Prozessor

Diskussion über Prozessor

Gamer/Entwickler-PC

Nach ca 5 Jahren bau ich mir mal wieder einen Gamer-PC zusammen.
Budget liegt bei ca 3000 - 3500.
Hab mir mal folgende Komponenten zusammengestellt.
https://www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=13812097628C91F28C334C263851DD54

Das Ding brauch ich für Fotobearbeitung / Entwicklung und Gaming. Allenfalls später auch VR.
Wäre froh um Input, ob das so was wird, oder ob es Verbesserungspotential gibt.

PS: Das Gehäuse ist irrelevant, ich nehm mein aktuelles Gehäuse und bau in das neue Gehäuse meinen aktuellen PC rein.

ph_haenggigepostet in Prozessor vor mehr als einem Jahrletzte Aktivität vor mehr als einem Jahr23 Kommentare
gepostet in Prozessor vor mehr als einem Jahrletzte Aktivität vor mehr als einem Jahr23 Kommentare

Hey Ph_haenggi

Auf jeden Fall würde ich dir Empfehlen, dass du mindestens einen 750W PSU nimmst, um sicherzustellen, dass du auch noch Platz nach oben hast wie auch noch dir die Möglichkeit offenlässt ein wenig zu übertakten.

MFG Robin

[Anonymous]vor mehr als einem Jahr
vor mehr als einem Jahr

@robin_leisibach Ich denke das 650 Watt Netzteil reicht...

[Anonymous]vor mehr als einem Jahr
vor mehr als einem Jahr

Ich würde eher alle 2.5 Jahre einen PC für 1500 zusammenstellen, da hast du mehr fürs Geld... Oder jetzt einen für 1000-2000Fr. bauen und nach spätestens 2 Jahren die Graka ersetzen... Setup sieht sonst gut aus... Der Rest ist Geschmacksache...

shakalivvor mehr als einem Jahr
vor mehr als einem Jahr

Ich würde auf jeden fall mind 3000 Mhz Ram einsetzen den kann man auch runtertackten und hat noch luft für OC.

mpfis203vor mehr als einem Jahr
vor mehr als einem Jahr

Weiss nicht was du für eine Gehäuse hast, aber bei so einem grossen Budget würd ich auch noch in ein neues investieren ausser du hast schon ein ordentliches.

Vielleicht eins mit Dämmung?

tom.knornvor mehr als einem Jahr
vor mehr als einem Jahr

Danke für die Beiträge.
@Tom.knorn: Hast du zufälligerweise einen Vorschlag/Erfahrungen für ein gutes Gehäuse?

ph_haenggivor mehr als einem Jahr
vor mehr als einem Jahr

Kommt glaub ich eher drauf an was einem gefällt.

Wenn du wieso eine Wasserkühlung und keine HDD verbaust macht ein gedämmtes Gehäuse auch nicht so viel aus. Da würd ich vielleicht sonst eher zu einem Gehäuse mit Plexiglasscheibe greifen. Sieht dann sicher nicht schlecht aus mit der WaKü.

Ansonsten sollte man drauf achten, dass gute Kabelmanagment Möglichkeiten gegeben sind, aber da du ein modulares Netzteil ausgesucht hast sollte das kein Problem sein.

z.B. NZXT Source 340 (Midi Tower, Design Case)

tom.knornvor mehr als einem Jahr
vor mehr als einem Jahr

also die 650w psu reicht jedoch würde ich keine hybridgraka nehmen sondern ne asus strix luftgekühlt dafür würde ich die 240mm silentloop oder falls möglich die 280mm silentloop nehmen. ram würde ich eher 2 16gb nehmen da das mainboard nur 2 channel verwenden kann und dadurch ist das ganze noch nachrüstbar. es ist entweder garnicht oder nicht viel teuerer.

[Anonymous]vor mehr als einem Jahr
vor mehr als einem Jahr

Also als Gehäuse habe ich ein Enthoo Evolv ATX TG bei mir gerade, baue 7 ML120 Pro Ventis rein. Gehäuse ist extrem sexy, TG sieht super aus, verarbeitung ist 1A. Ausstattung ist wirklich gut, und du kannst (von dem das ich gesehen habe) 95% von allem rausschrauben.

gamerricivor mehr als einem Jahr
vor mehr als einem Jahr

Ryzen CPU habe ich auch die 1800X aber mit dem Crosshair VI Hero. Anscheinend (Rumours) soll das Hero von denn jetzt bekannten MBs das beste sein wenn du OC willst. Speziell soll auch die Kombination mit high speed RAM ohne probleme gehen, da MSI schon jetzt ein BIOS Update für AM4 Boards gemacht hat da sie bei Auslieferung Probleme haben könnten mit High-Speed RAM.
Auch bietet das Hero Asus AURA an für RGB Strips...wenn das etwas für dich ist.
Momentan warte ich aber noch auf AMD und welche GraKas sie rausbringen. Je nachdem lohnt sich das warten dann schon.

gamerricivor mehr als einem Jahr
vor mehr als einem Jahr
Nach oben
Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.