Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Gigabyte X470 AORUS GAMING 7 (AM4, AMD X470, ATX) Produktbild
CHF 275.–

Gigabyte X470 AORUS GAMING 7 (AM4, AMD X470, ATX)

Beschreibung

Socket AM4, AMD X470 Chipset, 4 x DDR4 up to 64GB, 1 x Gigabit Ethernet, 6 x SATA III, 2 x M.2, 3 x PCI-Express x16, 2 x PCI Express x1.

Spezifikationen

Die wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick

PCI Express Version (max.)3 (3.0)
Multi-GPU TechnologieAMD CrossfireX, NVIDIA Quad-SLI

Allgemeine Informationen

Hersteller Gigabyte
Produkttyp Mainboard
i

Mainboard

Das Mainboard, oft auch als Motherboard oder Hauptplatine bezeichnet, ist die Schaltzentrale eines jeden Computers. Darauf werden weitere Komponenten wie der Prozessor (CPU) oder die Arbeitsspeicher-/RAM-Module montiert und es befinden sich dort auch weitere Schnittstellen und Steckplätze für Erweiterungen wie Grafikkarten, Soundkarten oder Festplatten- und Laufwerk-Anschlüsse. Motherboards können bezüglich Grösse (auch Formfaktor genannt) in verschiedene Kategorien wie microATX oder ATX unterschieden werden. Auch im Rahmen des Einsatzgebietes gibt es Unterschiede – während Gaming-Mainboards viel Platz und zahlreiche Anschlüsse für Grafikkarten bieten sowie schnelle LAN- bzw. Ethernet-Verbindungen zulassen, beinhalten Business-Motherboards diverse externe Anschlussmöglichkeiten wie USB 2.0 und USB 3.0.

In unserem Online-Shop findest du viele Motherboards bekannter Hersteller wie Asus, Raspberry Pi, Gigabyte, MSI oder AsRock in diversen Formfaktoren und mit den verschiedensten Sockeln, Chipsätzen und Prozessor-Familien.

Mehr Infos...

Artikelnummer8387779
Herstellernr.X470 AORUS GAMING 7
Verkaufsrang in Produkttyp Mainboard40 von 638
Externe Links Herstellerseite (en)

Mainboard Eigenschaften

Formfaktor
ATX
i

ATX

Das ATX-Format (engl. Advanced Technology Extended) ist eine Norm für Gehäuse, Netzteile, Hauptplatinen und Steckkarten von Mikrocomputern. Der ATX-Formfaktor wurde 1996 von Intel als Nachfolger für den bis zu diesem Zeitpunkt vorherrschenden AT-Formfaktor eingeführt. Das eigentliche ATX-Format und die kleinere Version Micro-ATX (auch µATX) sind immer noch (Stand Oktober 2011) die dominierenden Formate bei PCs und Desktop-Computern.

Mehr Infos...

Prozessorsockel
i

Prozessorsockel

Ein Prozessorsockel (engl.: CPU socket) ist eine Steckplatzvorrichtung für Computerprozessoren, um einen Prozessor austauschbar auf einer Hauptplatine oder einer Slot-CPU zu montieren.
Durch die Verwendung eines Sockels ist es auf einfache Weise möglich, Rechnersysteme unterschiedlicher Leistung (und zu unterschiedlichen Preisen) anzubieten. Außerdem vereinfacht ein Sockel den Austausch des Prozessors im Falle eines Defekts oder bei einem Upgrade.

Mehr Infos...

AM4
Chipsatz
AMD X470
Dual BIOS
Ja
SuperSpeed USB 3.0
Ja
UEFI BIOS
Ja

Prozessor Kompatibilität

Prozessor-Familie
AMD Ryzen

Arbeitsspeicher

Anzahl Speichermodule
4 x
Max. Speicher
64 GB
Arbeitsspeicher Chip
DDR4-2666
,
DDR4-2800
,
DDR4-2400
,
DDR4-2133
,
DDR4-2933
Max. RAM OC
3600 MHz
Arbeitsspeichertyp
DDR4-RAM
Channel Architektur
2 (Dual Channel)
i

2 (Dual Channel)

Mehr Infos...

RAM-Puffer
i

RAM-Puffer

In addition to bandwidth and capacity variants, modules can
1. Optionally implement ECC, which is an extra data byte lane used for correcting minor errors and detecting major errors for better reliability. Modules with ECC are identified by an additional ECC in their designation.
2. Be "registered", which improves signal integrity (and hence potentially clock speed and physical slot capacity) by electrically buffering the signals at a cost of an extra clock of increased latency. Those modules are identified by an additional R in their designation, whereas non-registered (a.k.a. "unbuffered") RAM may be identified by an additional U in the designation.
3. Be Fully buffered modules, which are designated by F or FB and do not have the same notch position as other classes. Fully buffered modules cannot be used with motherboards that are made for registered modules, and the different notch position physically prevents their insertion.

unbuffered
Arbeitsspeicher Formfaktor
DIMM 288

Massenspeicher Controller 1

S-ATA III
i

S-ATA III

Serial ATA (SATA, auch S-ATA/Serial Advanced Technology Attachment) ist eine hauptsächlich für den Datenaustausch zwischen Prozessor und Festplatte entwickelte Verbindungstechnik.
Serial ATA 3 kann bis zu 6 Gbit/s übertragen.

Mehr Infos...

6 x
M.2
2 x
RAID Konfiguration
0
i

0

Bei RAID 0 fehlt die Redundanz, daher gehört es streng genommen nicht zu den RAID-Systemen, es ist nur ein schnelles „Array of Independent Disks“.

Mehr Infos...

,
1
i

1

RAID 1 ist der Verbund von mindestens zwei Festplatten. Ein RAID 1 speichert auf allen Festplatten die gleichen Daten (Spiegelung) und bietet somit volle Redundanz. Die Kapazität des Arrays ist hierbei höchstens so gross wie die kleinste beteiligte Festplatte.

Mehr Infos...

,
10
i

10

Ein RAID-10-Verbund ist ein RAID 0 über mehrere RAID 1. Es werden dabei die Eigenschaften der beiden RAIDs kombiniert: Sicherheit und gesteigerte Schreib-/Lesegeschwindigkeit.
Ein RAID-10-Verbund benötigt mindestens vier Festplatten.

Mehr Infos...

Erweiterungs Slot

PCI Express Version (max.)
3 (3.0)
PCI Express x16
i

PCI Express x16

PCI Express („Peripheral Component Interconnect Express“, abgekürzt: PCIe oder PCI-E) ist ein Erweiterungsstandard zur Verbindung von Peripheriegeräten mit dem Chipsatz eines Hauptprozessors. PCIe ist der Nachfolger von PCI, PCI-X und AGP und bietet im Vergleich zu seinen Vorgängern eine höhere Datenübertragungsrate pro Pin.
Während ihrer Entwicklung wurde die Schnittstelle „3GIO“ genannt, was für „3rd Generation Input/Output“ steht.

Mehr Infos...

3 x
PCI Express x1
i

PCI Express x1

PCI Express, officially abbreviated as PCI-E or PCIe, is a computer expansion card interface format introduced by Intel in 2004. PCI Express was designed to replace the general-purpose PCI expansion bus, the high-end PCI-X bus and the AGP graphics card interface. Unlike previous PC expansion interfaces, rather than being a bus it is structured around point-to-point serial links called lanes.

Mehr Infos...

2 x

Erweiterungs Slot Geschwindigkeit

PCI-E 3.0 x16 (@x16)
1 x
PCI-E 3.0 x16 (@x8)
1 x
PCI-E 2.0 x16 (@x4)
1 x
PCI-E 2.0 x16 (@x2)
2 x

Grafik Eigenschaften

i

Grafik Eigenschaften

Beschreibt die Grafik Eigenschaften des Gerätes.

Multi-GPU Technologie
AMD CrossfireX
i

AMD CrossfireX

AMD CrossFireX (früher als ATI CrossFireX bekannt) ist eine Multi-GPU-Technik des Unternehmens AMD. Die Technologie erlaubt dem Anwender bis zu vier AMD Radeon Grafikkarten in einem PCI-Express-System gleichzeitig zu betreiben, um die Grafikleistung zu erhöhen.

Mehr Infos...

,
NVIDIA Quad-SLI

Netzwerk

RJ45/LAN Port
i

RJ45/LAN Port

Netzwerkanschluss erlaubt die Verbindung mit einem internen oder externen Netzwerk.

Mehr Infos...

1 x
Max. Port Geschwindigkeit
i

Max. Port Geschwindigkeit

Beschreibt die maximale Datenübertragungsrate. Wird nicht unbedingt von allen Ports unterstützt.

Mehr Infos...

1000 Mbit/s (Gigabit Ethernet)
i

1000 Mbit/s (Gigabit Ethernet)

In computer networking, Gigabit Ethernet (GbE or 1 GigE) is a term describing various technologies for transmitting Ethernet frames at a rate of a gigabit per second (1,000,000,000 bits per second).

Mehr Infos...

Ethernet Controller Marke
Intel
i

Intel

Intel Corporation (Integrated electronics) ist ein US-amerikanischer Halbleiterhersteller mit Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien.

Mehr Infos...

Ethernet Controller
Intel Gbe LAN

Kabellose Übertragung

i

Kabellose Übertragung

Alle Netzwerk-Verbindungen wie Bluetooth, Infrarot-Ports, WLAN, UMTS etc.
Standards sind ebenfalls hier aufgeführt.

WLAN
Ja
WLAN Standard
802.11a
i

802.11a

IEEE 802.11a ist eine Erweiterung des IEEE 802.11-Standards für das 5-GHz-Frequenzband (≈ 5,2 GHz bis ≈ 5,8 GHz). WLANs nach 802.11a erreichen eine maximale Bruttodatenrate von 54 MBit/s.

Mehr Infos...

,
802.11ac
i

802.11ac

Im Jahr 2013 soll der neue Standard 802.11ac verabschiedet werden. Hauptvorteil gegenüber 802.11n ist die schnellere Datenübertragung mit einer Bruttodatenrate bis zu 6900MBit/s. Netto schaffen gute Geräte aber immerhin das dreifache der 3-Stream-MiMO-Geräte. Die Datenübertragung geschieht ausschliesslich im 5-GHz-Band und fordert eine grössere Kanalbreite von 80 MHz, optional eine Kanalbreite von 160 MHz.

Mehr Infos...

,
802.11b
i

802.11b

IEEE 802.11b-1999 or 802.11b, is an amendment to the IEEE 802.11 specification that extended throughput up to 11 Mbit/s using the same 2.4 GHz band.

Mehr Infos...

,
802.11g
i

802.11g

IEEE 802.11g-2003 or 802.11g is an amendment to the IEEE 802.11 specification that extended throughput to up to 54 Mbit/s using the same 2.4 GHz band as 802.11b.

Mehr Infos...

,
802.11n
i

802.11n

IEEE 802.11n (n-WLAN, in der vorläufigen Version auch Draft-N genannt) ist ein Standard für drahtlose Netzwerke (WLAN). Die maximalen Bruttodatenraten sollen bei 600 Mbit/s liegen. Dazu werden mehrere Sende- und Empfangsantennen eingesetzt.

Mehr Infos...

Bluetooth
Ja

Audio

Chip
Realtec ALC1120
Audiokanal
i

Audiokanal

Die Bezeichnung "Audiokanal" definiert die Anzahl der einzelnen Audiospuren von Einkanalton (Mono) bis hin zu komplexen Mehrkanal-Tonsystemen für Surround Konfigurationen. Dabei definiert die Zahl vor dem Punkt die ortbaren Kanäle, während die Zahl nach dem Punkt die Anzahl Bass-Spuren angibt.

7.1 Kanal
Audio (3.5mm) Anschlüsse
5 x
Optical TOSLINK
1 x

Interne Schnittstellen

USB 2.0 Typ-A
i

USB 2.0 Typ-A

Der Universal Serial Bus (USB) ist ein serielles Bussystem zur Verbindung eines Computers mit externen Geräten. Mit USB ausgestattete Geräte oder Speichermedien können im laufenden Betrieb miteinander verbunden (Hot-Plugging) und angeschlossene Geräte sowie deren Eigenschaften automatisch erkannt werden.
USB eignet sich für viele Geräte wie Massenspeicher (etwa Festplatte, Diskette, DVD-Laufwerk), Drucker, Scanner, Webcams, Maus, Tastatur, aber auch Dongles und sogar Grafikkarten und Monitore.

Mehr Infos...

2 x
USB 3.0 Typ-A
2 x
Anzahl Lüfter Stecker
4
Power-On Knopf onboard
Ja
S/PDIF Header
1 x
Temperatur Sensor Anschlüsse
1 x

Externe Schnittstellen

USB 2.0 Typ-A
i

USB 2.0 Typ-A

Der Universal Serial Bus (USB) ist ein serielles Bussystem zur Verbindung eines Computers mit externen Geräten. Mit USB ausgestattete Geräte oder Speichermedien können im laufenden Betrieb miteinander verbunden (Hot-Plugging) und angeschlossene Geräte sowie deren Eigenschaften automatisch erkannt werden.
USB eignet sich für viele Geräte wie Massenspeicher (etwa Festplatte, Diskette, DVD-Laufwerk), Drucker, Scanner, Webcams, Maus, Tastatur, aber auch Dongles und sogar Grafikkarten und Monitore.

Mehr Infos...

2 x
USB 3.1
7 x
USB Typ-C
1 x

Energieversorgung

i

Energieversorgung

Details zur Energieversorgung.

Strom Anschlüsse
24-pin ATX
i

24-pin ATX

Mehr Infos...

,
8-pin ATX 12V
i

8-pin ATX 12V

Mehr Infos...

,
4-pin ATX 12V
i

4-pin ATX 12V

Mehr Infos...

Produktdimensionen

Länge
305 mm
Breite
244 mm

Eigenschaften

Lieferumfang
Gebrauchsanleitung
i

Gebrauchsanleitung

Nach Duden ist die Gebrauchsanweisung die „Anweisung, wie etwas zu gebrauchen ist“ und eine Bedienungsanleitung eine „Anleitung zur Bedienung (eines Geräts o. Ä.)“.

Gemäß dem Verbraucherrat des DIN wird unter Bedienungsanleitung „eine vom Hersteller mitgelieferte schriftliche Anleitung zur richtigen Verwendung und Behandlung eines Gerätes oder eines Gegenstandes“ verstanden.

Mehr Infos...


Bitte klicke direkt auf die fehlerhaften Daten, um auf das Meldeformular zu gelangen.

Alternativ kannst du einen allgemeinen Fehler-Bericht erfassen (falsches Bild, ungeeignete Zubehör usw.). Dieses Tool ist nicht für Fragen über Produkte gedacht. Bei Fragen wende dich bitte an unseren Kundendienst.

Abbrechen

Falsche Daten melden

Korrekturmeldung

Kommentar

Falsche Daten melden

Rückgabe und Garantie

Defekt bei Erhalt (DOA) 14 Tage Bring-In
Garantie 36 Monate Bring-In
30 Tage Rückgaberecht
i

30 Tage Rückgaberecht

Ist das Produkt beschädigt, unvollständig oder ohne Originalverpackung? Dann können wir es leider nicht zurücknehmen.

Rückgabe und Garantie

Um eine Rückgabe oder einen Garantiefall anzumelden, kannst du unseren vereinfachten Retourenprozess verwenden: Rückgabe und Garantie

Bitte verwende unseren vereinfachten Prozess im Kundenkonto. Dort werden auch allfällige von dir gekaufte Garantieverlängerungen berücksichtigt. Damit stellst du sicher, dass dein Fall möglichst schnell und einfach verarbeitet werden kann.

Garantieleistungen

Garantieverlängerung

Garantieverlängerung

Verlängerung der Herstellergarantie.

auf 4 Jahre CHF 27.–

Weitere Informationen zu Garantieleistungen

Testberichte

-

Durchschnittliche Bewertung ohne Bewertung
Anzahl Testberichte 1

-
CT Magazin Test | AM4-Mainboards
Platzierung Testbericht ohne Rang
Testnote ohne Note
CT Magazin Logo

Edition 15/2018 - Das GigaByte X470 Aorus Gaming 7 WIFI ist ein besonders interessantes AM4-Mainboard, welches eine ganze Menge an Performance zu bieten hat. Besonders das schnelle WLAN weiß hier zu gefallen, zumal die Ausstattung überzeugt, hier die vielen Lüfteranschlüsse insbesondere. Auch für das Dual-BIOS gibt es Pluspunkte im Test.

schnelles WLAN
Dual-BIOS
viele Lüfteranschlüsse
Zum kompletten Testbericht

Verfügbarkeit

Postversand

Im Moment liegen uns keine Informationen zum Liefertermin vor. Wir veröffentlichen diesen so bald wie möglich.
10 Stück beim Lieferanten bestellt.

Abholen

Alle Standorte

Im Moment liegen uns keine Informationen zum Liefertermin vor. Wir veröffentlichen diesen so bald wie möglich.
10 Stück beim Lieferanten bestellt.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Fragen zum Produkt

Die 3 hilfreichsten Kundenfragen

User Henry008

Wenn ich mich nicht irre, dann ist das die "Gigabyte X470 AORUS Gaming 7 WiFi Motherboard"?

27.11.2018
1 Antwort
User Brimstone
Akzeptierte Antwort

Ja, das ist korrekt.

28.11.2018
User kdansky1

Diverse Angaben sind hier falsch.

https://www.gigabyte.com/Motherboard/X470-AORUS-GAMING-7-WIFI-rev-10#sp

Offiziell wird nur 2933 Memory unterstützt, höher ist OC. Kein Quad Channel (AM4 Limit.)

04.06.2018
2 Antworten
User Brimstone
Akzeptierte Antwort

Vielen Dank für die Info!

05.06.2018

Hast du eine Frage an die Community?

Es gelten die Community-Bedingungen.
Bei Fragen zu einem Auftrag melde dich bitte direkt beim Kundendienst.

Produktbewertungen

Gesamtbewertung

Ø 4.0 von 5 Sternen


Deine Bewertung

Inwiefern erfüllt das Produkt deine Erwartungen?


Die 1 nützlichsten Bewertungen

User r3co
X470 AORUS GAMING 7 (AM4, AMD X470, ATX)

Im Grossen und Ganzen bin ich mit diesen Brett zufrieden.

Ich nutze das Board zusammen mit einem Ryzen 7 2700X, 2X G.Skill Trident Z RGB (2x, 8GB, DDR4-3200, DIMM 288, CL14 )Arbeitsspeicher und als Festplatte eine Samsung EVO 970 500GB (NVMe). Befeuert wird der Rechner mit einen Be Quiet! Dark Power Pro 11 Netzteil. Die Bauteile finden in einem Be Quiet Dark Base 700 ausreichend Platz.

Bevor das System auf Herz und Niere getestet wurde, habe ich das aktuellste Biosupdate geflasht (F5).
Der oben genannte Arbeitsspeicher wird zwar erkannt, aber nicht mit der originalen Taktrate. Erst durch X.M.P erkennt das System den Arbeitsspeicher mit 3200-Mhz korrekt.
Ich habe die Hardware nun 10 Tage getestet, was mich wirklich überrascht hat ist die Tatsache dass das Mainbard, aus bisher noch nicht geklärten Gründen die Bioseinstellungen verliert. Sämtliche Einstellungen und Profile sind einfach weg.
Wer möchte schon die Bioseinstellungen jedes Mal aufs Neue einstellen ? Für ein Profibrett ein No-Go!

Nun kommen wir auch zum nächsten Thema: Übertaktung.
Vorweg zur Erklärung:
Ich baue und übertakte Systeme nicht zum ersten Mal.
Dieses Mal habe ich gänzlich aufgegeben die CPU oder den RAM zu übertakten, da ich die Taktraten nicht stabil halten konnte. Mit folgenden Programmen (Cinebench-r15 + Prime95) ist das System eingefroren oder die Temperaturen waren zu hoch (bei Temperaturen über 85 °C wurde abgebrochen). Trotz korrekter Montage der Bauteile. Das System läuft auf Auto am besten (stabil).
Die Ursache für das Problem ist eigentlich irrelevant, da ich trotz allem für mich genug Leistungsreserven habe. Das Übertakten werde ich nicht in die Bewertung einfliessen lassen, da noch andere Faktoren (CPU, CPU-Kühler, RAM) eine Rolle spielen können.

Ungemein stört mich jedoch, dass die Temperaturwerte des Mainboards sobald sie unter 40 °C kommen extrem anfangen zu schwanken. (Sprünge von 34 °C bis 48 °C. ) Bei höheren Temperaturen stabilisiert sich der Wert wieder.


Nachtrag 19.11.2018

Bisher ist das Problem mit dem Biosreset nicht mehr aufgetaucht.
Ich kann nicht auschliessen, dass es sich hier um Eigenverschulden handelt. Zum beispiel durch versehentliches drücken des Clear-CMOS Button auf der Rückseite.
Abschliessend gebe ich dieses Mainboard die verdienten 4 Sterne.
mehr


+
+
+
+
+
+
-
-

14.10.2018
2 Kommentare
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Gigabyte X470 AORUS GAMING 7 (AM4, AMD X470, ATX) Gigabyte X470 AORUS GAMING 7 (AM4, AMD X470, ATX)