Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Wissen

Android-Tuning für Speedfreaks

Schneller, besser, effizienter, Smartphone. Auch wenn die Technologie in deiner Hosentasche manchmal in die Jahre kommt, Softwareupdates verlangen immer mehr Rechenpower. Wenn dein Android-Phone langsam wird, kannst du es mit einigen Tricks und wenigen Franken wieder schneller machen - ganz ohne Programmierkenntnisse oder Hackerskills.

Neue Software wird für neue Geräte gemacht. Diese sind meist wesentlich leistungsfähiger als das Gerät, das du in der Hosentasche trägst. Darum wird dein Handy mit jedem Update oft etwas langsamer. Das muss man jedoch nicht einfach so hinnehmen.

Für Speedfreaks gibt es daher einige Tipps, wie die Performance des Telefons erhöht werden kann - ohne Root und ohne grossen Aufwand. Zudem kann ein Handy mit einigen wenigen Handgriffen optimiert werden, was zwar nicht das System schneller macht, aber die Bedienung. In diesem Projekt gehen wir nicht zu weit von einer klassischen Bedienung mit Tippen weg, weswegen esoterische Lösungen wie Launcher mit Swipe-Funktionalität wegfallen.

Die sicherste Entsperrung

Wie oft hast du schon festgestellt, dass die Person neben dir im Bus den Entsperrcode 2-5-8-0 hat? Oder als Entsperr-Muster ein einfaches Z, C oder S hat?

Dabei hast du einen Code, den sonst niemand hat: Deinen Fingerabdruck.

Nexus 6P (5.70", 32GB, 12.30MP, Silber)
CHF 379.–
Huawei Nexus 6P (5.70", 32GB, 12.30MP, Silber)

Gesamtbewertung

80

4.7 von 5 Sternen

Einzelne Bewertungen

Design
Leistung
Ausstattung
Verarbeitung
Bildqualität
Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: nur noch 1 Stück
  • Wohlen: mehr als 10 Stück
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

iPhone 6s (4.70", 64GB, 12MP, Silver)
Sale
CHF 699.–
Apple iPhone 6s (4.70", 64GB, 12MP, Silver)

Gesamtbewertung

100

4.4 von 5 Sternen

Einzelne Bewertungen

Design
Leistung
Ausstattung
Verarbeitung
Bildqualität
Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: mehr als 10 Stück
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Galaxy S7 Active (5.10", 32GB, 12MP, Titanium Grey)
Sale
CHF 999.–
Samsung Galaxy S7 Active (5.10", 32GB, 12MP, Titanium Grey)

Gesamtbewertung

6

4.2 von 5 Sternen

Einzelne Bewertungen

Design
Leistung
Ausstattung
Verarbeitung
Bildqualität
Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

Postversand

  • ca. 2-4 Tage

Abholen

  • Basel: ca. 2-4 Tage
  • Bern: ca. 2-4 Tage
  • Dietikon: ca. 2-4 Tage
  • Kriens: ca. 3-5 Tage
  • Lausanne: ca. 2-4 Tage
  • St. Gallen: ca. 2-4 Tage
  • Winterthur: ca. 2-4 Tage
  • Wohlen: ca. 0-2 Tage
  • Zürich: ca. 2-4 Tage

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Nicht nur geht der Scan des Fingerabdrucks wesentlich schneller als die Eingabe eines Codes, so lange nicht jemand deine Hände im Schlaf missbraucht, ist dein Handy off limits. Das beruhigt und erhöht die Sicherheit enorm. Es kann aber sein, dass du den Fingerabdruck-Scan etwas üben musst, denn vor allem ältere Geräte sind da noch nicht so leistungsstark.

Moderne Handys wie das Huawei Nexus 6P haben den Fingerabdruck-Scanner nicht mehr im Home Button auf der Vorderseite integriert, sondern auf der Rückseite. Mit etwas Übung kannst du dein Handy schon beim Aus-der-Tasche-ziehen entsperren.

Absolut sicher ist das natürlich nicht, aber bisher haben Hersteller jeden bekannten Hack repariert, denn diese werden laufend von Security Researchern dem Hersteller gemeldet. So haben die Forscher Yulong Zhang und Tao Wei der US-Security-Firma FireEye mit Samsung und HTC zusammengearbeitet und ihren Hack weder weitergegeben noch veröffentlicht.

Im Hinblick auf das in Hacker-Kreisen oft zitierte Mantra Die absolute Sicherheit gibt es nicht muss fairerweise gesagt werden, dass der Fingerabdruck - wie auch andere biometrische Merkmale als Passwort-Ersatz - heikel sind. Denn dein Passwort kannst du ändern, deine Fingerabdrücke aber nicht.

Dein neuer Launcher

Eines der Kernfeatures Androids ist die Flexibilität des User Interface. Sprich: Du kannst dir dein eigenes Android bauen, ganz so wie du es magst. Dazu brauchst du einen neuen Launcher, da der von Google geschaffene und von Handyherstellern erweiterte, meiner Meinung nach, zu steif ist. In Android ist ein Launcher das, was du ansiehst, wenn du keine App offen hast. Ein Launcher hat eine Vielzahl Komponenten. In diesem Artikel werden wir vor allem zwei davon anschauen.

  • Homescreen: Das, was du siehst, wenn du dein Handy entsperrst. Auf dem PC wird diese Komponente Desktop genannt. Einfach, dass du beim Handy mehrere davon hast.
  • App Tray: Das Hauptmenü deines Geräts auf dem alle deine Apps aufgelistet sind.

In einem Stock Launcher, also dem Launcher, der auf dem Handy vorinstalliert ist, sieht dein Android etwa so aus:

Homescreen auf Stock Android (links) und Lightning Launcher

Mit Lightning Launcher und einigen Minuten Konfiguration kann dein Handy wesentlich effizienter werden.

App Tray auf Stock Android (links) und Lightning Launcher

Dem Bildschirm sind einige Reihen und Kolonnen hinzugefügt worden, damit der Bildschirm mehr Platz für Inhalt bietet. Zur Dekoration ist da noch das Widget Minimalistic Text.

Deine Icons auf einer Seite

Erinnerst du dich noch an Handys, die Tasten hatten? Die konntest du locker mit einer Hand bedienen. Mit Mobiltelefonen wie dem Huawei Mate 8, das eine Bildschirmdiagonale von 6” aufweist und dementsprechend 80.6mm breit ist, ist das nicht mehr möglich.

Mate 8 (6", 32GB, Dual SIM, 16MP, Space Grau)
CHF 559.–
Huawei Mate 8 (6", 32GB, Dual SIM, 16MP, Space Grau)
Intelligentes Design bis ins letzte Detail.

Gesamtbewertung

24

4.7 von 5 Sternen

Einzelne Bewertungen

Design
Leistung
Ausstattung
Verarbeitung
Bildqualität
Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: mehr als 10 Stück
  • Zürich: nur noch 1 Stück

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Galaxy A9 (2016) (6", 32GB, Dual SIM, 13MP, Gold)
CHF 529.–
Samsung Galaxy A9 (2016) (6", 32GB, Dual SIM, 13MP, Gold)

Noch wurden keine Bewertungen für dieses Produkt übermittelt.

Bewertung abgeben

Verfügbarkeit

Postversand

  • 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: 10 Stück
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Google Nexus 6 (6", 32GB, 13MP, Midnight Blue)
Motorola Google Nexus 6 (6", 32GB, 13MP, Midnight Blue)
Jetzt zum Spezialpreis verfügbar! Ein grosser 6”-Quad-HD-Touchscreen, eine 13 MP-Kamera und Android 5.0 Lollipop überzeugen.

Gesamtbewertung

22

4.4 von 5 Sternen

Einzelne Bewertungen

Design
Leistung
Ausstattung
Verarbeitung
Bildqualität
Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

  • Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Smartphones mit 6” Bilddiagonale

Mit mehr Platz auf dem Bildschirm eröffnen sich dir neue Freiheiten und die einhändige Bedienung kehrt wieder zurück. Denn wenn du als Rechtshänder alle wichtigen Icons an den rechten Bildschirmrand schiebst, als Linkshänder natürlich nach links, dann kannst du locker auf die wichtigsten Funktionen mit einer Hand zugreifen.

Nur das Nötigste im App Tray

Lightning Launcher bietet dir nicht nur Vorteile in Punkto Platz, sondern Ungeliebtes kann ganz verschwinden. Der Launcher kann Apps im App Tray unsichtbar machen. So kannst du alle wichtigen Apps, die du nicht auf deinem Home Screen unterbringst, auf einem Bildschirm anzeigen.

Weniger Animationen

Wenn du irgendeine Aktion in Android ausführst, wie zum Beispiel das Öffnen einer App, dann siehst du wie das Fenster von unten her in den Bildschirm springt. Das kostet dich eine Viertelsekunde oder so. Das ist ja nicht so schlimm, aber wie oft tippst du auf deinem Handy herum? Wenn diese Animationen weg sind, dann siehst du den Bildschirm, auf den du willst, schneller. Dazu musst du den Developer Mode deines Handys aktivieren. Das sind versteckte Optionen, die eigentlich nur Entwicklern zugänglich sind. Viel Schindluder kannst du damit noch nicht treiben und dein Handy wird davon auch nicht kaputt gehen, aber du kannst Einstellungen vornehmen, die dem normalen Benutzer vorenthalten sind.

So aktivierst du den Developer Mode

  1. Gehe in deinem Handy auf Einstellungen
  2. Klicke auf Über dieses Gerät - Achtung, diese Option kann je nach Hersteller anders heissen. Wichtig ist, dass du dahin kommst, wo du manuell nach Software Updates suchen kannst und wo du nachsehen kannst, welche Android-Version auf deinem Handy läuft.
  3. Tippe fünf mal schnell hintereinander auf die Build Number.
  4. Eine Benachrichtigung erscheint, die dir sagt, dass der Developer Mode aktiviert ist.

Nun kannst du in den Einstellungen auf die Entwickleroptionen zugreifen und die Animationen im Bereich Drawing ausschalten. Um deine neue Animationslosigkeit einzuschalten, musst du dein Handy schnell neu starten.

Die Tastatur, die lernt

Jeder Mensch hat einen eigenen Schreibstil. Das geht sogar so weit, dass nicht nur Satzzeichen - in meinem Fall sind das unter anderem Einschübe zwischen Trennstrichen - immer wieder gleich gesetzt werden, sondern dass du auch immer wieder die selben Worte verwendest. Diese jedes mal mit zwei Fingern auf deiner Tastatur zu tippen, kann lästig werden.

SwiftKey ersetzt deine Tastatur und lernt mit dir. Die App kann, wenn du ihr dazu die Erlaubnis gibst, alle deine E-Mails lesen und sich so deinen Stil einprägen. Mit Schweizerdeutsch hat die Tastatur aber etwas mehr Mühe, da die Sprache keine festen Regeln hat. Aber SwiftKey lernt dazu und schon nach einigen hundert Messages wird die App anfangen, schweizerdeutsche Vorschläge zu machen.

tasker-android-logo21.jpeg
Wissen
Dominik Bärlocher
Dominik Bärlocher
Dominik Bärlocher
Editor
  • 46Artikel geschrieben
  • 0Fragen gestellt
  • 0Fragen beantwortet
  • 0Bewertungen geschrieben
  • 0Bewertungen kommentiert
  • 0Diskussionen gestartet
  • 0Beiträge geschrieben
Mehr Infos...
  • 18 8

Tasker: Die App, die wirklich alles kann

Die App ist aber nicht nur zum Tippen da, sondern du kannst auch die Wörter, die du tippen willst auf dem Bildschirm mit dem Finger abfahren. Auf dem Handy ist das etwas ungemütlich, aber auf einem Tablet ganz praktisch.

User

Dominik Bärlocher

Journalist. Autor. Hacker. Meine Themen haben meist mit Android oder Apples iOS zu tun. Auch die IT-Security liegt mir am Herzen, denn in unserer Zeit ist der Datenschutz keine Nebensache mehr, sondern eine Überlebensstrategie.

18 Kommentare

User mathiaszos

Tuning für Freaks? Tipps für Anwender würde reichen.

06.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Wytoo

Vou, gibs ihm Mätte

07.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Huere Michi

Hau ine Mätte

07.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User mariu5

savage

07.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Dominik Bärlocher

Ja, Mathiaszos, sag's ihm!

08.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User dilorenzo

"Hacker" :)

12.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User kuki4

>android tuning
>empfielt iphone
wtf?

12.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User sebengel

Cyanogen ist wohl ne zuverlässige Methode, das Handy zu beschleunigen.

08.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User costadansk

Launcher sind zwar ne Möglichkeit (z.B. auch der neue ADW 2, ist jedoch noch Beta), aber wirklich hilfreich ist nun mal leider nur Root, um den ganzen Bloatwaremüll zu entsorgen. Ohne Root kann man leider nur Symptome bekämpfen, aber nicht die Probleme lösen ;-)

13.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User DerDönerimDönertier

Imho, ist eine App zu installieren, wenn man das Handy schneller machen will, etwas speziell.

Statt dem Launcher, kann man ja auch Ordner machen und diese kann man bsp beim Nexus 6, in die linke/rechte Ecke des Displays legen (je nach dem ob man Rechts oder Linkshänder ist.)

06.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User lukas01schmid

Seit android 6.0 kann man bei den 6" handys die tastatur auf einhandmodus umschalten, mann muss einfach länger auf dem komma knopf drücken. Funktioniert jedenfalls für mein nexus 6

09.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User WeeklyMeat

Geht allgemein mit der Google Tastatur (neuestes Update natürlich)

27.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User bluefisch200

Nur so....zum entsperren des Smartphones mittels Fingerabdrucks kann man gezwungen werden, bei einem Passwort muss man dies jedoch nicht nennen. Nur so zum Thema Sicherheit ;)

14.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Dominik Bärlocher

Spannend. Hast du da eine Quelle dazu? Weil es ist gut möglich, dass ich die ganze Fingerabdruck-Geschichte für einen Artikel aufgreife. Du würdest natürlich Credit als Quelle erhalten. :)

14.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User eberli

ist doch logisch oder? mit gewalt lässt sich ein finger aufs handy drücken auch wenn sich der besitzer sträubt. das passwort mit gewalt herauspressen geht nicht direkt..

14.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User bluefisch200

Hier: mashable.com/2014/10/30/cop...

14.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User MasterJoda

Der Fingerabdruck ist nicht optimal weil man seinen Fingerabdruck überall hinterlässt und bei guter Vorlage man den nachmachen kann und so das Entsperren hacken kann, gemäss C't. Davor sind andere Verfahren auch nicht ungebedingt geschützt, Gesichtserkennung ist ebenfalls einfach zu kopieren, doch unbemerkt eine hochauflösende Vorlage der Iris zu erstellen wird schon schwieriger ohne dass man aus nächster Nähe direkt in das Gesicht fotografiert.
Okay,der Punkt mit dem gewaltsamen Zugriff stimmt.

14.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User MasterJoda

Besser wäre natürlich eine Doppelabsicherung (Passwort + Scanner).

14.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo