games ordentlich Speicher benötigen. Du erhälst für einen kleinen Aufpreis bereits eine Samsung 850 EVO 250 GB. Die reicht dann aus für das BS und einigen Games und persönliche Dateien.

02.02.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Sturmmuffel

Bei der Grafikkarte könntest du dir die 4 GB der Geforce GTX 960 sparen und gleich zur günstigeren 2 GB Version greifen, da wegen der 128 Bit Bandbreite kein Nutzen daraus gezogen wird beim Gamen. Für mehr Leistung empfehle ich dir eine dieser Karten:

Sapphire R9 380 NITRO Dual-X OC (4GB)

Gainward GTX 770 Phantom (GK104, 2GB)

Die sind zwar technisch nicht mit der GTX 960 gleichauf (mehr Verbrauch und Lärm), aber haben mehr Leistung.

02.02.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

bei der Grafikkarte würde ich jetz einbisschen mehr ausgeben als ich geplant hätte. Minimal würde ich 300 bis max. 350 ausgeben. Die GTX 960 sieht meiner seits sehr gut aus mit diesem 3 Kühler aber ich schaue mehr auf GB da ich bei Grafikkarten 0 Ahnung habe. Gibt es eine gute Grafikkarte bis 350 CHF? die 60+ FPS schafft 1980x1080 ?

02.02.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Jan.Heiniger

Da Findest du sicher gute karten bei deinem Preissegment.
Du sprichst aber von 60+ FPS, das sollte bei der 960er kein Problem sein. also ich spiele Rainbow Six Sieges auf mittlere Einstellungen bei 140+ FPS, bei den höchsten Einstellungen (Ultra) war ich ca bei 40 - 50 FPS.
Just 4 Informations

03.02.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Sturmmuffel

@FernandaoJR: Bis 350.- sind es die gleichen Grafikkarten, die wir hier bereits diskutiert haben. Wenn du aber noch 20.- bis 50.- draufhaust, dann liegt auch eine Geforce GTX 970 drin. Damit wärst du die nächsten Jahre sehr gut bedient.
Bei einer Grafikkarte kommt es nicht nur auf die Menge des Speichers an oder die Anzahl Kühler. Vielmehr muss das Gesamtpaket stimmen. Dazu zählen unter anderem der Spechertakt, Chiptakt, Speicheranbindung, der Grafikprozessor, der Stromverbrauch und die Kühlleistung.

04.02.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User wishinfication

Noch zum netzteil, ich verbrauche mit der 970 und vielen zusätzen im pc nicht mehr als 450 w. Und zwar unter volllast... 650w reicht föllig aus meiner meinung

10.02.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User mwicki

Nimm keine GTX960, sondern ein AMD Modell der gleichen Preisklasse. Diese bieten absolut mehr Leistung als die nVidia Modelle im P/L-Vergleich, abgesehen von der GTX 980

10.02.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User tobias.perriard

Netzteil mit deiner Kombination ist mehr als ausreichend. Allerdings, wenn du später eine bessere Graka einbauen willst, finde ich dies ok. Allerdings würde ich ein 80+ Gold zertifiziertes Netzteil wählen. Ich empfehle das Thermaltake London . Super Ding, nicht zu teuer und modular. Beim Netzteil solltest du nicht sparen, da ein schlechtes Netzteil sir sämtliche Komponenten verhauen könnte. Wenn du wirklich bereit bist 350.- für die Graka auszugeben würde ich eine Sapphire R9 390 empfehlen, welche aber um die 360.- kostet. Für diese ist jedoch 650 Watt zu empfehlen. Sonst R9 380X für 250.-

11.02.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User tobias.perriard

Und wie oben bereits erwähnt würde ich auf die 256GB SSD wechseln, da diese nicht viel teurer ist. Jedoch kannst du mit der EVO nix falsch machen. Preis-Leistung top. Ansonsten passen die Komponenten zusammen. Sprich dein Prozessor passt auf dein Mainboard. Die Graka ist nicht zu lang. Auch eine R9 390 hätte im Bitfenix platz.

11.02.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.