Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
  • Quest 64GB
  • Quest 64GB
  • Quest 64GB
CHF 481.–
Oculus Quest 64GB

Bewertung zu Oculus Quest 64GB.

User andybaecher

Tolle VR-Erfahrung mit einigen abstrichen

Vorneweg:
Wer keinen PC / Laptop oder nur ein Gerät mit ungenügend Power verfügt, für den ist die Quest eine sehr gute Option.

Tragekomfort:
Sitzt auch nach längerem Tragen bequem. Auch für Brillenträger mit grösserer Brille kein Problem. Die Controller sind sehr angenehm in der Grösse, dürften allerdings etwas schwerer sein.

Tracking:
Das Traking funktioniert gut. Ich nutze hier absichtlich das Adjektiv gut, da bei meiner Rift-S das Tracking doch noch etwas besser ist. Dies merkt man allerdings erst bei wriklich schnellen Bewegungen. Wichtig hier ist aber auf jeden Fall, dass genügend Licht im Raum vorhanden ist, dann funktioniert das Inside-Out Tracking auch wirklich gut.

Power:
Dass in der Quest nur ein "Mobiler SoC" werkelt, fällt nicht gross auf, Spiele laufen flüssig und die Bedienung ist es weitgehend auch. Im direkten Vergleich zu einer PC-Lösung (Rift-S / Vive), wird bei einigen Spielen aber so einiges an Deteils "ausgeblendet" bzw deaktiviert, damit die Spiele-Erfahrung positiv bleibt.

Display:
Der vorhandene, mechanische IPD-Regler ist eine tolle Sache, diesen vermisse ich bei der Rift-S. Die Bildqualität ist dank der relativ hohen Auflösung wirklich gut, allerdings bevorzuge ich das LC-Dsipaly der Rift-S doch etwas mehr, da bei dem hier verwendeten OLED-Display durch die PenTIle-Matrix, der Fliegengitter-Effekt doch ersichtlich ist, nicht schlimm, aber wenn man sich darauf achtet, sieht man ihn. Die 72Hz sind auch nicht unbedingt "HighEnd", reicht aber eigentlich, wenn man nicht extrem sensibel auf Motion-Sickness reagiert. Auch hier wieder, bei schnellen Spielen dürfte die Bildwiederholrate höher sein.

Freiheit:
Keine Kabel. Mehr gibts dazu nicht zu sagen! Das macht die Quest durchaus zu einer interessanten Wahl! Das fühlt sich wirklich nach "Freiheit" in der VR an.

Akkulaufzeit:
Akku hält, je nach Spiel, zwischen 4-5h durch, finde ich okay. Danach sollte man sowieso eine Pause machen.

Diverses:
Die Einrichtung ist spielend einfach gestaltet und in wenigen Minuten erledigt.
Das Streamen des Bildes aufs Handy / Tablet mithilfe der App funktioniert, könnte aber besser sein. Reicht allerdings, damit jemand zugucken kann.
Oculus Link habe ich bisher nicht getestet.

Alles in Allem ist die Quest empfehlenswert. Allerdings wohl doch eher für Leute, welche explizit nicht an einem Kabel "hängen" wollen, oder keinen genügend Leistungsstarken Rechner besitzen. Oder für diejenigen, welche eine mobile VR-Brille möchten, welche man auch mal zu Freunden mitnehmen kann, um sich dort untereinander z.B. in Beat Saber zu messen.
Wer einen Leistungsstarken Rechner besitzt, der kauft wohl aber besser eine Rift-S, welche preislich im gleichen Segment liegt und aus meiner Sicht technisch doch noch etwas besser ist im Gesamtpaket.

+
+
+
+
+
-
-
09.02.2020
0 Kommentare
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden


Bitte melde dich an um einen Kommentar zu schreiben.