Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Neuheiten

Ein PC für 14’000 Franken? Srsly?

PC-Gamer sind Enthusiasten. Der Ausdruck PC-Masterrace kommt schliesslich nicht von ungefähr. Bei 14’000 Franken wird aber auch der grösste Bastler blass vor Neid. Die Schweizer Firma Littlebit Technology AG erklärt uns, was in dem Teil drin steckt und wer so einen Computer will.

Seit Anfang Juli schmückt der vielleicht teuerste käufliche PC der Schweiz die digitec-Filiale in Zürich. Entstanden ist er in Hünenberg im Kanton Zug. Die Firma Littlebit Technology AG, die hinter der Marke Joule Performance steht, hat sich auf absolute Highend-Systeme für die anspruchsvollsten Gamer spezialisiert. Das Kronjuwel ist der Craft 1 für schwindelerregende 14’000 Franken.

Das Littlebit-Team besteht aus Hardware-Enthusiasten und Bastlern wie beispielsweise Hiva, der seit 2003 weltweit mehrfach für seine Overclocking-Rekorde ausgezeichnet wurde. Zusammen mit Philipp Krähenbühl, dem Marketingverantwortlichen, nahm er den Craft 1 in Zürich in Betrieb – unter den neugierigen Augen der digitec-Belegschaft und -Kunden. Während das Ungetüm ohne mit den Lüftern zu zucken einen Grafikbenchmark nach dem anderen zerstörte, erklärte mir Philipp, warum sich der Kauf lohnt.

Wie kamt ihr auf die Idee, solche Wahnsinns-PCs zu bauen?
Philipp Krähenbühl: Die Schweiz ist ein Highend-Land. Wir haben uns daher gefragt, was es bereits im Gaming-Sektor gibt und was noch nicht. Wir haben schnell erkannt, dass es in der Schweiz niemanden gibt, der in dieser Art Systeme herstellt. Massgefertigt, SLI, mehrere SSDs, Wasserkühlung, Übertaktung, spezielle Gehäuse. Das wollen wir ändern.

Philipp und Hiva hieven das über 30 Kilogramm schwere Monster an sein neues Zuhause.

Sind Schweizer besondere Hardware-Freaks?
Ich würde sagen, dass die Schweizer eine besondere Schwäche für Hardware haben. Das sieht man nur schon daran, dass in der Schweiz durchschnittlich 100 Euro mehr für eine Grafikkarte ausgegeben wird als in Deutschland. Daraus lässt sich schliessen, dass auch für ein Komplettsystem mehr ausgegeben wird. Natürlich liegen wir mit unseren Angeboten nicht im gleichen Segment, aber es gibt auch Menschen, die fahren Porsches und da spielt Geld ebenfalls eine untergeordnete Rolle. Es gibt Menschen, die wollen einfach nur das Beste. Etwas Spezielles, das nicht jeder hat.

Was ist eure Zielgruppe?
Personen über 30, die nicht schlecht verdienen und schon früher gern gespielt haben – und natürlich auch heute noch gerne zocken. Von Technik haben sie vielleicht nicht unbedingt viel Ahnung, aber dennoch wollen sie ein geiles System. Das ist unsere primäre Zielgruppe. Wir wollen niemanden ausgrenzen, aber schlussendlich bleibt es eine Preisfrage.

Also am besten ein zockender Ölscheich?
(lacht). Ja so ungefähr.

Habt ihr schon früher selbst gebastelt?
Absolut. Halt nur im privaten Rahmen. Ich befasse mich seit 20 Jahren mit Hardware und hab meine PCs immer selbst gebaut – auch wassergekühlte Systeme. Da wir aus der Komponentendistribution kommen und direkten Kontakt zu den Herstellern haben, hat sich die Geschäftsidee regelrecht aufgedrängt. Die Unterstützung und das Interesse seitens der Hersteller ist definitiv vorhanden, denn die wollen natürlich, dass ihre Komponenten verbaut werden.

Der Craft 1 ist das Spitzenmodell.

Stichwort Komponenten. Das ist immer so eine Sache. Wie stimmt ihr sie ab, damit keine Komplikationen entstehen?
Es ist nicht so, dass man einfach im Online-Shop die besten und teuersten Komponenten zusammenwürfeln kann und das funktioniert dann. Was wir machen, ist gnadenlos testen. Verschiedene Kombinationen. Was funktioniert am besten, wo können wir die meiste Leistung rauskitzeln. Wir müssen jedes System evaluieren und erst, wenn es perfekt läuft, geht es in die Herstellung.

Ihr setzt also auf Erfahrungswerte. Dennoch werdet ihr von den Internet-Usern mit Sicherheit hören, was ihr alles hättet besser machen können.
Erfahrung ist das A und O. Jeder, der das System anschaut und sich ein bisschen auskennt, wird Verbesserungspotential sehen. Allerdings ist es in diesen Konfigurationen nicht getestet worden und ob es dann funktioniert, ist eine andere Frage. Es gibt immer Luft nach oben. Wir sagen nicht, wir sind perfekt, aber wir versuchen, an die Perfektion heranzukommen.

Was für einen Mehrwert bieten eure Maschinen?
Das System Craft 1, wie es hier steht, ist komplett massgeschneidert. Das heisst, bei der Wasserkühlung ist alles von Hand gebogen. Der Kühlkreislauf wurde von uns designt, wo die Schläuche hinmüssen, wo man Löcher bohren muss und so weiter. Die Person, die das selber kann, braucht uns vielleicht nicht, aber ich glaube, nur ein Bruchteil der Menschen verfügt über dieses Know-how.

Und im hohen Preis ist ja auch direkter Support enthalten, richtig?.
Genau. Bei uns steht nicht nur die Hardware im Vordergrund, sondern auch die Garantie. Beim Craft 1 sind das drei Jahre On-Site plus Fernwartung, falls gewünscht. Dabei können wir beobachten, wie es der Hardware geht und ob alles läuft wie es soll. Und wenn ein Problem entsteht, können wir frühzeitig eingreifen. Der Service ist uns sehr wichtig. Es ermöglicht uns auch, ein Gesicht gegen aussen zu zeigen.

Der Super-PC kann von digitec-Usern selbst ausprobiert werden.

Jetzt habt ihr bei uns dieses 14’000 Franken teure Monster ausgestellt. Wird das mit allem fertig, oder gibt es Grenzen?
Es gibt schon Grenzen. Dazu muss aber auch gesagt sein, dass das hier nicht unser schnellstes Modell ist. Wir haben hier drei GTX 980 TI verbaut. Im neuen System setzen wir auf zwei GTX 1080. Das System hier kommt an die Grenze, wenn man drei 4K-Monitore anschliesst und versucht, darauf «The Division» zu zocken. Das Modell mit den neuen Grafikkarten werden wir nächste Woche testen und schauen, wie weit wir gehen können. Damit sollte man auch zwei bis drei 4K-Monitore befeuern können. Dafür müssen natürlich auch die Games ausgelegt sein, was leider meist nicht der Fall ist.

Ich vermute, dass ihr Zuhause nicht alle so ein System stehen habt. Herrscht im Geschäft immer ein Kampf, wer die neue Kiste austesten darf?
Absolut. Also Zuhause hat sicher niemand von uns so ein Teil. Das könnten wir uns gar nicht leisten – leider. Wenn wir aber ein System zusammengebaut haben, müssen wir das natürlich testen – nur schon dem Kunden zuliebe.

Wie lange braucht ihr, um ein System wie dieses komplett zusammenzusetzen?
Wenn es fertig konzipiert wurde und wir wissen, wie wir es zusammenbauen wollen, dann benötigen wir für den Craft 1 zum Beispiel rund 14 Stunden. Für Craft 2 und Craft 3 etwas weniger, aber immer noch mindestens acht Stunden. Es ist eine zeitintensive Arbeit. Man kann nicht einfach eine Grafikkarte einstecken und fertig. Man muss zum Beispiel die Kabel mit dem Heissluftfön erhitzen und richtig biegen und auch uns passiert mal ein Fehler. Das kostet schnell eine halbe Stunde Zeit.

Habt ihr Tipps für Leute, die ihren PC doch lieber selbst zusammenstellen wollen?
Erfahrungsberichte lesen von Usern, die die gleiche Hardware benutzen, wie die, die man kaufen möchte. Schlussendlich geht nichts über Testen. Man muss dazu sagen, dass die Hardware eigentlich immer miteinander funktioniert. Es kommt darauf an, was man aus der Hardware rausholen will. Will man übertakten und an die Grenzen gehen, dann fangen die Kompatibilitätsprobleme an.

Hier sind die drei Super-PCs zum Schnäppchenpreis

Craft 1 (Intel Core i7-6950X, 64GB, SSD, HDD)
CHF 13999.–
Joule Performance Craft 1 (Intel Core i7-6950X, 64GB, SSD, HDD)
Jedes System ein handgemachtes Unikat! Vom Overclocking Experten Hiva Pouri, ein Mitglied der G-SKILL Jury, konzipiert und gebaut, um alle bis dahin gesetzten Massstäbe zu übertrumpfen.

Noch wurden keine Bewertungen für dieses Produkt übermittelt.

Bewertung abgeben

Verfügbarkeit

Postversand

  • Nicht bestätigte Lieferzeit von ca. 3-5 Tage

Abholen

  • Eine Abholung dieses Produktes ist leider nicht möglich.

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Craft 3 (Intel Core i7-6900K, 64GB, SSD)
CHF 10999.–
Joule Performance Craft 3 (Intel Core i7-6900K, 64GB, SSD)
Jedes System ein handgemachtes Unikat!

Noch wurden keine Bewertungen für dieses Produkt übermittelt.

Bewertung abgeben

Verfügbarkeit

Postversand

  • Nicht bestätigte Lieferzeit von ca. 3-5 Tage

Abholen

  • Eine Abholung dieses Produktes ist leider nicht möglich.

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Craft 2 (Intel Core i7-6700K, 32GB, SSD, HDD)
CHF 9499.–
Joule Performance Craft 2 (Intel Core i7-6700K, 32GB, SSD, HDD)
Jedes System ein handgemachtes Unikat!

Noch wurden keine Bewertungen für dieses Produkt übermittelt.

Bewertung abgeben

Verfügbarkeit

Postversand

  • Nicht bestätigte Lieferzeit von ca. 3-5 Tage

Abholen

  • Eine Abholung dieses Produktes ist leider nicht möglich.

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Core 3 (Intel Core i7-6700K, 32GB, SSD, HDD)
CHF 4999.–
Joule Performance Core 3 (Intel Core i7-6700K, 32GB, SSD, HDD)
Jedes System ein handgemachtes Unikat!

Noch wurden keine Bewertungen für dieses Produkt übermittelt.

Bewertung abgeben

Verfügbarkeit

Postversand

  • Nicht bestätigte Lieferzeit von ca. 3-5 Tage

Abholen

  • Eine Abholung dieses Produktes ist leider nicht möglich.

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Core 4 (Intel Core i7-6700K, 32GB, SSD, HDD)
CHF 3999.–
Joule Performance Core 4 (Intel Core i7-6700K, 32GB, SSD, HDD)
Jedes System ein handgemachtes Unikat!

Noch wurden keine Bewertungen für dieses Produkt übermittelt.

Bewertung abgeben

Verfügbarkeit

Postversand

  • Nicht bestätigte Lieferzeit von ca. 3-5 Tage

Abholen

  • Eine Abholung dieses Produktes ist leider nicht möglich.

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

User

Philipp Rüegg

Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – nur leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, um mehr Leistung rauszukitzeln, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

91 Kommentare

User silvioburr

Kann man damit Minecraft endlich flüssig spielen?

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Saitek1992

Danke!!
hahahahaha
Made my Day :D

06.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User sweetfrag

Liquid Gear make watercooled pc too for less expensive :)

08.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Softloader

Leider nein... der PC muss mit Stickstoff gekühlt werden um gegen die immense durch Minecraft verursachte Hitze anzukommen. Etwa dann kannst Du mit 30+ FPS rechnen. Wenn Du jedoch noch einen Mac per Thunderbolt anschliesst kommst Du bestimmt auf 60FPS. ez gg

13.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User rostorare

Rein optisch betrachtet gefallen mir die Kisten leider gar nicht.
Aber da ich mir das eh nicht leisten kann, ist es mir egal.
Aber ein extravaganteres Gehäuse würde ich mir bei 14k schon wünschen...

06.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User j.elkuch

Ach wo die schauen geil aus, klar nicht perfekt aber ziemlich geil die loops.

06.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User shaddarca

Jau, bei dem Preis würd man doch eigentlich irgendein Custom-Made Case erwarten.
Aus Holz oder so ;)

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User xTesla1856

Schon krass, trotzdem bleibe ich bei Selbstbau :-)

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Sica1000

Ganz ehrlich, Marketing-mässig war der Move nicht schlecht mit dem 14'000 Franken PC. Alle reden jetzt darüber, ich selber habe den Link an Freunde weitergeschickt. Die Aufmerksamkeit habt ihr.

06.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User rusher94

. Das System hier kommt an die Grenze, wenn man drei 4K-Monitore anschliesst und versucht, darauf «The Division» zu zocken hahha diese aussage... einfach herrlich...

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User rusher94

Die Person, die das selber kann, braucht uns vielleicht nicht, aber ich glaube, nur ein Bruchteil der Menschen verfügt über dieses Know-how. und diese aussage ist wohl noch herrlicher!! jeder kleine Modder kann sich mit heimwerkzeug ein wassergekühltes system bauen mit hard-tubing

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User qplaym

Für diesen Preis erwarte ich CPU und GPU die keine Montags-Modell Stempel haben.

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Jouleperformance

Kriegst Du auch, sind Handverlesen nach Qualität.

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User j.elkuch

Was ich sehen will: Einen Budget PC in diesem Style, mit i7-6800k auf 5ghz und 1080 Sli Wasserkühlung etc für den exakten preis der Hardware und maximal einen Mehrwert von ca 500-800.- Aufschlag. Anders als bei diesen Systemen mit fast 50% Aufschlag, also 6000.- ist mir diese Arbeit auch nicht wert.

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

8-14 Std Arbeit, inkl. Wartung und Support, wer arbeitet da für 500-800 Franken Aufschlag? Also bitte, eine solche Firma würde innert kürze Pleite gehen oder die Mitarbeiter würden verhungern. Das kannst Du vielleicht als erfahrerner Hobbybastler anbieten als Nebenverdienst. Ich betreiber auch Case Modding und das Frist Zeit bis zum geht nicht mehr.

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

natürlich frisst nicht Frist:-P

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Shiga

Nach dazu ist SLI Bullshit auf einem 1151-System, nach einer PCIe SSD hat das System nur noch 12 Lanes...

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

1. i7-6800k hat einen 2011v3 Sockel
2. Hast du auch auf einem 1151 System (Z170) vom Chipsatz noch PCIe Lanes für den x4 M.2. Und es funktioniert sogar auf einem H170 Board - Da verliert man dafür 2 SATA Schnittstellen. Also 2x8 ist auf praktisch allen Boards möglich.

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User j.elkuch

500-800 ist groszügig, ich würde sowas für 200 Machen.-

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Widmayer

Mal das was man konnte zusammengerechnet, manche Teile müsste man in den USA bestellen bzw. gäbe es sicher auch etwas gleichwertiges aus der Schweiz gibt alles zusammen 8124
147 Windows 10 Pro
1770 Intel Core i7-6950X
512 HyperX Predator
639 Rampage V Edition 10
361 950 Pro M.2 512GB
438 WD

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Widmayer

438 WD Black 4TB
967 Magnum TH10A Customized
447 Corsair AX1500i
1666 nVidia GeForce GTX 1080-O8G-GAMING
80 Wasserkühlung CPU
100 Wasserkühlung RAM
116 Wasserkühlung Grafikkarte
160 Lüftersteuerung
276 Lüfter
160 Radiator
20 Kabelset
128 Wasserpumpen
140 Wasserreservoir

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User fenriswolf

Macht also unterm Strich 6000 Fr. für die Arbeit. Schon n recht stolzer Preis. Von einem Profi würde ich erwarten, dass der so n System in einem Arbeitstag also 8h zusammengebaut hat. Das zeit intensivste ist wohl das Hardtubing und Kabelmanagement. Rechnen wir also mal n Lohn von guten 35 Fr. die Stunde, bleibt 6000 - 280 = 5720 Gewinn. Nicht schlecht...

11.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User corpi

Ich bin auch auf ca. 7000Fr. Einzelhandelpreis gekommen ( Jedoch als Firma kann man schon bei kleinen Mengen mit 30% Rechnen). Ich würde wgen der Qualität zu liebe mit 12h Rechnen und 50Fr./h Lohn das würde mit anschliessendem Gamen 1000Fr. kosten. Dan bleibt Ihnen 6000Fr. übrig für Gewinn und Support/Wartung (Wartung sollte mit QS 0Fr. betrtagen und Support max 500h.) Also 5500Fr Gewinn. Für Digitek eine gute Marketingaktion, aber Image wegen Bestpreis verschwindet langsam total.

12.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User witold.baryluk

Also shipping and taxes of some parts (case, some water cooling accessories) will cost you about 700 CHF in total probably. Some pieces are not available directly in Switzerland. I am not sure how much time does it take to build such system, but I guess something like 2 full days of work by one person should do it once you are good at it. I guess worth another 500 CHF.

Still leaves 4000 or more CHF premium.

13.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User mwuthric

Für diejenigen, die den Artikel gelesen haben, d.h. also lesen können... Das System muss zuerst konzipiert und getestet werden. Bei all den möglichkeiten an Komponenten vergehen da schnell mal 20 Tage. Das muss auch einer (= der Kunde) bezahlen. Ihr könnt nicht einfach 2 Tage bastelarbeit rechnen und das wars. Betriebswirtschaft funktioniert nicht so.

15.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User bluefisch200

Der verbaute 6950X ist laut Tests (z.B. "Intel 6950X Review - A $1,700 Processor??" von LinusTechTips) je nach Spiel sogar langsamer als ein 6700K...wieso habt ihr euch für diesen entschieden?

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Jouleperformance

Wir haben dies auch überlegt, wir haben uns dann schlussendlich für den ersten 10Kerner im Desktopsegment entschieden.

08.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User bluefisch200

Ok, ja das habe ich gesehen (dass ihr euch für diesen entschieden habt). Aber das System könnte 1000.- günstiger und zugleich schneller sein. Aber sieht natürlich cool aus so 20 Threads auch wenn es leistungstechnisch schwächer ist.

08.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Shaune.White

Doch der 10 Kerner ist schneller als ein 6700/6800/6850/6900K. Dieser Prozessor ist in 3D rendering super schnell also erreicht mehr als das doppelte als ein 6700K... Und wenn er auf 4,8Ghz getaktet wird ist er in spielen mit links schneller. Wenn du den Prozessor wasserkühlst läuft er bestimmt auf 5Ghz stabil.

12.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User bluefisch200

Das stimmt leider einfach nicht: guru3d.com/articles_pages/c...

Einfach mal die Spiele betrachten...der 6950X bringt keine Vorteile und ist teilweise (da schwächere single-core Leistung als andere Broadwells) sogar Nachteile...

12.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User corpi

@joule performance: Publiziert bitte für die Craft 1-3 mal die ergebnisse von 3DMark oder ähnliche Banchmarktest, welche das Gesamte System abbilden!

12.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User felix.egger33

Geh doch selber schauen bei den triway firestrike ultra Hof. Dieser Pc wurde nur für benchmarking gebaut und nicht fürs gamen viel zu grosser overkill.

12.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Da big F to the ready

3dmark.com/hall-of-fame-2/f...

Vorgänger Version des aktuellen Craft 1 schafft es in der hall of Fame auf Platz 20.

14.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User j.elkuch

Finde es echt gut dass endlich custom wassergekühlte Systeme angeboten warden, bringt noch mehr!
Wenn diese CPUs nicht bis zur wahnsinnigkeit übertaktet sind (5 oder 6ghz oder mehr) dann ist es das geld echt nicht wert.

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Jouleperformance

Die CPUs werden ans Limit gebracht, danach Stabilisiert. Genaue Taktfrequenzen kann man vorab nicht Garantieren. News coming soon.

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anonymous

In Schweiz gibt es auch Liquidgear: billiger und mindestens so gut

06.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User xama100

Wozu benötigt ein "Gamer-PC" 64GB RAM?

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User aurel.schwitter

Weil sie es können. Bei 14k kommt es nicht mehr aufs sparen draufan.
Wenn das Mainboard 64 GB RAM unterstützt, dann wird da auch gefälligst 64 GB verbaut.

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User shizo1983

RAMDrive = sexy

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User qplaym

32 GB wären ausreichend gewesen. Jetzt muss sich jeder Channel mit 2 Riegel die 128 Bit teilen.

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User alain1989

Wozu benötigt man ein Ferrari, obwohl die Geschwindigkeitslimit trotzdem bei 120km/h bleibt?...
... Weil man zuviel Geld hat :D

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Reto_Bühler

Was ist der Mehrwert, wenn die Kühlleitungen von Hand gebogen werden???

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User matrix8127

ESD Schutz?

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Ataman1000

PC-Bauen auf Tuchunterlage - Check
Erdungskabel nicht vorhanden - Check
Nicht zusammenpassende Komponenten - Check

Passt doch alles für 14'000.--

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User J.Fietz

Antistatikmatte und Antistatikhanschuhe. Denke ich

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Tudeskii

"Profis" brauchen keinen ESD schutz - das ist es für laien ;-)
Ist etwas peinlich für digitec und littlebit...

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User snowdown

Auch Profis machen fehler...

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User J.Fietz

Ich meine wenn man einen 14K PC kauft sollte der mit der höchst möglichen "sicherheitsstufe" gebaut werden

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User thomaspeter

Nett, mein DAN-SFX ITX Build Ende Jahr ist mir dennoch lieber. A) muss ich noch auf das Gehäuse aus dem Kickstarter warten B) warte ich noch auf die GTX-1080Ti oder die neue Titan. Danach habe ich aber für gut 3000.-CHF ein PC der so gross wie ein Bündel A4 Papier und higend Power.

06.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Naja leider passt da keine Wakü rein und ITX mit Highend Graka ist lautstärkentechnisch wegen der Wärmeentwicklung einfach ein Kompromiss. Aber wenn die Lautstärke egal ist ists auf jedenfall ganz ok. Nur die Graka auf 2Ghz unter Luft stabil zu betreiben wird dann nichts. Sieht man ja jetzt schon bei den 1080 OC Karten unter Luft, selten stabil den maximal möglichen Boost. Dann lieber noch mATX mit etwas mehr Platz für ein gescheites Kühlungskonzept falls unter Luft.

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User thomaspeter

Hast du das DAN-SFX ITX Gehäuse mal studiert. CPU und GPU haben ihre eigenen thermischen Raum und blasen die heisse Luft direkt nach draussen. Viel schneller bekommst du die Hitze nicht aus dem Gehäuse. Hier bei Golem.de gibt es ein Test einer Demo Build:golem.de/news/dan-cases-a4-...

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User nawiro

Für 14K kann man aber schon ein custom design case erwarten und nicht eine box, sorry aber das ist mal echt overprized was ihr da bietet für 14K selbst mit dem "Schweizer Garantie" Stempel. Okay eure Zielgruppe ist +30 Manager level aber die haben meist mehr Plan einfach nur keine Zeit.

06.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Amphibolix

CHF14000 für ein "High End" System und dann nicht mal elementarste Grundkomponenten wie ein opt. Laufwerk dazu. Kann nur ein Witz sein. Die avisierte Zielgruppe (betuchte Klientel) hat tonnenweise CDs, Blu-Rays und DVDs im Regal stehen, die sie bei Bedarf gerne auch mal am PC will abspielen können.

09.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Jouleperformance

Hi
Es ist ein 12X Blu-Ray Writer eingebaut.

11.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Amphibolix

Komisch. Auf dem Foto des Gehäuses nichts in dieser Richtung erkennbar, und bei Digitec steht in den Spezifikationen ausdrücklich "KEIN optisches Laufwerk"....

11.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Jouleperformance

oops, entschuldige war grad mit den craft 2+3 beschäftigt.

11.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User SlimPress

Wer sowas kauft ist einfach selber schuld...die Kiste wird auch nicht schneller sein als wenn man die Komponenten selber zusammenstellt. Ausserdem: die "Komponenten wurden abgestimmt und getestet" -> ahahaha, ist ja nicht so dass das die reinste Lotterie währe...

10.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User LarsStrasser

SRSLY? NOOOOOOOOOOOOO!

10.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User fenriswolf

Einen Fertig-PC zu kaufen ist immer verarsche am Kunden. Ich habe bislang noch keine Ausnahme gesehen. Vermutlich leistet ein PC für 4000 Fr. bessere Dienste wenns um Gaming geht, als dieses Monster. Sieht dann auch genau so hübsch aus. Rechnen wir noch 1000 Fr. Arbeit drauf: 5000 Fr. Max.

11.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User witold.baryluk

Well. This is case from Case Labs. Definitively the best for big systems, modding and flexibility. But pricy too.

It is nice overall. You mostly pay for the assembly and custom colors and watercooling, etc.

You can build such system for about half of this price if you want to do it yourself.

13.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Hans79

I love HI-END PC. I got two.Regards.

18.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User ChrisBlaser

rein von der Leistung her betrachtet gleich wie Apple; zu langsam bei viel zu überteuertem Preis. für diesen Preis gibt's zwei Highend Workstations mit je zwei gtx1080ern drin und erst noch locker 128 GB RAM, SSD RAID und die Monitore mit dazu... in meinen Augen echt sinnfrei die Kiste. Aber wer hat

03.08.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User asidscript

I believe 3 1080 GTX cards was a bad choise and a waste of money

04.08.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User remosauser

Wie wär's wenn digitec und/oder die Crew die diese "Monster" gebaut haben mal ein "Workshop" anbieten würden für alle Selber-Bastler und Enthusiasten, mit Tipps & Tricks, Hardwareinfos, Water-Cooling (How-to) und Overclocking etc... Wäre sofort dabei...

04.08.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User remosauser

Vorschlag an Digitec/Littlebit: Workshop für "Selber-Bauer" (Hardwareauswahl, Abstimmung, Water-Cooling, Overclocking etc.) Ich wäre dabei und ich denke Interessenten gibt es hier auch einige...

04.08.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User -=IMV=-

Bietet Digitec nun auch Gehäuse von Case Labs an?

13.08.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User DerDönerimDönertier

Ich verabscheue das "richten sich ihre Geräte an Personen mit eher dicken Brieftaschen, die gerne absolute Highend-Maschine wollen, sich aber nicht mit Technik auskennen und damit herumschlagen wollen."-Klientel. Ein Gamer PC hat mit Leidenschaft und ähnlichem und nicht mit "Ich habe Geld" zu tun.

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

nicht zwingend, gemoddet vielleicht ja, aber ein "Gamer PC" mit toller Hardware kann auch nur mit der Leidenschaft fürs Gaming berechtigt sein. Obs natürlich dann mit Wakü und allem sein muss sei dahingestellt. Wieso nicht wenns einem Freude macht das Gerät zu sehen? Aber auch wenn ich Mechaniker bin und per Zufall noch Millionen auf dem Konto hätte bau ich mir meinen Ferrari ja auch nicht zwingend selber.

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anonymous

Craft 1
1. Warum ein i7-6950X
2. Warum 3000Mhz RAM und nicht mehr? Warum 64GB?
3. Hallo, wir haben 2016, warum HDDs verbauen? Warum nur 512GB SSD?
4. Warum die ASUS 1080er? Warum nicht von Galax? 8+8 Pin > 8+6Pin etc.

Kleine Abzocker seid ihr, ich hoffe niemand kauft euren Schrott.

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User silvioburr

Da gebe ich Ihnen vollkommen Recht. 512GB SSD ist nun wirklich sehr sehr schlecht für diesen exorbianten Preis!

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Solche Setups baut Alienware, Mifcom und wie sie alle heissen schon zu genüge. Richtige Müll Setups für maximalen Gewinn. Und jetzt kommt Ihr, die es eigentlich besser wissen sollten und baut denselben Dreck in noch teurere Setups + natürlich noch den "Swiss-Made" Stempel draufhauen -> *kotz*. Ich muss mich hier echt zusammenreissen.

ps: Für diese Kohle bau ich ein auf konstanten, sicheren Betrieb getrimmtes KoKü-System, dass euren Rotz hier in Grund und Boden Benchd. jm2c

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User j.elkuch

Diese ''nur 512GB'' ssd ist die beste auf dem markt (ausser intels raid ssd), HDDs braucht es für massig Speicher. Ich finde es cool das custom wassergekühlte pcs angeboten warden, gott bewahre zahl ich den mehrwert aber das angebot ist mir wichtig. Wenn die maschiene nicht komplett wahnsinnig übertaktet ist, ist es aber echt nichts wert

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Widmayer

Reklamieren dass 64GB RAM zu viel sind aber 512GB SSD sind wieder zu wenig? Der Preis ist seeeeeeehr hoch aber dieses System als Schrott bezeichnen? Im vergleich zu dem System wirkt mein PC wie ein Gameboy^^

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Philipp Rüegg

So wie ich die Herren von Littlebit verstanden habe, richten sich ihre Geräte an Personen mit eher dicken Brieftaschen, die gerne absolute Highend-Maschine wollen, sich aber nicht mit Technik auskennen und damit herumschlagen wollen. Ob sich dafür ein Markt findet, wird sich zeigen. Aber das gleiche Prinzip sind doch Audio-Geschäfte. Da würden wir vielleicht nie was kaufen, weil es zu teuer ist und man doch alles selber anschliessen kann. Wer jedoch genug Geld hat und sich nicht mit solchem Zeugs herumschlagen will, aber dennoch nicht auf Qualität verzichtet will, der bezahlt halt etwas mehr. So gesehen, lassen sich wohl auch die Preise für die Craft-PCs rechtfertigen, die schliesslich auch in der Schweiz gefertigt werden und hier sind Arbeitskräfte halt teuer. Und schlussendlich wird ja niemand gezwungen, die PCs zu kaufen 😉

06.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Gear2Game.ch

Und dann kommt Gear2Game.ch und bietet schon lange ein viel besseres Ding das auch bereits einige Male verkauft wurde ;)

gear2game.ch/gaming-systeme...

06.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User nicolaj5

"Einige male verkauft" aber sicher nicht über den Webshop. Nebenbei bekommt man das teil für 15k bei Caseking. Bei einer Bestellung direkt in die Schweiz kostet es insgesamt um die CHF 16500.-. Ihr habt den Rechner ja nicht mal an Lager, bestellt ihn also auch erst bei einem verkauf. Ihr kassiert also um die CHF 6'499.- dafür, dass Ihr den Rechner importiert und dann an den Kunden weiterverschickt... Haltet Ihr die Konsumenten für völlig bescheuert?

06.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User KingRaven90

Da gebe ich Nicolay5 recht wie aber wie kommt Ihr auf den Preis von 22'999

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User abugno

@Nicolaj, stimme dir zu, aber wer verarscht werden will und sich nicht informiert verdient es nicht anders als Käufer. Da gönne ich jedem, der mit Dummheit der anderen scheisse zu Gold macht.

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo