Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
GamingHintergrund 1830

Photo Mode: Wenn Gamer zu Fotografen werden

Photo Modes in Games gehören mittlerweile zum guten Ton. Das war nicht immer so. Woher sie kommen, welches die besten sind und wie man sie optimal nutzt, erfährst du hier.

Print Screen drücken, um Screenshots machen? Vergiss es. Viele Games besitzen heute integrierte Photomodi, mit denen sich eindrucksvolle Momentaufnahmen kreieren lassen, die selbst Fotografen zum Staunen bringen.

Zwar sind längst nicht alle modernen Spiele mit einem Fotomodus ausgestattet, bei grösseren Titeln darf man ihn aber erwarten. Für Hersteller ist es schliesslich Gratis-Werbung, wenn Spieler ihre oft atemberaubenden Screenshots im Internet teilen. Der Unterschied zu normalen Screenshots, die auf den meisten Konsolen und auf dem PC per Knopfdruck ausgelöst werden, ist, dass Photo Modes viel mehr Möglichkeiten bieten. Gestik und Mimik der Spielfigur auswählen, Kameraperspektive ändern, UI ausschalten, Sonnenstand verstellen, Tiefenschärfe anpassen, meist ist es nur die Fantasie, die einem dabei Grenzen setzt.

Ein Rennspiel machte den Auftakt

Das vielleicht erste Spiel mit einem integrierten Fotomodus war «Gran Turismo 4» für die PS2 aus dem Jahr 2004. Schon damals erhielten Spieler zahlreiche Werkzeuge, um ihre Fahrzeuge in bestem Licht erscheinen zu lassen. Die Ergebnisse konnte man anschliessend in der Auflösung von 1280 × 960 Pixel abspeichern und auf einen USB-Stick übertragen. Direkt in die Cloud schicken, war damals noch nicht möglich. Einen Photo-Mode-Hype lösste «Gran Turismo 4» damit aber nicht aus. In den folgenden Jahren erschienen lediglich vereinzelte Titel wie «Halo 3», «Uncharted 2» oder «God of War 3» mit der Möglichkeit, eigene In-Game-Bilder zu erstellen. Erst 2013 mit dem Launch der PS4 und der Xbox One nahm die Entwicklung Fahrt auf.

Der Photo Mode in «Gran Turismo 4» war rudimentär, aber funktional.
Bild: IGN

Nvidia hat mit Ansel vor einem Jahr eine eigene Fotomodus-Software für PC vorgestellt. Damit kannst du ebenfalls deine kreative Foto-Ader ausleben – selbst in Spielen ohne Fotomodus. Allerdings benötigst du dafür die passende Nvidia-GPU und das Spiel muss unterstützt werden. Dennoch zeigt Ansel wie wichtig In-Game-Aufnahmen geworden sind. In Zeiten von Instagram, Selfie-Wahn und generell der durch Smartphones ausgelösten Foto-Flut, ist es nicht verwunderlich, dass der Trend auch in Games übergeschwappt ist.

So gelingen gute Bilder

Die besten Tools nützen nichts, wenn man nicht weiss, wie sie einzusetzen sind. Hier sind ein paar Tipps, die dir dabei helfen können, bessere Bilder zu machen. Bedenke, dass nicht jeder Fotomodus die gleichen Möglichkeiten besitzt.

Sujet

Bild: a_stray_bullet

Spiele sind voller interessanter Objekte, Gesichter oder Szenerien. Halte also die Augen offen nach möglichen Sujets. Deine Spielfigur ist längst nicht der einzige Star, auch unscheinbare Dinge können schöne Fotos abgeben.

Perspektive/Framing

Star Wars Battlefront
Bild: Flickr/Andy Cull

Die Perspektive spielt eine entscheidende Rolle für dein Bild. Ganz nah, aus der Ferne, durch ein Fenster hindurch oder aus der Luft sind nur einige der Möglichkeiten, die du hast. Und anders als in der echten Fotografie, kannst du dank freier Kamera kinderleicht die Perspektive wechseln. Auch muss dein Sujet nicht immer im Zentrum sein. Versetze es mal an den Rand oder in eine Ecke.

Bewegung

«Uncharted 4»
Bild: Ray Soemarsono

Falls du ein Objekt wie eine Person, ein Tier oder ein Fahrzeug festhalten willst, so muss das nicht immer im Stillstand geschehen. Oft ergibt gerade die Bewegung ein viel interessanteres Bild. Sei es durch eine andere Haltung, durch die Dynamik oder durch Schlierenbildung.

Spiel mit der Technik

Bild: Flickr/Andy Cull

Da sich Spiele im Gegensatz zur Realität fast beliebig manipulieren lassen, stehen dir meist zahlreiche Filter, Shader, Lichtquellen, Wettereffekte etc. zur Verfügung. So kannst du im Nullkommanichts dein Bild komplett verändern.

Einige der besten Photo Modes

«Assassin's Creed Origins»

Bild: jaeqri

Das historische Ägypten ist nicht nur ein Traum für geschichtsverliebte Weltenbummler, es ist auch vollgepackt mit interessanten Motiven. Bayeks Akrobatikfähigkeiten helfen dir dabei ziemlich ausgefallene Bilder zu schiessen. Dank Ubisofts In-Game-Instagram-Klon kannst du deine Aufnahmen auch direkt mit anderen Spielern teilen oder ihre Werke bewundern.

«GTA V»

Bild: Zoobz

Mit dem Director Mode in «GTA V» wurden schon unzählige fantasievolle Screenshots erstellt. Das Spiel bietet sich mit seiner Vielfalt auch bestens dafür an. Im Editor kannst du aufgenommene Clips nachträglich bearbeiten. Auch wenn er in erster Linie für Videos gedacht ist, lässt er sich hervorragend für Screenshots missbrauchen.

«inFamous: Second Son»

Bild: R8TEDM3

Eines der ersten Spiele, bei denen mir persönlich der Fotomodus aufgefallen ist. Die knalligen Farben, die von den Superkräften der Protagonisten ausgehen, sorgen für beeindruckende Aufnahmen – besonders im Zusammenspiel mit Wasserreflektionen.

«Horizon: Zero Dawn»

Bild: Leandro\Photo Competition

Spiele mit beeindruckender Grafik sind prädestiniert für Screenshots. «Horizon: Zero Dawn» mit seinen Roboter-Dinos, üppigen Wäldern und realistischen Tag-Nach-Wechseln ist ein Paradies für virtuelle Fotografen. Protagonistin Aloy kann auf Wunsch eine Reihe von Grimassen schneiden, falls du in Selfie-Stimmung bist.

«Uncharted 4: A Thief's End»

Bild: Ray Soemarsono

Kaum jemand besucht beeindruckendere Orte als Nathan Drake. Verbunden mit dem immensen Detailreichtum bietet «Uncharted 4» Fotomomente in Hülle und Fülle. Der Fotomodus bietet auch hier sehr viele Werkzeuge, damit du dich austoben kannst.

«Mad Max»

Bild: Neogaf/Masochism Tango

Auch wenn das Spiel nicht auf die grösste Resonanz stiess (ich persönlich finds grossartig), bleibt es mit seiner postapokalyptischen Wüstenlandschaft dennoch ein Traum für Hobby-Knipser. Ausgeschlachtete Fahrzeuge, ein vergessenes Schiff oder ölverseuchte Landstriche sind ein gefundenes Fressen für die wachsende Community von Game-Fotografen.

«No Man's Sky»

Bild: dsogaming

Die abertausenden von prozedural generierten Planeten liefern mehr als genug Variation und Inspiration. Die knalligen Farben und der reduzierte Grafikstil tun ihr übriges. Entwickelt wurde der Fotomodus mit dem Screenshot-Künstler Dead End Thrills und das zeigt sich deutlich in den vielfältigen Werkzeugen, die dir zur Verfügung stehen.

«Super Mario Odyssey»

Bild: @MillionMistake

Nicht immer muss das Spiel ein grafisches Pixelmonster sein. «Super Mario Odyssey» liefert unzählige kunterbunte Bildmotive, die du auf Wunsch mit Stickern versehen kannst. Die gute Laune des Spiels lässt sich mit Marios diversen Posen, der freien Kamera und den bunten Wunderländern perfekt einfangen.

Erst der Anfang

Die virtuelle Fotografie befindet sich immer noch in den Kinderschuhen. Die Fotomodi sind von unterschiedlichster Qualität. Aber doch schaffen es die Spieler damit unfassbar schöne und ausgefallene Bilder einzufangen. Wie in der regulären Fotografie funktioniert vieles nach dem Trial-and-Error-Prinzip. Du musst einfach ausprobieren. Ich hoffe, immer mehr Spiele erhalten einen Fotomodus oder Konsolen/PCs werden wie durch Nvidias Ansel nativ mit einer entsprechenden Software ausgestattet. Bei all diesen aufwendigen Screenshots stellt sich bald mal die Frage, wie es um die Bildrechte steht. Aber das ist ein Thema für ein andermal.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Kommt das <strong>Lootbox-Verbot</strong> und gilt es auch für die Schweiz?
GamingHintergrund

Kommt das Lootbox-Verbot und gilt es auch für die Schweiz?

digitec plays: virtuelle PCs zusammenbauen mit dem <strong>«PC Building Simulator»</strong>
Video
GamingProduktvorstellung

digitec plays: virtuelle PCs zusammenbauen mit dem «PC Building Simulator»

digitec plays: Wir bluten Maschinenöl in <strong>«Battletech»</strong>
Video
GamingProduktvorstellung

digitec plays: Wir bluten Maschinenöl in «Battletech»

User
Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – nur leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

18 Kommentare

Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.


User timo

Also den Artikel find ich ja gut, aber wie kann man da in keinem Satz "Pokemon Snap" erwähnen?! In dem Spiel ging es ja nur ums Fotografieren :-)

23.05.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Roy Sonderegger

Genau den selben Gedanken hatte ich auch! :D

24.05.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Antworten
User Alessandro Bottinelli

Bei Horizon ist es auch schon vorgekommen, dass ich 10 Minuten gebraucht habe, bis ich mit der Kulisse für das Foto zufrieden war xD Aber so ein schönes Spiel verdient es auch, entsprechend festgehalten zu werden! :D

23.05.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Dmark_One

Irgendwann kommt mal ein Game raus wo dann - "ungewollt" - mehr Zeit in in-Game Fotografie investiert wird als mit dem eigentlichen Gamen. Das Spiel soll dann "self-O-Mat" oder so ähnlich heissen - moment, das gibt's ja schon, nennt sich "World of Warcraft" - Ach - und wie war das mit Machinima?? Da spielte WoW auch eine Vorreiterrolle ;-)

23.05.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Antworten
User mzdr

Destiny 2 bietet auch einiges an Motiven. Habe vor einer ganzen Weile mal ein Album zusammengestellt welches auch Panoramen enthält: imgur.com/gallery/WXqqV

24.05.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User oliverdp

Nice! Gute Arbeit :)

24.05.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Antworten
User Cannaprn

Wie sieht es mit dem Copyright aus, dürfte man solche Bilder auch verkaufen?

24.05.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Philipp Rüegg

Dieser Frage will ich unbedingt mal nachgehen. Bin ebenfalls sehr gespannt auf die Antwort.

24.05.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User oliverdp

Das kommt auf die jeweiligen Nutzungsbedingungen an, wobei oft zwischen einer "direkten" und einer "indirekten" kommerziellen Nutzung unterschieden wird.

Ubisoft etwa untersagt die direkte Kommerzialisierung/Verkauf ausdrücklich (z.B. für den Photo Mode in ACO, support.ubi.com/en-GB/Faqs/...), wogegen die indirekte kommerzielle Nutzung in Partnerprogrammen, z.B. von YouTube, jedoch erlaubt ist (vgl. support.ubi.com/en-GB/faqs/...).

24.05.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Antworten
User macShen

Schade das Star Citizen es nicht in diesen Post geschafft hat. Die directors Cam ermöglicht phänomenale Bilder

24.05.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Mist3r1989

Vor allem das imho das Titelbild zum Artikel ein SC Character ist wenn ich das richtig sehe

24.05.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Philipp Rüegg

Genau, eines der Teaserbilder, das mit der Nahaufnahme einer Person im Raumanzug ist aus SC.

25.05.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User macShen

das stimmt, nur wird es nicht erwähnt ;)
und by the way... SC hat einiges mehr zu bieten als einen Typen im Helm der etwas reflektiert.
Ich kann leider keinen Link psoten, da das community Forum nicht offen zugänglich ist.

25.05.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Antworten
User martiwel

In Forza Horizon für die Xbox gehört das Fotografieren sogar zu den Aufgaben im Game, in der 3. Version steht dazu sogar eine Drohne zur Verfügung.
Auch wenn ich den Modus nicht häufig nutze, ist es schon erstaunlich welche Möglichkeiten der Modus bereits bietet.

27.05.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Yam340

Findi gut ^^i liebe es i bdo screens zmache
cdn.discordapp.com/attachme...
cdn.discordapp.com/attachme...
cdn.discordapp.com/attachme...
cdn.discordapp.com/attachme...

23.05.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User mythenit

Naja, BDO isch jetzt nid so polygoneriich, da holt mer mit Sykrim i dem Fall, oder ich mit Wildlands scho meh use.

25.05.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Antworten