Testbericht

Überwachungskamera-Test - Schutz für drinnen und draußen

Das Heim im Blick – für 45 oder fast 300 Euro? Was die Überwachungskameras im Test unterscheidet, sind Preis und Ausstattung. Alarm und Videos aufs Handy schicken alle. Die Stiftung Warentest hat 18 IP-Kameras von 9 Anbietern geprüft. Die Kaufpreise liegen zwischen 45 und knapp 300 Euro. Oft kommen noch Abokosten für Cloud-Dienste hinzu. Alle können sich kabellos per WLan mit dem Internet verbinden, einige auch per Lan-Kabel. So können sie Alarme und Live-Bilder aufs Handy übertragen.

Logo des Prüfers Stiftung Warentest
TesterStiftung Warentest
Ausgabe06/2022
Zum Testbericht

10 Produkte im Test

1
Netzwerkkamera Argus 3 Pro (2688 x 1520 Pixels)
155.–
Reolink Netzwerkkamera Argus 3 Pro (2688 x 1520 Pixels)
13
80%
2
79%
3
Pro 4 Spotlight VMC4050P Einzelkamera (2688 x 1520 Pixels)
195.–
Arlo Pro 4 Spotlight VMC4050P Einzelkamera (2688 x 1520 Pixels)
106
76%
3
76%
5
75%
6
Smart Home Eyes Außenkamera (1920 x 1080 Pixels)
327.–
Bosch Smart Home Eyes Außenkamera (1920 x 1080 Pixels)
1
73%
6
73%
8
70%
9
Floodlight Camera 2K Pro (2048 x 1080 Pixels)
324.–
eufy Floodlight Camera 2K Pro (2048 x 1080 Pixels)
1
69%
9
69%