Nach der Inspektion hat es das Case mit dem lieblichen Namen «NZXT H440 V2 Window» auch ins Ranking geschafft.
Nach der Inspektion hat es das Case mit dem lieblichen Namen «NZXT H440 V2 Window» auch ins Ranking geschafft.
News & TrendsGaming

Ein «schönes» PC-Gehäuse – oder die Suche nach der Nadel im Heuhaufen

Léonie de Montmollin
Zürich, am 20.09.2017
Im Arbeitsalltag beschäftige mich hauptsächlich mit hübschen Wohnwelten – frei von jeglicher Technik, versteht sich. Kabel, Laptop und PC-Bildschirm wollen nicht so richtig in mein Einrichtungskonzept passen und werden daher nach Gebrauch unsichtbar im Sekretär verstaut. Wie zur Hölle komme ich also auf die Idee PC-Cases nach ihrer Ästhetik zu werten? Nun, die Antwort auf diese Frage ist kurz: Ich wurde dazu genötigt.

«Léonie, du hast doch ein Auge für Dinge, die hübsch sind», fing frohen Mutes mein lieber Kollege Dominik an «da kannst du bestimmt ein Möbelstück anschauen und beurteilen, ob das jetzt ein schönes Teil ist.»

«Ehm, ja … aber das ist Geschmacksache», antwortete ich.

«Fändest du es nicht total witzig PC-Cases nach rein optischen Merkmalen zu werten?»

«Ich bin aber eine Laptop-Userin.»

«Umso besser!»

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich zugegeben erst einen Kaffee intus und definitiv nicht genug Energie, um gegen Dominiks Begeisterung zu steuern.

«Das wird super», meinte er.

So viel zur Hintergrundgeschichte.

Ein PC-Case gehört zu den Dingen, die ich mir sehr wahrscheinlich nie zutun werde – klobig, unpraktisch und selten ansprechend. Ein Laptop genügt meinen Ansprüchen vollkommen. Die erste Suche im Shop ergab 992 Modelle … Neunhundertundzweiundneunzig! Worauf habe ich mich da nur eingelassen?

Mehr Kaffee.

Zum Ranking

Da ein PC-Case an sich nichts kann, wird hier ausschliesslich die Optik bewertet. Und zwar aus Sicht einer Frau, die lieber ihre Bialetti-Kanne auf dem Gasherd stellt, als auf eine moderne Kapselmaschine drückt. Weil diese nicht nur weniger Platz braucht, sondern an sich schon ein Designklassiker ist. Die PC-Case-Wertung wird also höchst professionell, wie ihr seht. Die zu bewertende Modelle wurden zufällig herausgepickt, mit einer einzigen Ausnahme (siehe Platz 4).

Platz 6: Das Fake-Spielzeug

Ich dachte zuerst eine Chügelibahn aus dem Spielwarensektor hätte sich hier verirrt. Ich kenne mich mit PC-Gehäusen Null aus, aber für 1200.– sollte es schon was drauf haben. Fehlalarm. Es ist wirklich nur ein Gehäuse. Und Murmeln sollten darin auch nicht eingeworfen werden.

PC Gehäuse
Full Tower D-Frame 2.0 blue, Lim Edi (Big Tower)
1508.–
In Win Full Tower D-Frame 2.0 blue, Lim Edi (Big Tower)

Stylishes PC-Gehäuse in coolem Weiss-Blau-Farbmix – die Röhrenstruktur ist handgemacht und macht so jedes Case zur Limited Edition.

Platz 5: Die Bakterienschleuder

Das Ding erinnert mich an den Inkubator, in dem ich E-Coli-Bakterienkulturen im Biologie-Unterricht gezüchtet habe. Der Brutkasten lässt heute noch Ekelgefühle in mir hochkommen. Dieses PC-Gehäuse ist kein geeignetes Modell für Labore. Die Verwechslungsgefahr wäre schlichtweg zu gross.

PC Gehäuse
The Tower 900 Snow Edition (Big Tower)
268.–
Thermaltake The Tower 900 Snow Edition (Big Tower)

Für Innovation und Enthusiasten gemacht: Dieses Case lässt keine Wünsche übrig - grosszügig, edel und extrem gut verarbeitet. Ein Traum für jeden Bastler.

Platz 4: Der Award-Gewinner

Auf Dominiks Wunsch habe ich mir den «IF Design Award»-Gewinner unter den PC-Cases genauer angeschaut: Der Tristellar mit der revolutionären Form. Der matte Look gefällt, aber das raue Finish macht es zum Staub- und Fusselmagnet. Da ich eher auf Understatement stehe, ist das weniger meins. Aber in einem kühlen, fast sterilen Zimmer könnte ich mir das Ding als einziges Deko-Element durchaus vorstellen. Aber mal ehrlich, wer wohnt schon so?

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Platz 3: Der Passable

Zugegeben: Schön ist anders. Aber der «NZXT H440 V2 Window» (am Namen könnte man auch feilen, btw.) wirkt mit seinem reduzierten Design und den Füsschen nahezu luftig, verglichen mit anderen Modellen. Egal ob man skandinavisch oder modern eingerichtet ist, das schlichte Case sollte sich mit den meisten Interieurs vertragen.

PC Gehäuse
/>
H440 V2 Window (Midi Tower)
NZXT H440 V2 Window (Midi Tower)

Der perfekte Kompromiss zwischen Vielseitigkeit, Feature-Fülle und Kompaktheit. Und das alles mit der bekannt hohen Qualität, welche NZXT schon oft genug bewiesen hat.

Platz 2: Das Armee-Case

Für meinen Geschmack etwas wuchtig, aber dieses Gehäuse hat definitiv Potenzial. Die wabenartige Lüftung und der Kontrastknopf in Rot gefallen mir hier besonders. In einer industriell angehauchten Wohnung würde dieses Desktop-Case im Militär-Look bestimmt eine gute Figur machen.

PC Gehäuse
/>
Vengeance C70 (Midi Tower)
Corsair Vengeance C70 (Midi Tower)

Die Seitenteilbefestigungen erinnern an die Verschlüsse einer Munitionskiste und die Power- sowie Reset-Buttons sind einem Zünd- bzw. Feuer-Knopf nachempfunden. Dazu die Materialwahl: solider Stahl - passender geht es nicht. Military-Look von A bis Z.

Platz 1: Der Sanfte

Formschön, schlicht und das auch noch mit Standfüssen – ich glaube ich habe meine Nummer Eins gefunden. Seine geschwungene Erscheinung lässt ihn nicht so klobig oder aggressiv wirken wir andere Modelle. Es ist sicher auch das «weiblichste» Stück unten den PC-Cases. Wenn es auch weitere Farben geben würde, wäre es nahezu perfekt. Wie wäre es mit Salbeigrün, Taupe oder Graublau, zum Beispiel?

PC Gehäuse
/>
Portal Mini-ITX, schwarz (Mini-ITX-Gehäuse)
BitFenix Portal Mini-ITX, schwarz (Mini-ITX-Gehäuse)

Hergestellt aus hochwertigen Aluminium-Komponenten, präsentiert sich das kompakte BitFenix Portal mit attraktiven Kurven sowie dezenter Formgebung und integriert sich daher perfekt in jede Umgebung.

Fazit

Ein bisschen enttäuscht, war ich schon, als ich mit meiner Suche begann. Das Angebot ist extrem «männlich» im Design: Viel Schwarz und Anthrazit, und wenn Farbe, dann gekoppelt mit Formel-1-Fahrzeug-Design (wieso?!). Ich bin zugegebenermassen nicht die Zielgruppe, und ich will auch nicht für rosafarbene Cases plädieren, aber gebt den Ästheten unter den PC-Nutzern doch gutes Design!

Das könnte dich auch interessieren

Ich baue einen *Aura Gamer-PC** – let's get this party started!Video
placeholder

placeholder

*Wasserkühlungs-Build mit Hardtubes** – die Königsklasse der Kühlungen
placeholder

placeholder

Egal, wie heiss es ist: *Dein PC bleibt cool**!
placeholder

placeholder

Gamer und PC-Bastler aufgepasst: Wir stellen dir unsere *Komplettsystem-Empfehlungen** vor
placeholder

placeholder

43 Personen gefällt dieser Artikel


Léonie de Montmollin
Léonie de Montmollin
Category Marketing Manager, Zürich
Wenn ich nicht gerade Wohnwelten kreiere und Marketing-Aktivitäten für Galaxus plane, stelle ich die eigene Traumeinrichtung zusammen oder starte DIY-Projekte, die ich leider viel zu selten beende. Die nötige Inspiration dazu finde ich auf Blogs, in Magazinen oder auf Reisen. Bevorzugte Wohnstile: maritim, skandinavisch und nordisch.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren