Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

Mainboard

Das Mainboard, oft auch als Motherboard oder Hauptplatine bezeichnet, ist die Schaltzentrale eines jeden Computers. Darauf werden weitere Komponenten wie der Prozessor (CPU) oder die Arbeitsspeicher-/RAM-Module montiert und es befinden sich dort auch weitere Schnittstellen und Steckplätze für Erweiterungen wie Grafikkarten, Soundkarten oder Festplatten- und Laufwerk-Anschlüsse. Motherboards können bezüglich Grösse (auch Formfaktor genannt) in verschiedene Kategorien wie microATX oder ATX unterschieden werden. Auch im Rahmen des Einsatzgebietes gibt es Unterschiede – während Gaming-Mainboards viel Platz und zahlreiche Anschlüsse für Grafikkarten bieten sowie schnelle LAN- bzw. Ethernet-Verbindungen zulassen, beinhalten Business-Motherboards diverse externe Anschlussmöglichkeiten wie USB 2.0 und USB 3.0.

In unserem Online-Shop findest du viele Motherboards bekannter Hersteller wie Asus, Raspberry Pi, Gigabyte, MSI oder AsRock in diversen Formfaktoren und mit den verschiedensten Sockeln, Chipsätzen und Prozessor-Familien.
mehr

Diskussion über Mainboard

User Samu34

Gaming PC Konfiguration

Hallo Leute was haltet ihr von diesem System und welches Netzteil würdet ihr empfehlen ich weiss das gewisse Komponenten nicht in den ausführungen nötig wären aber ich wollte halt einfach mal ein bisschen überteiben und ist beim Mainbord ein cpu Kühler dabei wenn nein welchen könnt ihr da empfehlen
link: digitec.ch/de/ShopLis/Show?...
Freundliche Grüsse ;D

06.05.2017
19 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Subseven

Für Videoverarbeitung, Multitasking, Streaming, etc. würde ich auf jeden fall eine deutlich schnellere CPU nehmen als die 4 Core. Entweder eine Ryzen 7,
zum Beispiel die 1800x AMD RYZEN 7 1800X (AM4, 3.60GHz, Unlocked)
Oder wenn du zu viel Geld hast, dann mindestens eine 6900k oder sogar die 6950k. Die 6850k ist langsamer als eine Ryzen CPU, also nicht zu empfehlen.

07.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Subseven

Ich würde mir gut überlegen, wofür du die grossen SSDs brauchst und der teure RAM wird dir auch keinen spürbaren Vorteil bringen. Es gibt auch fast keine Workloads, wofür man 64GB brauchen kann, da könntest du also auch noch etwas sparen.
Wenn du auf 4k spielen willst, könntest du dafür eine zweite 1080ti kaufen, manche Spiele werden dann deutlich besser laufen (aber nicht alle).

07.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Subseven

Und nun zu deiner eigentlichen Frage wegen PSU. Zum Beispiel das hier:
be quiet! Dark Power Pro 11 (850W)
850W sind natürlich mehr als genug. Wenn du aber mehr als 1 GPU hast, dann könntest du die 1000W Version wählen.

07.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Subseven

Als CPU Kühler, entweder einen guten Luftkühler oder eine AIO Wasserkühlung:
be quiet! Dark Rock PRO 3 (16.30cm)
Corsair H100i v2 (5.50cm)

Für die Wasserkühlung brauchst du halt noch Platz im Gehäuse, um den Radiator zu montieren.

07.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User N-Systems

Wenn du zocken willst und du auch videobearbeitung vor hast dann empfiehlt sich wie subseven gesagt hat ein ryzen system. wenn du mir sagst was dein budget ist dann kann ich dir eine merkliste zusammenstellen und dann können wir auch schauen ob du dir nicht auch einen intel prozessor leisten könntest. Auch wenn das der Fall ist hätte ich noch ein bisschen gewartet mit dem Kauf, da jetz zur computex in taiwan neue intel prozessoren vorgestellt werden sollen. da können die preise für die alten purzeln oder du kriegst mehr für dein geld. brauchst du auch hilfe beim einbau der komponenten?

07.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Samu34

eigentlich ist mein Budget so zwischen 6-7 k und beim einbau brauch ich eigentlich keine Hilfe aber mir wäre ein intel nvidia system schon lieber als amd

07.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Samu34

Wenn ich mich aber an waküs wagen sollte könnte ich hilfe gut begrauchen allerdings werd ich dieses System wahrscheinlich erst in 1 jahr oder so bauen da ich im moment erst mal geld für autoprüfung brauche

07.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Ajeje

Netzteil ist OK. Ich hätte da um sicher zu sein die 650 W oder max. die 750 W Variante genommen, aber so geht's natürlich auch.
Beim Kühler fällt viel Auswahl wegen der niedrigen maximalen Einbauhöhe im Gehäuse weg, und der 6900k braucht schon was anständiges. Der passt auf dem Papier gerade noch rein
Noctua NH-U12S (15.80cm)
aber da ist so wenig Luft, dass ich mir nicht sicher wäre. Ist das Gehäuse "verhandelbar"?
Noch was: Sockeltyp passt aktuell nicht (CPU ungleich Mainboard)!

07.05.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.