Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

SSD

Eine SSD (englisch für Solid-State-Drive) speichert Daten und wird in der Computertechnik verwendet. Im Gegensatz zu den HDDs kann eine SSD auch als PCIe-Steckkarte aufgebaut sein. Ausserdem sind bei einer SSD keine beweglichen Teile erhalten, was sie ebenfalls von den Standard-Festplatten unterscheidet. Eine SSD bietet gegenüber einer handelsüblichen Festplatte viele Vorteile: Sie ist mechanisch robust (aufgrund fehlender beweglicher Teile), weist sehr schnelle Zugriffsraten auf und ist im Betrieb geräuschlos. Wenn eine SSD und eine herkömmliche Festplatte kombiniert werden, wird dies als sogenannte Hybridfestplatte bezeichnet (auch mit HHD oder SSHD abgekürzt).

Wir bieten dir SSDs bekannter Marken wie ADATA, Corsair, Crucial, Dell, HP, HyperX, Intel, Kingston, Lenovo, OCZ, Plextor, Samsung, Sandisk, Toshiba, Transcend und WD.
mehr

Diskussion über SSD

User andréhoste

Digitec Tharsis T90.19 - Corsair Force 3 SSD defekt

Bei meinem Digitec Tharsis T90.19 ist die Corsair Force 3 SSD defekt. Da dort das Betriebssystem drauf ist, startet der Computer nicht mehr. Kann ich nun einfach eine neue SSD kaufen, diese einbauen, Win 10 draufspielen und anschliessend versuchen die Daten der alten SSD (inkl. Betriebssystem) daraufzuspielen? Ich habe die SSD vor ein paar Wochen als Backup gesichert. Wo könnte es Probleme geben? Gibt es allenfalls bessere Vorschläge?

04.02.2018
5 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Mad_Fritz

Ich kenne das Programm zwar nicht, laut Beschreibung scheint es aber dateibasierte Backups und keine kompletten Images zu erzeugen.
IMHO ist damit Restore inklusive Betriebssystem nicht möglich, da u.a. die Bootpartition(en) nicht gesichert wurde(n).
Beim Rückspielen der persönlichen Daten (nicht bei normalen Dokumenten, sondern z.B. der pst-Dateien von Outlook) auf ein neu installiertes Windows könnte es (lösbare) Probleme mit den Zugriffsrechten geben.
Ich würde es trotzdem einfach mal ausprobieren - das Backup geht dabei ja nicht kaputt ;-)
Bessere Vorschläge habe ich nicht - ausser vielleicht in Zukunft das Datei-Backup ab und zu mit einem Image-Backup zumindest der Systempartitionen zu kombinieren.
So kann man dann auch relativ einfach auf eine evtl. grössere SSD umziehen.
LG / Andreas

06.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Roger.Weihrauch

Hallo Andre
Evtl. könnten dir folgende Überlegungen helfen:
1st) Ist die SSD komplett tot, oder bootet das OS einfach nur nicht mehr?
->letzteres: Mit clonezilla (clonezillaorg) ein komplettes Image von der `kaputten` auf die neue SSD ziehen und evtl., voila, das 'alte' System ist wieder am Start.
-> ersteres: leider nur der Weg der Neuinstallation; evtl. kein Zugriff mehr auf die Daten der 'toten' SSD; aber dafür hast Du ja das Backup.
2nd) Der teure, etwas sicherere Weg über einen Daten-Recovery Dienstleister; hier habe ich jedoch leider noch keine Erfahrungen.

16.02.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.