Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

Router

Ein Router ist heutzutage in fast jedem Haushalt zu finden und bildet die Grundlage für deinen Internetzugang und dein Heimnetzwerk. Willst du beispielsweise digitec.ch aufrufen, wird diese Anfrage vom Browser an den Router weitergeleitet. Der Router schickt die Anfrage nun quer durchs Internet. Sobald die Antwort kommt, schickt der Router die benötigten Daten an den PC. Dies dauert, je nach Internetgeschwindigkeit, meist nicht einmal eine Sekunde, so dass dieser Prozess kaum wahrgenommen wird. Der Flaschenhals bei der Geschwindigkeit ist somit nicht der Router, sondern die abonnierte Internetgeschwindigkeit.
Der Router baut ebenfalls ein lokales Netzwerk auf, sodass Dateien zwischen zwei Computern übertragen werden können. Durch eine sogenannte VPN-Verbindung ist es auch möglich, vom anderen Ende der Welt auf ein lokales Netzwerk zuzugreifen.
Die wichtigsten Eigenschaften eines WLAN-Routers sind eine hohe Reichweite sowie die Übertragungsgeschwindigkeiten der Daten. Der Router kann das Internet-Signal über ein LAN-Kabel an andere Computer weitergeben, oder das Signal per WLAN mit anderen Computern oder Smartphones teilen. Eine ideale Funkabdeckung kann über die Antennen des Routers erreicht werden, die oft individuell ausgerichtet werden können. Hier gilt es zu beachten, dass Antennen ihre Signale im rechten Winkel ausstrahlen. Man kann sich eine CD auf der Antenne vorstellen – auf dieser Ebenen gibt es den besten Empfang. Für die Datenübertragung ist es optimal, wenn die Antenne des Empfängers in die gleiche Richtung zeigt wie die des Senders. Diese Regel gilt allerdings nicht uneingeschränkt, da Wände, Metallflächen etc. das Sendesignal ablenken können. Hier ist ausprobieren angesagt.

Eine Neuheit unter den Routern ist das sogenannte Mesh Network. In diesem Netzwerk existiert ein Router und mehrere Knoten auch Nodes oder Satelliten genannt. Die Informationen werden nun von Knoten zu Knoten weitergeleitet. Ist jeder Knoten mit jedem anderen Knoten verbunden, spricht man von einem vollständig «vermaschten» Netz. In unserem Sortiment findest du Netgear Orbi oder von Linksys das Velop Mesh Networking System.

Die Vorteile:
Fällt ein Gerät aus, ist durch Umleitung weiterhin eine Datenkommunikation möglich.
Sicherste Variante in einem Netzwerk
Sehr Leistungsfähig
Gute Lastverteilung

Begriffserklärung:

Die SSID steht für „Service Set Identifier“ und ist der Name deines WLANs. Wenn du dein Handy, Tablet oder den Laptop mit deinem WLAN verbinden möchtest, erkennst du dein WLAN an deiner SSID.

WPA steht für „Wi-Fi Protected Access“ und ist eine Verschlüsselungsmethode für ein WLAN.
WEP ist der älteste Standard und gilt heute als unsicher.
WPA 2 verfügt über die bessere Verschlüsselung mit AES (Advanced Encryption Standard) und ist der empfohlene und aktuelle Sicherheitsstandard für WLAN-Netzwerke.

Bei uns findest du Router von ASUS, AVM, Cisco, Zyxel, TP-Link, Linksys, Netgear, Ubiquiti etc.
mehr

Diskussion über Router

User rusher94

Help! Netgear R7800 Nighthawk X4S oder ASUS RT-AC88U

Ich bin auf der Suche nach einem Router, der mein Pc ( der bis anhin immer am Lan-Kabel war ) mit genügend W-Lan füttert!
Die Leitung mal aussenvor ist egal. Ich werde in Zukunft sicher upgraden! Zurzeit ist es aber eine 50mbps leitung. Als Wlan karte habe ich die von Asus PCE-AC68 digit.ec/723501
Der jetzige Router bringt nicht mal 20mbps zu meinen Pc und der steht jetzt nicht gerade weit weg... Aber wegen einer Türe ist es nicht mehr möglich das Lan-Kabel zu verlegen.

Da zurzeit mehrere Router Aktionen haben, wollte ich euch fragen was ihr für besser haltet.

Zur Diskussion steht:

Netgear R7800 Nighthawk X4S

vs.

ASUS RT-AC88U

oder auch andere...

Danke für eure Hilfe!!


Gruss Rusher

05.10.2016
9 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User rusher94

hmm ich halte nicht gerade viel von Powerlines.. sowieso habe ich auch laptops, netflix, smartphones usw die brauchen auch gutes internet!

05.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Xybor

Kenn die beiden Produkte leider zu wenig um dir Auskunft zu geben.
Kann dir aber raten deine Leitung einmal mit einem Patchkabel zu testen, ob du wirklich deine 50 Mbit/s vom Provider bekommst (speedtest.net). Je nach Provider und ob über Kabel oder Telefonleitung kann das schon Probleme machen. Ich musste von Swisscom zu Quickline wechseln, da mir Swisscom nie die 20 Mbit/s geben konnte die ich bezahlte. Über Kabel (Quickline) schaff ich nun locker 200 Mbit/s.

Dies nur als Ratschlag um auszuschliessen, dass es nicht an der Leitung sondern an deinem Router liegt, bevor du Geld ausgibst.

06.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User rusher94

Nein ich bin nicht bei Swisscom sondern bei Rii-seez-net ( lokaler Internet Anbieter ) er garantiert ein minimum von 50 Mbit/s und mit Patch-Kabel habe ich auch immer über 50 Mbit/s

06.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Brain82

Hallo zusammen,
mit den Netzen ist das so ein Ding... kurz gesagt; ihr habt nie das, wofür ihr zahlt.
1. Powerlines sind nur gut bei 1 zu 1 Verbindungen, >1 wird Speed aufgeteilt
2. Netgear R7800, zu empfehlen
3. Swisscom & Cablecom sind Lokale Provider, der Rest nur Pakete Verkäufer, läuft letztendlich trotzdem auf deren Netze
4. Rii-seez-net sogar erst über EW Buchs und ab da dann über Swisscomleitungen (Besitzer)
5. Dein Zukünftiges Upgrade sollte Glasfaser sein (Laser) hier besser über Swisscom, da direkte Leitung. Falls wieder über Pakete Verkäufer hast du wieder Datenverlust...

06.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User rusher94

und wieso empfiehlst du netgear r7800? Rii-seez-net gehört dem EW-Buchs das ist 1 und die selber firma..
ich werde sicher nicht zur halsabschneiderfirma swisscom wechseln!
ich hatte bei rii-seez-net noch nie unter der geschwindigkeit die ich bezahle.. bei swisscom schon!

06.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Brain82

Entschuldige, hier nun ein wenig genauer:
Rii-seez-net ist ein Verkäufer von Paketen über die EW-Buchs und die gehören letztendlich zu DigitalSuisse. Die sind aber nur beteiligt an der Vernetzung innerhalb der Schweiz, gegen aussen braucht es eine UPC oder Swisscom. Was heisst; Vernetzung von Station zu Station bedeutet autmatisch Datenverlusst.
Literatur; Telematik (Johann Widmer)

Jetzt zum Router R7800 von Netgear und deiner Frage warum;
1. Billiger, trotzdem sauber Verarbeitet
2. Leistung, hält so zeimlich was versprochen wird
3. Einstellung über Menü ist gut und einfach

06.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.