Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Wissen

4K oder UltraWide? Auf der Suche nach dem besten Gamer-Monitor: Ein Erfahrungsbericht

Die Vorteile eines wirklich guten Monitors werden oft unterschätzt. Dabei verbessert ein gutes Bild den optischen Eindruck in Spielen oft mehr, als wenn man die Grafikeinstellungen von Hoch auf Ultra setzt. Neben satten Farben und einer guten Ausleuchtung zählen beim Monitor-Kauf aber primär zwei Argumente: Grösse und Auflösung. Aus diesem Grund bin ich vor kurzem von einem 4K-Monitor auf einen 34-Zoll-UltraWide umgestiegen. Ob es sich gelohnt hat, erfahrt ihr jetzt.

Bevor ich in die elitäre Welt von 4K-Pixel-Porno eingestiegen bin (mitderhandüberdieschulternwisch) erwies mir ein 27-Zoll-Monitor von Dell exzellente Dienste. Mit 2560 x 1440 Pixeln war auch er kein Leichtgewicht. Vor einem Jahr gönnte ich mir dann schliesslich einen 4K-Monitor von Asus mit 28 Zoll und einer Auflösung von 3840 X 2160 Pixeln. Das Upgrade war definitiv spür- und sichtbar! Spiele wie The Witcher 3, World of Tanks oder Star Wars Battlefront sehen damit zum Anbeissen aus. Ach ja, und zum Arbeiten ist der zusätzliche Platz auch ganz praktisch. Windows 8.1 und 10 skalieren relativ problemlos. Was man längst nicht von allen Programmen behaupten kann. Manchmal ist die Schrift zu klein, die Icons zu gross oder die Fenster unscharf. Sogar der Chrome-Browser bietet noch nicht sehr lange nativen 4K-Support an. Hier müssen die Software-Hersteller nachbessern.

Ich brauch mehr Power

Aber, und jetzt kommt der wirkliche Haken: «With great power comes great responsibility». Oder in meinem Fall: Mit einer fetten Auflösung kommt eine fette Hardwareanforderung. Um leistungshungrige Spiele mit allen Details flüssig spielen zu können, musste eine zweite Nvidia-GTX-980-Grafikkarte her. Der Prozessor spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Selbst ein i7 6700K würde im Vergleich zu meinem i7 4770K keine Luftsprünge machen. Während des Fantasy-Abenteuer The Witcher 3 ordentlich flutschte, lief The Division zäh wie Leder. Um im verseuchten New York einigermassen was zu treffen, musste ich die Auflösung auf 2560 x 1440 Pixel reduzieren. Ein Frevel! Damit sah das Spiel zwar immer noch gut aus, aber halt nicht wie mit 4K.

The Division sieht in 4K umwerfend aus, benötigt dafür allerdings Hardware, die euch in den Ruin treibt.

Ich mach mich breit

Dank Tracking-Cookies, dem Weihnachtsmann und einer Verschwörung zwischen Digitec, Google und Monitor-Herstellern fiel mein Auge vor ein paar Tagen auf einen UltraWide-Monitor. Der Acer Predator X34 ist breiter als jeder Kiffer und besitzt mit 21:9 das gleiche Format wie Kinofilme. Schon länger faszinieren mich diese Giganten. 34 Zoll, gekrümmtes IPS-Display, 100 Herz und erst noch G-Sync (mehr dazu später). Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Einziger Schönheitsfehler: Die Auflösung beträgt "nur" 3440 x 1440 Pixel (UWQHD) was unter 4K liegt. Nach etwas Recherche kam ich jedoch zum Entschluss, dass sich der Tausch – Pixeldichte gegen ein intensiveres Spielerlebnis – lohnt.

Der X34 braucht ganz schön viel Platz.

Also entschied ich mich, eines dieser unfassbar teuren Monster anzuschaffen. Knapp 1300 Franken blättert man für den Acer hin. EINTAUSENDDREIHUNDERT! Ufff. Der Gedanke durch den Verkauf meiner alten Monitore die Investition wenigstens zur Hälfte wieder wettzumachen, half ein wenig gegen mein schlechtes Gewissen.

Bildauschnittvergleich: 4:3 - 16:10 - 16:9 - 21:9 - Eyefinity/Surround

Ungeduldig wie ich bin, wollte ich das Teil natürlich so schnell wie möglich im Shop abholen. Dann hätte ich einen GANZEN Tag früher damit spielen können. Uiuiui. Das hätte allerdings genau so lange gedauert, wie ihn gratis nach Hause liefern zu lassen. Resigniert wählte ich die Versandoption. Die Enttäuschung hielt genau bis zum Moment als der Pöstler das Paket mit dem Satz vor meiner Haustür ablieferte: «Ihr neuer Fernseher ist da». Noch nie war ich so froh, dass das Digitec-Hauptlager nicht in Winterthur steht. Auch wenn es garantiert für den Rest der Pendler saukomisch gewesen wäre, mich dabei zu beobachten, wie ich eine gefühlt zwei Meter breite und 16 Kilogramm schwere Schachtel in den Stadtbus manövriert hätte. Vermutlich hätte ich sogar noch ein zweites Billet lösen müssen.

Nur Virtual Reality ist besser

Wie ein kleines Kind, oder ähm, ich zu Weihnachten riss ich den Mega-Monitor aus seiner Verpackung und hievte ihn mit einem ungesunden Knacken im Rücken auf mein Pult. Durch den massiven Fuss steht der X34 Predator ein gutes Stück näher als mein alter Monitor. Bei einer typischen Tisch-Tiefe von 80 Zentimetern aber immer noch im grünen Bereich. Ausserdem hat das den Effekt, dass der Monitor das komplette Sichtfeld einnimmt. Geil. Schnell testete ich ein Spiel nach dem anderen und die Freude stieg mit jedem Titel. Die Breite macht es wirklich aus – das kennt man ja 😉 Nicht nur sieht man deutlich mehr vom Spiel, man ist mittendrin. Wenn man in Star Wars Battlefront im Schnee-Level Hoth das weisse Gold-Panorama bestaunt, in dem bunte Laserstrahlen durch die Luft flirren und Explosionen den Nachthimmel erleuchten, dann gehen die Mundwinkel steil nach oben.

Star Wars Battlefront in 21:9 sieht schlichtweg atemberaubend aus.

Abstriche bei der Qualität

Den meisten Games merkt man die deutlich geringere Pixeldichte (4’953’600 Pixel bei UWQHD im Vergleich zu 8’294’400 Pixel bei 4K) kaum oder gar nicht an. Am ehesten aufgefallen ist mir der Qualitätsverlust bei Plants vs. Zombies Garden Warfare 2. Ich vermute, dass es am glattpolierten Comic-Look liegt, der besonders von 4K profitiert. Aber auch auf meinem neuen Acer sieht das Spiel immer noch verdammt gut aus. Das Schiffeversenken-Spiel World of Warships hat ebenfalls etwas von seinem Glanz abgegeben. Die Spielspasskurve zeigt aber insgesamt deutlich nach oben.

Die Krümmung des Monitors ist ebenfalls nicht zu verachten. Sie sorgt dafür, dass der Sichtabstand zu den Rändern im Vergleich zur Mitte weniger abfällt. Der Winkel dürfte allerdings noch etwas stärker sein. Im Vergleich zu gekrümmten Fernsehern, wo der Sitzabstand deutlich grösser ist und nur eine Person in der Mitte sitzen kann, ist man vor dem PC immer optimal ausgerichtet

Das Display dürfte ruhig noch etwas stärker gekrümmt sein.

Unter der Haube stecken die wahren Besonderheiten

34-Zoll-Monitore gibt es auch in wesentlich günstigeren Ausführungen, jedoch auf Kosten zweier entscheidender Komponenten, die mich schliesslich von meinem 4K abwerben konnten. Erstens 100 Hz Bildwiederholfrequenz (muss über das Monitor-Menü aktiviert werden) und zweitens G-Sync. Ersteres kommt besonders bei Spielen, die mit 100 Bildern pro Sekunde und mehr laufen – was bei der hohen Auflösung eher selten der Fall ist – zur Geltung. Aber auch darunter sorgt es für einen flüssigeren und geschmeidigeren Bildfluss.

So sieht der Unterschied zwischen typischen 60-Hz-Monitoren und solchen mit höheren Hertz-Zahlen aus.

G-Sync (benötigt eine aktuelle Nvidia-Grafikkarte. AMD's Alternative heisst Freesync) dagegen ist eine Hardwarelösung, die V-Sync überflüssig macht. Beide Techniken dienen dazu, Screen Tearing zu verhindern. Dabei erhält man als Betrachter den Eindruck, das Bild sei zerrissen, was beim Spielen extrem störend wirken kann. Mit G-Sync ist das Problem Geschichte – ohne Kompromisse bei der Leistung.

So funktioniert G-Sync.

Produktivität

Normalerweise arbeite ich mit zwei Monitoren. Dabei habe ich immer das Problem, dass egal wie ich sie ausrichte, ich fast Nackenstarre kriege. Irgendwie ist der Arbeitsbereich immer so, dass ich meinen Kopf verrenken muss. Auf einem UltraWide kann ich problemlos drei Fenster nebeneinander positionieren. Und benötige ich doch mal etwas mehr Breite wie beispielsweise bei der Twitter-App Tweetdeck, hat man Platz zum Versauen. Sollte das einer meiner Chefs lesen: Mit einem 34er-UltraWide wäre ich noch produktiver 😉.

Drei Fenster haben perfekt nebeneinander Platz.

Nachteile

Der offensichtlichste Nachteil ist der horrende Anschaffungspreis. Hypotheken-Abklärungen oder frühzeitiges Einlösen der Pensionskasse ist nicht auszuschliessen. Wenn ihr bisher nur einen Monitor im Einsatz habt, könnt ihr schon mal euer Pult räumen. Der X34 braucht Platz, viel Platz. Und zwar nach allen Seiten.

Multitask-Freunde müssen zudem lernen, sich aufs Spielen zu konzentrieren. Ohne zweiten Monitor sind die Zeiten von parallelem Let’s Plays schauen vorbei – ausser man verzichtet auf Vollbild-Ansicht.

Das Vergnügen hat Grenzen, dicke schwarze Grenzen

Wo wir gerade bei Videos sind: Youtube-Filmchen, TV-Serien etc. setzen auf das verbreitete 16:9-Format. Das heisst, man darf sich über zwei richtig dicke schwarze Balken links und rechts vom Bild freuen. Wer dagegen Filme am PC schaut, kriegt die volle Kinodröhnung ohne Kompromisse.

Die schwarzen Balken trüben das Videovergnügen ein wenig.

Gebastel ist angesagt

Der abgesehen vom Preis grösste Nachteil, der wohl nie verschwinden wird, ist die Spielekompatibilität. Viele Spiele, besonders neue, unterstützen von Haus aus das Nischen-Format 21:9. Bei alten, aber auch vielen aktuellen Games, muss man hingegen selbst Hand anlegen, wenn man nicht wie beim Videoschauen zwei schwarze Balken anstarren will. Manchmal lässt sich das Problem lösen, indem man in einer System-Datei die Auflösung und das Bildverhältnis manuell anpasst. Oder man nutzt bei Steam die Startoptionen, um die gewünschten Korrekturen vorzunehmen. Es gibt aber auch Programme wie Flawless Widescreen, die gegen Kompatibilitätsprobleme helfen. Man wird mit UltraWide-Monitor immer wieder ausprobieren müssen und in gewissen Spielen, wird man gar komplett auf ein balkenfreies Spielvergnügen verzichten müssen. Die Bilanz fällt aber insgesamt positiv aus.

Besonders bei Spielen, die frisch erschienen sind, fehlt oft die 21:9-Unterstützung wie hier bei Hyper Light Drifter.

Fazit: Kein Weg zurück

Trotz verschiedener Hürden und Probleme bereue ich es keine Sekunde, meinen 4K-Monitor verkauft zu haben. Zocken und Arbeiten auf einem 34 Zoll grossen UltraWide ist ein Traum. Sollte es sich jedoch ergeben, dass ein UltraWide mit 5K-Auflösung inklusive technischem Game-Schnickschnack auftaucht, kann ich für nichts garantieren. Die Hardwareanforderungen für dieses Biest bereiten mir aber jetzt schon Albträume.

Predator X34 (34", 3440x1440)
CHF 1299.–
Acer Predator X34 (34", 3440x1440)
34'' QHD Curved 3440x1440 im 21:9 Format, 4ms, DisplayPort, HDMI, USB Hub, 100Mio:1, 300cd/m2, Nvidia G-Sync

Gesamtbewertung

10

4.7 von 5 Sternen

Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: mehr als 10 Stück
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Neben dem Acer gibt es noch diesen extrem edlen Asus mit der gleichen Ausstattung

ROG Swift PG348Q (34", 3440x1440)
CHF 1189.–
ASUS ROG Swift PG348Q (34", 3440x1440)
34"-Gaming-Monitor im Curved-Design mit IPS-Panel, 100Hz und G-Sync-Technologie aus der überaus erfolgreichen ROG-Gaming-Serie von Asus.

Gesamtbewertung

20

4.2 von 5 Sternen

Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: nur noch 1 Stück
  • Bern: nur noch 1 Stück
  • Dietikon: nur noch 1 Stück
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: nur noch 1 Stück
  • St. Gallen: nur noch 1 Stück
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: mehr als 10 Stück
  • Zürich: nur noch 1 Stück

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

User

Philipp Rüegg

Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – nur leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, um mehr Leistung rauszukitzeln, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

50 Kommentare

User Akai1991

Viel Infos, good Job^^

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User uhlme

Super Artikel :)

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User SevenEddy

G-Sync funktioniert nur mit Nvidia Grafikkarten.
Alle mit AMD Grafikkarten können sich einen Monitor mit FreeSync holen.

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Philipp Rüegg

Sehr guter Punkt. Darauf bin ich gar nicht eingegangen. Werde ich umgehend ergänzen.

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User rzzdtm01

Auch von mir ein Lob!

Gut geschrieben, kann dem nur bei wohnen.
Will meinen 144Hz Benq nicht mehr her geben auch wenn nur FullHD.

Dank VSR/DSR kann man jedoch doch auch 1440p "nutzen", ist halt eben nicht native Auflösung :-(

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Wotan4

Super Bericht. Mehr davon! 😂

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Wotan4

Frage: Wie lange denkst du geht es, bis solche Monitore bezahlbar werden?

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User pfisti85

top, merci :)

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Philipp Rüegg

@Wotan4 schwer zu sagen. Die Nachfrage ist wohl etwas geringer als bei 4K-Monitoren mit 16:9-Format. Aber da sank der Preis in einem Jahr um etwa 20-30 Prozent. Könnte mir vorstellen, dass es bei den UltraWide ähnlich ausfallen wird.

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Nitrohome

Gibt es eigentlich irgendein Update betreffend der 4K 60Hz-Problematik mit Nvidia GTX900-Karten?forums.geforce.com/default/...

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User emkael

toller beitrag! ich möchte schon länger von 1920x1200 - 16:10 auf 3440x1440 - 21:9 umsteigen. jedoch warte ich auf die nächste grafikkarten generation, da meine GTX970 ziemlich sicher ins schwitzen geraten würde. und auf ein SLI betrieb würde ich doch lieber verzichten.

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Philipp Rüegg

@emkael würde dir auch empfehlen, zu warten. Es scheint ja so, als ob die nächste Nvidia-Generation mit Pascal einen riesen Leistungssprung machen wird. Mit SLI hat man definitiv immer seine Probleme und viel zu oft wird es gar nicht unterstützt. Setze meine Hoffnung auch auf eine GTX 1080 oder wie sie auch immer heissen mögen :)

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User jmmv2005

Ich überlege mir seit einigen Wochen ob ich den LG 34UB67-B UltraWide (34", 2560 x 1080 ) für 489.- bei euch kaufen soll. Ich finde die Auflösung ist perfekt zum arbeiten, für games umso besser da ich so meine neue r9 380x nicht in die Knie zwinge.
Hast du dies Bildschirm ausprobiert?

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Philipp Rüegg

@jmmv2005 kenne das Modell persönlich nicht, aber grundsätzlich scheint mir halt diese Auflösung bei diesem riesigen Monitor schon etwas niedrig. Verstehe aber natürlich dein Leistungsargument. Und wenn man nicht wie ich von 4K umsteigt sondern von 1080p, dann muss es ja nicht mal unbedingt eine optische Einbusse bedeuten.

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Snuke

Toller Bericht! Leider muss man tatsächlich immer relativ viele Kompromisse eingehen. Ich fahre am liebsten ein 1440p Dual-Screen Setup, einer zum spielen, der Zweite für I-net, Chat, Musik. Dabei habe ich am meisten Freude, wenn die FPS bei 80-144 liegen. Fahre SLI aber empfehle es Niemandem.

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anonymous

Hammer Bericht!

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Mountainpixels

4k ist so geil.
ps. super bericht

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User emkael

@philip PvZ:GW2 könnte man ja mit downsampling wieder etwas aufpolieren... ;-)

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Philipp Rüegg

@emkael hey das hab ich mir echt auch überlegt :D war früher halt nie ein Thema, da ich sowieso keine Leistung übrig hatte, aber jetzt muss ich das wirklich mal ausprobieren.

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Marc Zaugg

Sehr gut geschrieben! Danke!!
Als kleiner Tipp von mir: NewStar FPMA-D960D Monitor Tischhalterung
FPMA-D960D Monitor Tischhalterung (Tisch, 10 - 27 ", Schwarz, 2)

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User J.Fietz

Laufen Konsolen auch mit einem 21:9 bildschirm?

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User TheGokux

Der Acer X34 ist wirklich ein Traum von Bildschirm :).

Leider hat er auch zwei nervige Eigenschaften: Er schaltet nicht in Standby ohne Signal (sondern wechselt durch die Farben) und die Helligkeitseinstellung wird immer zurückgesetzt, wenn man ihn vom Strom nimmt :(.

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Patrick.C

Es freut mich riesig das einer vom digitec Team bescheid weiss wovon er spricht. Ich kann zwar mit meinem Samsung LS34E790CNS von 2015 nicht von den zusätzlichen Vorteilen profiteren, aber 21:9 ist schlichtweg der Hammer am Desktop. Für Widescreen fixes bei Spielen - wsgf.com aufsuchen :)

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User marmathzh

@Anonymous mit der Tischhalterung:
Passt an diese ein 34'' Ultrawide und noch ein 27''? Hast du diese im Einsatz? Ich habe bisher eben keine Halterung gefunden, welche explizit die 34''er Ultrawides aufnimmt...

11.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Marc Zaugg

Ich habe 2 x 27" und habe kaum Platz dazwischen. Schliesslich müssen diese noch schräg gestellt werden und daher geht Platz verloren. Für einen 34" Ultrawide würde ich eine einzelne Tischhalterung kaufen. Sie brauchen extrem wenig Platz und können stabil montiert werden!

15.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User janstudenski

Interessanter Artikel
Ich find ultrawide nich so geil - ich benutzt lieber 16:9 in der Mitte und 2 kleinere Monitore, auf denen ich zB OBS laufen habe, oder Telemetrie für Project CARS
Ich werde warten bis 4K 120Hz rauskommt

12.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User th3f1rst

Cooler Artikel! Habe einen 21:9 3440x1440p Monitor seit ende 2015 und würde ihn nicht mehr für einen 16:9 hergeben. Finde es toll das 21:9 endlich etwas an die Masse kommt und nicht mehr ein winziges Nischenprodukt ist.

12.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User fabio_colbrelli

Hammer Bericht :)

12.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Shaune.White

Eine Frage zu 2. Dingen @philip, heute um 14 Uhr wird das neue HTC One (M) 10 vorgestellt, wisst ihr schon wann ihr es haben werdet? Denn die HTC Verkaufabteilung hat sicher schon mit euch gesprochen :P Und wann kommen die Pascal Karten etwa bei euch an? Gibt es da schon konkreteres?

12.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Philipp Rüegg

@Shaune.White Zu den Pascal-Karten wissen wir leider auch noch nichts Konkretes. Die Infos zum HTC One dürften dagegen in Kürze folgen.

12.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Screamatorium

Super! Vielen Dank auch...hatte den Monitor endlich aus dem Kopf jetzt kommt Dein Bericht...aber der heutige Tag hat wieder einiges an Gerüchten zu den Pascal-Geforce gebracht. Glaube ich rüste die mal auf und bleibe bei 28 Zoll 4k!

12.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User langlang

Super Artikel
DasAcer + Asus, Model, sind beide Top + brauch ich ;) nur eine Frage:
Wiso bringen die nur 8 Bit bzw. 10Bit Farbtiefe hin?
Andere Monitore bringen da 24 Bit oder 30 Bit.
Alle anderen Eigenschafften sind ja sonst Top?!
Und sind die 2 Modele zum vergleich im Shop (BS/ZH) ausgestellt?

13.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Philipp Rüegg

@langlang zu der Bit-Frage kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen. Möglicherweise hat das mit IPS-Panels zu tun? Die Monitore sind leider nirgends ausgestellt. Sonst hätte es beim Beschrieb einen Sticker mit "Showroom"

13.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User SevenEddy

10 Bit und 30 Bit ist das selbe einfach anders geschrieben. 10 Bit pro RGB-Farbkanal = 30 Bit gesammt...
8*3 = 24
10*3 = 30

eizo.de/praxiswissen/monito...

13.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User BlackHeart

Guter Bericht! Ich selbst bin jedoch wieder zurück zu einem normalen Format. Nach wie vor zuviele Nachteile beim 21:9. Jetzt spiele ich in 4k und 40`(ja vierzig!!) Zoll und muss keine Nachteile mehr in Kauf nehmen, habe einen riiiiiesen Screen und 4K.

13.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User elbassisto

Cooler Artikel. RIP Portemonaie :D

Haben Sie ihren "Alten" 2K Bildschirm schon verkauft?

17.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User streichsimon

Hey guter bericht, kann mich dem nur anschiessen! Ich habe ihn ebenfalls gekauft und die einzigen negativen punkte sind nur: die grösse des monitors und das problem mit den games mit der 4k + 21:9 auflösung.
Doch ganz unter uns! was gibt es besseres als zb dark souls 3 auf 4k?

18.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Philipp Rüegg

@elbassisto Yep, müssten nur mal endlich abgeholt werden :)

19.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User meierph1

Hi Philipp

Danke für deinen guten Bericht.

Hast du Erfahrung wie dieser Monitor gegenüber einem "normalen" 30'' Monitor abschneidet? Meiner läuft mit der Auflösung 2560 x 1600 (ca 82% der Pixel der getesteten Monitore) hat aber kein "Balkenproblem".

Danke

20.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Philipp Rüegg

@Philip so einen habe ich noch nicht ausprobiert. Von der Auflösung sicher vergleichbar aber es fehlt halt der Panorama-Effekt durch das 21:9-Format. Dafür hast du kein Balkenproblem und das kommt halt bei mir schon ab und zu vor. Muss man individuell abwägen, was einem wichtiger ist.

21.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User armandoprogano

Ein toller Artikel! Ich habe mir daraufhin den Z35 Predator gegönnt und du hattest recht das ist wirklich unvergleichbar. Wirklich geil zum gamen. Die meisten neueren Games laufen auch in 21:9.

22.04.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Serpendis

Hab auch einen Acer Predator X34 seit ca. 4-5 Monaten. Kurz gesagt: Den gib ich nicht mehr her ^^
Das Erlebnis bei Games, die mit der breite skalieren ist einfach "un-"... korrigiere: "bezahlbar" und jeden Franken wert.
Toller Artikel!

03.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User haebi89

geht der monitor auch mit einer Geforce gtx 770?

14.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User sgt_bear

Leider gibt es wohl noch keine 3840 x 1080 Monitore?

18.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User sgt_bear

Oder besser gesagt 32:9

18.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User lexianer3

Ich habe eine frage von dem acer predater habt ihr 2 monitore im store mit unterschiedlichen preisen wo ist genau der unterschied auser der preis und die farbe

29.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User ivobrown

"Den meisten Games merkt man die deutlich geringere Pixeldichte (4’953’600 Pixel bei UWQHD im Vergleich zu 8’294’400 Pixel bei 4K) kaum oder gar nicht." Da fehlt was.

30.08.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Philipp Rüegg

Merci. Habs korrigiert 👍

31.08.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Bluesilentpro

Was ich mich frage ist, ob es trotzdem Sinn macht, auf diesen Monitor zu wechseln, wenn ich schon vor einem 3x24" Triplehead mit 5760x1200 sitze?

03.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User dearheart

Well, 34" Ultrawide, 1299 chf - in year 2000 at my work, they bought many Eizo 18" for around 2000 chf/piece. Could use a Ultrawide, my 2*24" at home and 2*27 at work is good, but not optimal.
But not for gaming, I used to develop games, but all the new shooting games I find extremely boring.

23.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo