Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Inspiration

LoL Autumn Cup: SPG Esports zieht ins Finale ein

In der zweiten und letzten Vorrunde des «League of Legends Autumn Cup» kämpften 16 Teams um den Einzug ins Finale. Dort warten bereits die Westschweizer von Lausanne Sport eSports. Ihr Gegner heisst: SPG Esports.

Während sich an den World Championships in China die besten «League of Legends»-Teams messen, kämpfen die besten Schweizer Teams um den Sieg am LoL Autumn Cup. Am nächsten Freitag wird das grosse Finale Live auf der Stage an der Suisse Toy Digital in Bern mitzuverfolgen sein.

16 Teams traten am vergangenen Wochenende an, um sich die Finalteilnahme zu sichern. Nachdem sich Lausanne Sport eSports im September praktisch konkurrenzlos qualifizieren konnte, spielten nun deutlich mehr bekannte Teams mit. Mit Xention Esports, mYinsanity und SPG Esports waren drei Favoriten am Start, die ein spannendes Turnier versprachen. Wie erwartet kämpften sie sich praktisch ohne Probleme ins Halbfinale vor.

Wiederholungstäter

Dort traf mYinsanity auf SPG Esports und Xention Esports auf Team Sorc-Gaming FARBE. Letztere beiden Teams haben bereits im ersten Qualifier mitgespielt, sind dort aber an Lausanne Sport eSports gescheitert.

Das Halbfinale zwischen mYinsanity und SPG Esports wurde im Livestream vom Caster «Aspartem» und «Gilouuu» gestreamt. In einem sehr ausgeglichenen Match kämpften die beiden Teams rund drei Stunden lang um den Sieg. Schlussendlich bezwangen SPG Esports ihre Gegner mit 2:1 und qualifizierten sich damit für das Finale der zweiten Vorrunde.

Währenddessen schlug das Team von Sorc-Gaming FARBE die Spieler von Xention Esports und traf damit im Finale auf SPG Esports. In der letzten Runde war das Kräfteverhältnis umgekehrt. SPG Esports gewann souverän 2:0 und zieht damit als zweiter Finalist nach Bern. Dort wartet der Sieger aus der ersten Vorrunde: Lausanne Sport eSports.

Auf nach Bern

Das Finale wird am kommenden Freitag 13.10.2017 auf der Esports Stage an der Suisse Toy Digital ausgetragen. Der Match startet um 14:00 Uhr. Wer es nicht an die Suisse Toy schafft, kann das Finale auf dem Twitch-Kanal von mYinsanity mitverfolgen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

P929132021.jpeg
Produktwissen
Philipp Rüegg

Philipp Rüegg

Teamleader Odin

Benutzerprofil
  • 30 45

Was taugt der SNES Mini und wie schlägt er sich gegen das Original?

User

Philipp Rüegg

Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – nur leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

10 Kommentare

User gamerrici

Schade das LoL mittlerweile viel zu abgespeckt ist im Vergleich zu vor ein paar Jahren. Wollte letzte Woche wieder mal LoL spielen und war überrascht wie viele Mechaniken verschwand. Wenigstens DotA2 hält fest am kompliziert sein.

09.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User sven_meye

Man sollte vielleicht nicht Garen spielen ;) Ansonsten weiss ich nicht, welches Spiel sie gespielt haben.

09.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Lerkes

Leute verstehen den Unterschied von Simpel und Einfach leider immer noch nicht.
Auch wenn es jetzt ein wenig simpler ist zum spielen (weniger mühsahm; besser für Neulinge) heisst das noch lange nicht, dass es nun einfach ist gut zu sein.

10.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User fumo

Wann war denn LoL je kompliziert? Das Gameplay ist einfacher als Tetris, nur die gegnerische Spieler können "schwer" sein.

10.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Lerkes

Case in point... Aber ich erkläre es mal so: Komplexität = Etwas hat viele Komponenten. Schwierigkeit = Es ist schwierig die Tätigkeit auszuüben.
Im Fall von LoL:
Sehr komplex: viele Items, Champions, Fähigkeiten, usw. insbesondere viele Interaktionsmöglichkeiten untereinander.
Schwierigkeit: Eigener skill + abhängig von den Gegnerischen spielern bzw. auch von den anderen im eigenen Team.
Daher kommt es hauptsächlich auf den Skill aller Spieler an und nicht ob das Game komplex oder simpel ist.

10.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User gamerrici

Die items sind nicht gerade komplex. Und die Champions? Das ist 80% der gleiche Skill mit einem kleinen Twist.

Sieh dir DotA2 an: Die Items dort sind komplexer als die Helden in LoL.

10.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo